Waschmaschinengehäuse führt Spannung

Diskutiere Waschmaschinengehäuse führt Spannung im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Wenn ich das Waschmaschinengehäuse berühre, ist ein ganz leichtes Kribbeln im Finger zu spüren. Wenn ich einen Spannungsprüfer (ihr sagt immer...

  1. #1 holaban, 26.07.2007
    holaban

    holaban

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich das Waschmaschinengehäuse berühre, ist ein ganz leichtes Kribbeln im Finger zu spüren.
    Wenn ich einen Spannungsprüfer (ihr sagt immer Lügenstift) an das Gehäuse (blanke Stelle) halte, leuchtet die Glimmlampe auf, fast heller als in einer Steckdose.
    Fragen:
    1. ist da was faul?
    2. wie kann man mit einem Multimeter die Spannung messen, die der Phasenprüfer anzeigt?
    Vielen Dank im voraus.
     
  2. Anzeige

  3. #2 techniker28, 26.07.2007
    techniker28

    techniker28

    Dabei seit:
    24.02.2005
    Beiträge:
    1.348
    Zustimmungen:
    1
    oh ja da ist was faul. massiv sogar.


    bitte hol einen Fachmann. Als Laie sollte man da nicht basteln.


    gruß,
    techniker28
     
  4. HN22Z

    HN22Z

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Hast du die Steckdose geprüft?
    Hast du einen 2pol. (Duspol) Spannungsprüfer?
    Oder wenigstens ein Steckdosenprüfgerät.
    Oder nur den "Lügenstift"
    Sollte die Steckdose (was man von hier aus nicht
    sehen kann) in Ordnung sein, könnte es auch daran
    liegen das event.der Schutzleiter nicht in der
    Waschmaschine angeschlossen ist.
    Normalerweise müsste der FI- "kommen" sofern
    eingebaut sollte hier ein Isolationsfehler vorliegen.
     
  5. #4 trekmann, 27.07.2007
    trekmann

    trekmann

    Dabei seit:
    07.07.2006
    Beiträge:
    1.146
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    1. Ja das ist was faul.
    2. Mit einem zwei Poligen Spannungsprüfer ist die Messung sicherer.

    Ich würde ganz schnell einen Elektriker rufen der die Sache in Ordnung bring. Dort besteht LEBENSGEFAHR. Damit ist nicht ztu spaßen, alo nicht lanege selbst herrumdocktern sonder gleich nen Fachmann ran lassen.

    MFG MArcell
     
  6. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Halo ihr habt ihm zwar erklärt dass er mit einem 2 poligen Duspol prüfenn sol da er aber scheinbar über keine allzu grossen elektokentnische verfügt fehlt der Hinweis gegen welches Potetial er prüfen sol!

    2. wie kann man mit einem Multimeter die Spannung messen, die der Phasenprüfer anzeigt?

    Mit einer Prüfspize an die Wm und mit der anderen den Schutzleiter einer Schuckodose berühren.

    Meßbereich auf einen höheren Wechselspannungbereich stellen als deine Nezspannung.(Allzuviel bringt das dass aber nicht) Besser die Wm ausstöpseln und dann einschalten und den Ohmwert zwischen dem Schutzleiter und den Steckerstiften einzeln messen mfg sepp
     
  7. #6 holaban, 27.07.2007
    holaban

    holaban

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @sepp_s
    Die Spannung (Potential) die der Phasenprüfer anzeigt müsste doch messbar sein.
    Meinst Du die eine Prüfspitze an das Gehäuse der Wm -deren Stecker eingesteckt ist und die eingeschaltet ist - und die andere Prüfspitze an den Schutzleiter einer anderen Steckdosegehalten wird?
    Kannst Du die Prüfung nochmal klarer erläutern.

    Ihr sagt doch selbst immer Lügenstift,d.h. es könnte ja auch keine Spannung oder eine unkritische Spannung vorhanden sein.
    Es geht mir also nur noch um meine Frage 2
    Vielen Dank im voraus
     
  8. #7 miracle, 27.07.2007
    miracle

    miracle

    Dabei seit:
    01.02.2007
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Hallo @holaban,

    Ihr sagt doch selbst immer Lügenstift,d.h. es könnte ja auch keine Spannung oder eine unkritische Spannung vorhanden sein.

    Die Spannung die der "Lügenstift" anzeigt ist nicht das gefährliche, sondern der Strom der da hinter steckt. Spannung ist auf jeden Fall da, sonst würde der "Lügenstift" nicht leuchten. Das "lügnerische" an dem Stift ist, das er auch dann die Spannung anzeigt, wenn der Strom so gering ist, das er völlig ungefährlich ist. Darum braucht man einen Duspol, der hat eine gewisse Last, unter der die Spannung sofort zusammenbrechen würde, wenn nicht genügend Strom dahinter steckt.

    Wenn ich das Waschmaschinengehäuse berühre, ist ein ganz leichtes Kribbeln im Finger zu spüren.

    In dem Moment aber, wo deine Finger anfangen zu kribbeln, ist es kein kleiner Strom mehr. Jetzt wird es lebensgefährlich. Also, Stecker von der Waschmaschine rausziehen, den Elektriker rufen, und den Fehler vom Fachmann finden und beseitigen lassen.

    Gruß
    Benjamin
     
  9. #8 holaban, 29.07.2007
    holaban

    holaban

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    Nochmal mein Appell um Beantwortung an die 5-Sterne Inhaber:
    Frage:
    Der Phasenprüfer leuchtet am Gehäuse der Waschmaschine auf.
    Wie kann ich diese angezeigte Spannung mit einem Multimeter zahlenmäßig messen ??
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.779
    Zustimmungen:
    261
    Man könnte gegen die Wasserleitung messen...
    Oder gegen den Schutzkontakt einer funktionsfähigen Steckdose...
     
  11. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Waschmaschine def.

    Hallo die Frage ist dabei allerdings ob überhaupt eine Steckdose vorhanden ist an welcher ein funktionierender Schutzleiter angeschlossen ist! Wen dies der Fall dann darf es an sich kein kribbeln geben.
    Du kannst zwar die Spannung mit dem Multimeter so messen ob diese belastbar also gefährlich ist kannst du so nicht feststellen!Als erstes solltest du wissen ob die Schukodosen überhaupt eine Schutzfunktion aufweisen.Ob ich Dir erklären sol wie man so etwas ohne spezielle Prüfgeräte machen kann weis ich nicht so recht! Bei der WM käme als erstes eine undichte Laugenpumpe als Ursache für das kribbeln in Frage. Diese ausstöpseln und prüfen .Also mit dem Multimeter den Ohmwert zwischen Pumpengehäuse und den ausgesteckten Anschlüssen messen (muss endlos sein .Wenn der Widerstand nur einige kOhm beträgt ist aufjedenn Fall die Pumpe am kribbeln schuld!
    mfg sepp
     
  12. #11 holaban, 30.07.2007
    holaban

    holaban

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @sepp_s

    Kannst du mir ruhig erklären sepp,habe mal Elektromechaniker (vor 30 J.) gelernt.
    Allerdings nie etwas mit komplexen Problemen der Installation zu tun gehabt.
    An Mess-/Prüfgeräten habe ich Phasenprüfer und Multimeter
     
  13. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Hallo holaban Du kannst Dir ein Prüfgeät für Schuckodosen so basteln: Nimm eine Baustellenfassung an diese schließt du zwei Drähte an und ann diese einen Schukostecker allerdings nur einen an den Steckerstift den zweiten an den Schutzleiterkondakt des Steckers .In die Fassuung eine 25 Watt Lampe eindrehen (eine 15 Watt Lampe wäre besser bekommt mann aber kaum noch).Dieses "Prüfgerät" steckst Du einfach in die zu prüfende Dose fliegt dann der Fi dann ist die Dose in Ordnung; ist dies nicht der Fall dann den Stecker umgekehrt einstecken fliegt er dann auch nicht dann ist kein Schutz gegeben!
    Dies funktionirt allerdings nur dann wen ein funktionierender FI vorhanden ist (30 mA) Auslösestrom. Ist nur eine Nullung als Schutzmaßnahme vorhanden dan muss die Lampe leuchten,leuchtet diese nicht dann ist auch die Nullung funktionslos.Ist aber ein sehr unempfindlicher Fi eingebaut dan müsste eine stärkere Lampe eingechraubt werden damit dieser auslöst !Vor dem prüfen unbedingt mit den Multimeter den Durchgang /Ohmwert des "Prüfgerätes" messen /testen. mfg sepp
     
  14. HN22Z

    HN22Z

    Dabei seit:
    21.07.2007
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt halte ich nicht viel von letztem Vorschlag
    ich habe ein Steckdosenprüfgerät an dem die Auslöseströme
    des FI eingestellt werden können also 30ma 500ma usw.
    gleichzeitig wird über LEDs angezeigt ob Phase,Neutralleiter und Schutzleiter richtig angeschlossen sind ist viel besser, kam allerding auch mal über 150 DM :?
     
  15. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    Schukko Steckdose prüfen

     
  16. #15 Nullvolt, 31.07.2007
    Nullvolt

    Nullvolt

    Dabei seit:
    08.03.2006
    Beiträge:
    2.250
    Zustimmungen:
    2
    Also sepp_s' Vorschlag finde ich durchaus brauchbar. Habe ich in "Notsituationen" auch schon verwendet... Dennoch würde ich niemals einem Laien so etwas anraten....

    0V
     
  17. #16 matthias, 05.08.2007
    matthias

    matthias

    Dabei seit:
    23.09.2005
    Beiträge:
    597
    Zustimmungen:
    0
    Ich Tippe mal ganz schwer auf Klassische Nullung Installationstechnisch, mit fehlender Brücke zwischen Null und PE!!!!
     
  18. #17 Hemapri, 11.08.2007
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Zwischen Null und PE? Zumindest seit 1970 ist es vorgeschrieben, dass, zumindest in den alten Bundesländern, der Nullleiter zuerst an die Schutzleiterklemme und von da aus weiter zur Kontaktklemme für den Neutralleiter geführt wird. Seit 1973 ist es sogar vorgeschrieben, dass der Nullleiter ungeschnitten zuerst an die PE- und dann an die N-Klemme geht.

    MfG
     
  19. #18 Kurzschluß Thomas, 11.08.2007
    Kurzschluß Thomas

    Kurzschluß Thomas

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Meine Güte!

    Was wird denn hier schon wieder für ein Müll verzapft???
    Entschuldigt dieses harte gangweise, aber hier geht es mal wieder um Leben und Tod und da hat der Blödsinn mit einer selbstgebastelten Prüfeinrichtung und wie kann ich da etwas messen nichts verloren!

    Es geht nicht anders, da muß der Fachmann mit geeignetem Prüfgerät ran und man kann einem Laien den Prüfvorgang nicht erklären, wenn man ihm das nicht vor Ort mit den geeigneten Prüfgeräten erklärt!
    Daher ist es uninteressant und gefährlich einem Laien hier erklären zu wollen, wie man einen solchen Fehler wie hier angegeben findet!
    Ganz gefährlich ist dann noch anzumerken, was Sepp da von sich gibt.
    Bin ich froh, daß ich mich nicht auf solche Experten verlassen muß!

    Schön solche Tipps, aber man ließt leider selst hier und bekommt bestätigt, warum unser Berufsstand so in verruf gerät!

    Mensch, denkt doch zumindest bei euren Beiträgen mal nach, was passieren kann, wenn man Laien solchen Blödsinn verzapft!!!

    Gruß Thomas
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 holaban, 12.08.2007
    holaban

    holaban

    Dabei seit:
    09.07.2007
    Beiträge:
    11
    Zustimmungen:
    0
    @Thomas
    Lasse mich von Dir nicht als Laie bezeichnen. Wenn Du wenigstens lesen würdest, habe mal Elektromechaniker gelernt.
    Das Katastrophenszenario- es geht um Leben und Tod- sollte man etwas behutsamer verwenden.
    Jedenfalls hast Du nichts zur Methode zur Messung der vermeintlich lebengefährlichen Spannung geliefert.
     
  22. sepp_s

    sepp_s

    Dabei seit:
    01.01.2007
    Beiträge:
    2.383
    Zustimmungen:
    0
    WM führt Spannung

    HalloThomas
    wenn es dabei immer gleich um Leben und Tot geht wie haben die Elektriker welche vor 50 und mehr Jaheren gearbeitet haben überhaupt überlebt?!Damals (hatte man) gab es so gut wie keine Prüfgeräte eine Baustellenfassung mit zwei Drähten plus Glühlampe waren meist die einzigen Prügfgeräte nur wenige hatten ein Ohmmeter. mfg sepp
     
Thema:

Waschmaschinengehäuse führt Spannung

Die Seite wird geladen...

Waschmaschinengehäuse führt Spannung - Ähnliche Themen

  1. Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose

    Zu viel/wenig Spannung auf der Steckdose: Guten Abend, ich habe folgendes Problem/Frage. Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und habe meine elektrische Zahnbürste im Bad "angeschlossen"....
  2. Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht

    Brauche im Unterverteiler eine Info, ob die Zuleitung Strom führt oder nicht: Hallo zusammen, ich habe für den Garten eine Unterverteilung, die mit einer Zuleitung vom Zählerschrank bespeist wird. Nun möchte ich gerne, wenn...
  3. Komplette spannung bricht zusammen

    Komplette spannung bricht zusammen: Hallo, Ich habe ein riesen Problem in meiner Werkstatt in die ich gerade umziehe. In dem Moment wo ich einen größeren Verbraucher anschalte...
  4. Unterschiedliche Spannung auf Adern eines J-Y(st)Y

    Unterschiedliche Spannung auf Adern eines J-Y(st)Y: hey, ich bin kein Elektriker und habe eine - vermutlich - recht naive Frage an euch: Ich habe ein J-Y(st)Y Kabel mit 6 Adern von 0.8mm...
  5. Geringe Spannung

    Geringe Spannung: Hallo zusammen, ich wollte unterhalb eines Wechselschalter, welcher zur Schaltung der Beleuchtung des Treppenhauses dient zusätzlich eine...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden