Welcher B16A LS von ABB?

Diskutiere Welcher B16A LS von ABB? im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo! Kurze Frage: Welches ist der für den Wohnungsbau übliche B16A LS 1polig von ABB? Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass es da scheinbar...

  1. #1 southpark112, 08.07.2011
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Kurze Frage: Welches ist der für den Wohnungsbau übliche B16A LS 1polig von ABB? Ich habe so ein wenig das Gefühl, dass es da scheinbar verschiedene gibt.

    Ist der S 201-B16 der gebräuchlichste? Wofür steht der S 261-B16? Oder gibt es den nicht mehr?

    Scheinbar gibt es für den S 201-B16 auch zwei Bestellnummern: 2CDS 251 001 R0165 & 2CDS 251 001 R1165. Beide bei ABB gefunden...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: . Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 kaffeeruler, 08.07.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
  4. #3 southpark112, 08.07.2011
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ok, dann wäre das ja schonmal geklärt. Danke!

    Aber wofür stehen dann noch die beiden Bestell Nr?
     
  5. #4 Zelmani, 08.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    4
    Guck mal hier im ABB-Niederspannungskatalog auf Seite 4, unten in den Fußnoten zu den Bestellnummern ist der Unterschied beschrieben.

    Grüße,
    Bernd
     
  6. #5 spannung24, 08.07.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Wir verbauen haupsächlich Moeller und Hager.
    Wie siehts denn momentan überhaupt mit der Qualität
    der ABB-Artikel aus?
    Anfang der "2000er" jahre hatten die doch mal erhebliche Probleme mit FIs (lösten nicht aus).
    Auch kann ich mich noch erinnern das wenn man die
    OVP von LSS öffnete gleich mal plastiksplitter entgegenkamen teilweise war schon wohl ab Werk was "rausgebrochen" das Plastik war irgendwie so wie in den 50iger-60iger Jahren bei E-Einbauteilen.
    Beim schalten knarzten die Dinger ungemein nicht vergleichbar mit Automaten etwa von Hager oder Moeller.
    Ist das noch immer so oder hat sich generell was in der Fertigung getan (vom Design sind die Dinger ja noch immer noch so wie Mitte der 80iger...) :eek:
     
  7. #6 southpark112, 08.07.2011
    southpark112

    southpark112

    Dabei seit:
    15.09.2010
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ahhh!

    Das erklärt dann auch den Preisunterschied zwischen den beiden Sicherungstypen. Na dann nehme ich den 0165, Zusatzgeräte brauche ich nicht...

    Hmm, ich verbaue die jetzt nicht so oft, aber hatte da bis jetzt noch nie Probleme mit. Und das Design nenne ich mal zeitlos... :wink:
     
  8. #7 Octavian1977, 08.07.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    Also ABB taugt auch heute noch nichts.
    Hab dort auch schon nach einem Jahr bereits FIs wechseln müssen.

    Siemens taugt in dem Bereich Auch nichts.

    Hager oder Moeller (Eaton) ist meiner Erfahrung nach das einzig richtige.

    Noch schlimmer als ABB sind so Baumarkt Teile wie Düwi oder Kopp und Doepke.
     
  9. #8 Zelmani, 11.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    4
    Das finde ich jetzt ehrlich gesagt ein bisschen sehr pauschal. Immerhin hat ABB bei seinen Automaten und FIs zwei Features, die andere Hersteller nicht haben:

    a) der Anschluss für die Kammschiene liegt hinten. Dadurch ist der vordere Klemmraum jederzeit ohne Demontage der Kammschiene zum Abgreifen eines Leiters oder zur Kontrolle einer bestehenden Klemmverbindung zugänglich.
    b) Durch eine spezielle Klemmentechnik können in den beiden Klemmräumen Leiter unterschiedlichen Querschnitts verklemmt werden, wenn der hintere Klemmraum nicht für eine Schiene verwendet wird.

    Das finde ich persönlich ganz pfiffig.
     
  10. #9 Octavian1977, 11.07.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.638
    Zustimmungen:
    342
    ja echt super alle anderen Hersteller haben die Schiene oben (bis auf Siemens, is die gleiche miese Qualität). Wenn mal dann einer defekt ist muß man entweder viel umbauen oder wieder so ein Mistding von ABB einbauen, den man aus guten Gründen eigentlich nicht auf Lager hat.

    ohne montierte Schiene kann man auch bei allen Anderen oben noch Leiter anschließen man muß eben nur einen Gabelkabelschuh aufpressen.
     
  11. #10 Zelmani, 11.07.2011
    Zelmani

    Zelmani

    Dabei seit:
    21.10.2010
    Beiträge:
    1.080
    Zustimmungen:
    4
    ???
     
  12. #11 christiankrupp, 18.07.2011
    christiankrupp

    christiankrupp

    Dabei seit:
    14.07.2005
    Beiträge:
    479
    Zustimmungen:
    0
    Moin!

    Da ich ja nun einige Zeit hier abwesend war und vielleicht einiges nicht mitbekommen habe...

    Seit wann wir Doepke denn hier so verrissen?
    Ich bilde mir ein, als ich hier noch regelmäßig geschrieben habe (bis Herbst 2009) gab es hier doch zumindest eine handvoll Leute die Doepke verbauten und zufrieden waren.

    Gruß
    Christian
     
  13. #12 spannung24, 04.08.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    wer stellt(e) eigentlich ECG her?
    Sehen aus wie die LSS von düwi oder ASS nur mit
    breiteren Schaltknauf.
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.441
    Zustimmungen:
    162
    Also ich bin mit der Qualität, der Produktive und der sehr guten anschlussmöglichkeiten der ABB Artikel sehr zufrieden. Allein die 2 Klemmstellen und der Hilschalteranbau von unten ist Gold Wert.

    Ansonsten bitte ich doch darum auf derartige einseitige Beurteilungen zu verzichten, zumal ich nicht den Eindruck habe, das Octavian mehr als 10 LS im Jahr verbaut.
     
  15. #14 kaffeeruler, 07.08.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Möller haben wir rausgeworfen, ABL sterben wie die Fliegen bei uns.
    Hager ist bei uns das allround Material und ABB für spezielle Anwendungen wie z.B jenseits der 50-60z Netze. Da ist ABB einer der wenigen die FI´s usw. für 300Hz Netze haben mit Doku usw.
     
  16. #15 spannung24, 07.08.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Warum denn das??? :(
    Nichts gegen Hager nur Moeller ist bis 10KA Hager doch nur bis 6KA (wobei den meisten EVU 6KA reicht).
    Ich finde die kleine Bauform der Moeller LSS schön.
    Wobei ich bei hager wieder deren Automatenschienen besser finde aber das ist eher Geschmackssache.
    In der Industrie hat Moeller einen guten Ruf fast alle
    größeren lastschalter werden von der Firma verwendet.
     
  17. #16 kaffeeruler, 07.08.2011
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Zu teuer , haben uns nicht überzeugt von der Haltbarkeit ( hatten div. Probleme die man nicht zwangsläufig auf jeden umlegen kann)
    Bei Lastschaltern / Schütz u Co. schauts anders aus, da ist Eaton die Nr.1 bei uns
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 spannung24, 11.08.2011
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    0
    Da waren das wohl Montags LSS??
    Also die Moeller LSS sogar mit nach Ampere unterschiedlichen Schaltknauf stehen meiner Meinung nach den Hager nicht nach und sind wie gesagt nach der
    Angabe bis zu 10KA-denke wohl doch das empfinden und pers.Geschmack bei vielen Installateuren im Vordergrund
    steht, bei den Moeller kann man auch in recht kurzer zeit die 12er Reihe sehr leicht ausschalten klack,klack,klack das wars, geht selbst bei Hager nicht so schnell bei ABB schon gar net. :)
     
  20. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.286
    Zustimmungen:
    20
    Hager: Zimmermannsbleistift drauf, Klack - fertig. Ich wollts nur loswerden :)
     
Thema:

Welcher B16A LS von ABB?

Die Seite wird geladen...

Welcher B16A LS von ABB? - Ähnliche Themen

  1. Aquarium absichern FI oder Ls?

    Aquarium absichern FI oder Ls?: Hi zusammen, Aktuelle Situation: mein Aquarium nutzt eine Steckdose wechle im Stromkreis des Esszimmers installiert ist.. B16 Automat und dann...
  2. Fi/Ls Richtig Anschließen

    Fi/Ls Richtig Anschließen: Hallo an alle. Ich habe heute einen Fi/Ls-Schalter verbaut und wundere mich über einen nicht funktionierenden Testschalter. Der Fi Löst aus,...
  3. LS Schalter löst aus

    LS Schalter löst aus: Guten Morgen zusammen, ich habe folgendes Problem. Wenn ich meine Tischkreissäge einschalten will löst fast immer der LS Schalter aus und ich...
  4. Richtige LS Automaten wählen

    Richtige LS Automaten wählen: Hallo alle miteinander, Ich habe jetzt mehrere Seiten und inklusive onlinerechner ausprobiert zur Bestimmung welchen LS Automat für NYM 5×4mmq...
  5. Fi/LS - Kunde möchte keinen?!

    Fi/LS - Kunde möchte keinen?!: moin beisammen, ich habe heute eine Anlage in Betrieb genommen (und auch errichtet). Auch wie vom Kunden gewünscht, ohne Fi. Ich habe ihn...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden