Stromversorgung Garten und Blitzschutz

Diskutiere Stromversorgung Garten und Blitzschutz im Blitzschutz, EMV, Erdung & Potentialausgleich Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi ich brauche mal Rat zum Thema Stromversorgung im Garten und Blitzschutz. Ich wohne in einem Neubau am Ortsrand. Etwa 120 m von meinem Haus...

  1. roru

    roru

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hi ich brauche mal Rat zum Thema Stromversorgung im Garten und Blitzschutz.
    Ich wohne in einem Neubau am Ortsrand. Etwa 120 m von meinem Haus entfernt verläuft ein etwa 3-4 m breiter und normalerweise 40 cm tiefer Bach mit hohen Bäumen (Pappeln). Von meinem Grundstück bis zum Bach erstreckt sich eine ehemalige Schrebergartensiedlung, die ich Stück für Stück zurückbaue und als Garten und Park nutzen will.
    Dort stehen etwa 40m von meinem Haus entfernt 3 etwa 15m+ hohe Bäume. Mein Haus hat keinen besonderen äußeren Blitzschutz, aber mittlerweile relativ viel elektronischer Schnick Schnack. Ein Schaden an einzelnen Geräten wäre zu verkraften, aber wenn alles zusammen abraucht in Summe ein beachtlicher Schaden. Mein Haus und das ganze Wohngebiet wird über ein Erdkabel versorgt. Im Zählerschrank befinden sich bei mir Flashtrabs von Phoenix Contact. Das ist natürlich kein Schutz gegen einen direkten Gebäudetreffer, aber die sind ja rein statistisch eher selten und zumindest schützen diese Flashtrabs gegen das was aus dem Netz kommt. Bisher hat das Paket zumindest einen günstigen Minimalschutz geleistet. Da ich aber jede Menge Erweiterungsfläche habe, hab ich mir in der am Haus angebauten Garage einen Unterverteiler setzen lassen, über den ich ohne großen Aufwand Leitungen in den Garten verlegen kann und da kommen nun meine Bedenken. Ich will in Zukunft verschiedene Beleuchtungen und Steckdosen im erweiterten Gartenbereich installieren (Fluter mit Bewegungsmeder, Gartenhaus und Schuppenbeleuchtung, Steckdosen für Elektrogeräte evtl. einen Teich der für Beleuchtung und Pumpe eine Stromversorgung braucht und ganz oben auf der Wunschliste einen Rasenroboter)alles was ich aus dem Gebäude raus verlege hängt ja zusammen mit all meinen Elektrogeräten hinter den Flashtrabs. Somit untergrabe ich ja nun meinen Minimalschutz komplett. Wie kann ich nun verhindern, dass über das Begrenzungskabel vom Mähroboter oder über eine Gartensteckdose oder einen Fluter mit Bewegungsmelder (solle ja gerade Nachts und in Abwesenheit möglichst nicht vom Netz getrennt werden) durch ein Blitzschlag im Gartenbereich meine Gebäudeelektrik was abbekommt... Kann ich solche Flashtrabs in die abgehenden Leitungen hängen oder gibt es da eine Möglichkeit, dass zumindest nur abraucht, was im Garten rum steht.
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    Darauf gibt es nicht die eine Antwort ... Ebenso statistisch schaden Überspannungen im Telefonnetz der Telefontechnik öfter als solche im Energienetz und das ist bei Dir ebenso ungeschützt ... Ein kompletter Blitz- und Überspannungsschutz ist ein aufwendiges Konzept, dass man, gerade im Bereich äußerer Blitzschutz auch an die Gegebenheiten vor Ort anpassen muss.

    Blitzstromableiter oder Kombiableiter im Bereich der Einspeisung helfen auch nicht jedem elektronischen Gerät eine Überspannung zu verkraften, dazu bedarf es aller 3 Schutzstufen, die letzte kurz vor dem Gerät. Deine jetzige Installation verhindert bestenfalls, dass Dir die Leitungen oder Verteilungen abrauchen, nicht, dass die Elektronik in empfindlichen Geräten einen Schaden nimmt ...
     
  4. roru

    roru

    Dabei seit:
    18.10.2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    ok danke für die Info... heißt im Klartext, ich habe eh keinen wirklichen Schutz und entweder muß ich ne Menge investieren oder eben Risiko, zumindest öffne ich nicht wirklich dem Blitz die "Hintertür" wenn ich mir ein Automower zulege und die eine oder andere Steckdose installiere.
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.584
    Zustimmungen:
    140
    Bei einem freistehenden Gebäuden mit Bäumen würde ein Direkttreffer in eines der selbigen erfolgen, und eher nicht auf das freie Feld - die Überspannungen ziehst du aber in jedem Fall über die Leitungen in das Haus hinein, wie bei indirekten Treffern anderswo eben auch über die Zuleitungen ins Haus.

    Wichtigste Grundlage für alle Schutzmaßnahmen ist ein wirksamer Schutzpotentialausgleich, dann eine vernünftige Erdungsanlage, dann der äußere Blitzschutz und dann die Ableiter in der Installation ... Grundlegend kommen Überspannungen halt auch über metallische Rohre ins Haus, über Telefon und Fernsehleitung, ... Das muss alles als ganzes betrachtet werden - die Antenne auf dem Dach fängt sich halt schon bei Gewitter in der Luft gewisse Spannungen ein ohne einen Treffer und gibt diese über die Schirme der Koaxleitungen an die Geräte weiter ...

    Zum einlesen: http://www.dehn.de/sites/default/files/ ... planer.pdf
     
  6. #5 werner_1, 18.10.2014
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.434
    Zustimmungen:
    1.011
    Ja. Ich meine, um halbwegs einen Überspannungsschutz aufrecht zu erhalten, müsste alle Leitungen, die das Haus verlassen auch geschützt werden (oder genau genommen, muss vor Überspannungen aus diesen abgehenden Leitungen geschützt werden).

    Aber vorher wäre eine wichtige Frage zu klären: Welche Netzform liegt bei dir vor?
     
  7. #6 Moorkate, 18.10.2014
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Oder noch wichtiger: Bist du ausreichend bei der richtigen Gesellschaft versichert?

    mfG
     
Thema:

Stromversorgung Garten und Blitzschutz

Die Seite wird geladen...

Stromversorgung Garten und Blitzschutz - Ähnliche Themen

  1. Potentialausgleich, blitzschutz, erdung

    Potentialausgleich, blitzschutz, erdung: Hi, eine Frage die mich interessiert - im Zuge unserer Sanierung wurde außen im Erdreich ein tiefenerder geschlagen. Von diesem geht nun ein...
  2. Stromversorgung (24V) und Datenleitung für Wetterstation

    Stromversorgung (24V) und Datenleitung für Wetterstation: Hallo zusammen, ich möchte einen Eltako Multisensor MS bei mir auf der Garage installieren. Für diesen benötige ich eine Zuleitung zur...
  3. Stromversorgung Thermostate

    Stromversorgung Thermostate: Hey, ich möchte die abgebildeten Wand-Thermostate für meine Fußbodenheizung durch neue ersetzen. Stimmt es, dass mit den vorhandenen Anschlüssen...
  4. Welches Kabel im Garten für 12V Versorgung?

    Welches Kabel im Garten für 12V Versorgung?: Ich möchte im Garten meine Solarleuchten mit einer zentralen 12V Speisung versorgen (finde es schade, wenn sie nach einigen Stunden Betrieb...
  5. Stromversorgung Amprobe PQ55A

    Stromversorgung Amprobe PQ55A: Huch, wir haben hier ja gar keine Rubrik "Messen und Prüfen". Das wäre doch mal was. Frage: Ich stolpere jedes mal, wenn ich mit dem oben...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden