12 Volt Rolladenmotor mit Zeitschaltuhr betreiben

Diskutiere 12 Volt Rolladenmotor mit Zeitschaltuhr betreiben im Produkte, Elektromaterial, Elektrowerkzeug & Werks Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Liebe Profis, ich möchte einen 12 Volt Rolladenmotor per Zeitschaltuhr öffnen und schließen lassen. Leider gibt es dafür laut Auskunft des...

  1. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Liebe Profis,
    ich möchte einen 12 Volt Rolladenmotor per Zeitschaltuhr öffnen und schließen lassen. Leider gibt es dafür laut Auskunft des Herstellers keine fertigen Lösungen wie es bei Wechselstrommotoren der Fall ist.

    Bin absoluter Laie, habe aber mittlerweile herausgefunden, dass ich eine 12 V Zeitschaltuhr mit 2 Schaltkreisen benötige und ein Relais (?), das zwischen Motor und Schaltuhr gesetzt wird. Kann mir jemand sagen, um was für ein Relais es sich dabei handeln muss? (Selbstverständlich habe ich nicht vor, das Ganze selbst zusammenzubasteln! ;-) )

    Vielen Dank im Voraus!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 19.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Mit welcher Spannungsart läuft der Motor? AC/DC?
    Wie wird bei diesem die Richtungsumkehr erzeugt? Umpolen oder separater Eingang je Drehrichtung?
    Welche Leistung hat der Motor? 230V Versionen haben zwischen 100 und 200W das macht bei 12V immerhin 8-16A, bei Gleichstrom muß das ein Relais erst mal können.
     
  4. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Oh, das ging ja flott! :) Also es ist ein mechanischer Gleichstromantrieb, Leistungsaufnahme 62 Watt, Stromaufnahme 5,1 A. Es ist nur ein Kabel mit 2 Adern daran befestigt. Es gibt als Zubehör nur einen manuellen Schalter. Mehr kann ich leider nicht dazu sagen...
    (SIMU Rollladenmotor T5 20Nm 10Upm 12V)
     
  5. #4 patois, 19.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.06.2018
    patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    Wo bekommst du denn die 12 VDC her ?

    Hast du einen Schaltplan ?

    Hat der Rollladen-Motor auch Endschalter, um den Motor stoppen zu können ?

    Ich denke ihr werdet noch viel Spaß mit diesem Antrieb haben ... :rolleyes:

    Vorsicht !!! wer weiß, was diese Fragestellerin mit ihrer Aussage: "mechanischer Gleichstromantrieb" andeuten will ?

    Eventuell ist ein sogenannter "Linear-Antrieb" gemeint ! ? ! ?
    .
     
  6. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Huch! Also andeuten will ich gar nichts... ich bin völlig ahnungslos was Elektrik angeht. "Mechanischer Gleichstromantrieb" steht in der Produktbeschreibung des Motors. (Das Modell habe ich ja bereits oben erwähnt)

    Ich habe diesen Rohrmotor einfach blauäugig gekauft und dachte, dass ich ihn mit einer Zeitschaltuhr verwenden kann. (Hintergrund: Ich bin Pferdebesitzerin und baue an einer zeitgesteuerten Rundballen-Heuraufe. Per Rolladenwelle soll ein daran befestigter Rahmen in der Raufe hoch und runter bewegt werden, an dem eine Plane befestigt ist, die den Pferden abwechselnd den Zugang zum Heu freigibt oder verwehrt. Da am Stall kein Strom ist, habe ich das Ganze mit einer Solar-Inselanlage, einem Laderegler, einer Autobatterie und eben diesem Rohrmotor, der in der Welle steckt, zeitgesteuert geplant. Das wird vielfach schon so gemacht, allerdings in der Regel mit Wechselstrom-Rolladenmotoren, was die Sache wohl sehr viel einfacher macht, denn dafür gibt es z.B. spezielle Rolladen-Zeitschaltuhren - ...wie ich jetzt weiß).

    Einen Schaltplan habe ich leider nicht. Am Motor können mittel eines kleinen Werkzeugs die Endlagen eingestellt werden ansonsten nichts weiter. Eine Erklärung zum Motor gibt es unter simu-antriebe (mit dem üblichen davor und dahinter), Anleitungen, Gleichstrommotor T3.5/T 5.

    Hätte ich gewusst, dass das Ganze so problematisch ist, hätte ich sicherlich davon Abstand genommen. Nun ist die Raufe aber bereits fast fertig und ich wüsste schon gerne, was da auf mich noch zukommt. ;-(
     
  7. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Gerade gesehen: Das "mechanisch" bezieht sich wohl auf das Einstellen der Endlagen per Hand!
     
  8. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    Also gut, ich habe den Schaltplan, den die Firma vorschlägt, gefunden.

    Der Schaltplan ist für Handbetrieb über entsprechenden manuellen Schalter konzipiert.

    Der Wunsch "Zeitschaltuhr" ist nachvollziehbar, aber es gibt da eine gewisse Problematik.
    Die Problematik besteht darin, dass die Zeitschaltuhr zwei Kontakte haben müsste, da ja zu
    einer bestimmten Zeit hochgerollt werden soll, und zu einer anderen Zeit runtergerollt werden soll.
    Will heißen, wie der Handschalter die Funktionen AUF und AB bereitstellen muss, ist es auch für
    die Zeitschaltuhr erforderlich zwei getrennte (gegenläufige) Funktionen auslösen zu können.

    Sollten aber im Tagesverlauf diese Funktionen öfters, sagen wir mal morgens, mittags und abends,
    ausgeführt werden müssen, wäre vermutlich der Anbau einer LOGO-Steuerung dringend erforderlich.

    Für die LOGO-Steuerung gibt es hier im Forum einen Spezialisten, der sicherlich die weitere
    Beratung zum Einsatz der LOGO-Steuerung übernehmen wird.

    Noch sicherer wäre natürlich, wenn das der Elektriker vor Ort übernehmen könnte.
    .
     
  9. #8 Leprechaun, 19.06.2018
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    648
    Zustimmungen:
    97
    Die einfachste Version funktioniert mit einer 1-Kanal-Schaltuhr und einem Relais mit 2 Wechslerkontakten, z.B. Finder 48.52.7.012.0050
    Mit einem Schalter (S1), z.B. Drehschalter, kann man die Raufe vor Ort öffnen.

    Schaltbild:
    forum heuraufe 19.06.18.JPG

    Leprechaun
     
  10. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    @patois

    Vielen Dank!
    Die Raufe soll ca. 6x tgl. geöffnet und geschlossen werden. Eine 12-Volt-Zeitschaltuhr mit den 2 Schaltkreisen habe ich schon im Blick - die Userin in einem Pferdeforum benutzt solch eine in Verbindung mit dem gleichen Motor, den ich habe - eben nur mit einem zusätzlichen "Relais" - nur, dass sie nicht sagt welches, weil sie nicht nachschauen kann/will...

    Ehrlich gesagt, habe ich schon soviel Geld in die Raufe investiert, dass ich froh wäre, wenn es eine etwas kostengünstigere Lösung geben würde als ein "LOGO"-System.

    Sicherlich werde ich auf jeden Fall einen Fachmann beauftragen - wie gesagt - ich möchte nur gerne wissen, wie eine Lösung des Problems aussehen könnte, damit ich abschätzen kann, mit welchen Kosten ich rechnen muss.

    @ Leprechaun

    Vielen Dank!
    Verstehe ich dich richtig, dass dein Schaltbild einen Betrieb mit Zeitschaltuhr abbildet? (Eine 1-Kanal Zeitschaltuhr hatte ich gekauft ...) Oder ist das nur für manuellen Betrieb? Habe leider so gar keinen Schimmer von der Materie...
     
  11. #10 Octavian1977, 20.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Das Schaltbild ist mit Schaltuhr betrieb.
    Allerdings sollt man vielleicht noch einen Ausschalter (manuell) integrieren denn so läuft das Ding immer bis zum Endschalter.
    Ich würde Dir raten jemanden auf zu suchen der das auch verdrahten kann, auch im Bezug auf notwendige Absicherungen
    ein Kurzschluß löst schnell einen Brand aus, auch sind die Kurzschlußströme gerade mit Batterien sehr hoch und gefährlich.
     
  12. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    Die "Leprechaun" - Lösung greift viel zu kurz, denn da fehlt die Differenzierung zwischen
    den beiden Funktionen AUF und AB.

    Leider ist immer noch nicht geklärt, ob die Funktionen mehrmals am Tag ausgelöst werden müssen :oops:

    In jeder ordentlichen Schaltung muss die Betriebsart HANDBETRIEB ausführbar sein.

    Wenn man den Betrieb mit einer "geeigneten" Schaltzeituhr als AUTOMATIK bezeichnen möchte,
    dann muss eine Umschaltmöglichkeit zwischen AUTOMATIK und HANDBETRIEB vorgesehen werden.

    Bin immer noch der Meinung, dass du den Dorf-Schmied, oh pardon den Dorf-Elektriker hinzuziehen solltest,
    ehe du dir von jemand, der nachher nicht mehr greifbar ist, eine für den Fall untaugliche Schaltzeituhr aufschwätzen lässt.

    Oder warte, bis sich der LOGO-Steuerungs-Experte meldet ...
    .
     
  13. Heike

    Heike

    Dabei seit:
    19.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    "Die Raufe soll ca. 6x tgl. geöffnet und geschlossen werden. " (siehe mein Beitrag von heute 8:01 Uhr :))

    Das mit dem zusätzlichen Ein-Ausschalter habe ich mir notiert. Und ja!, natürlich lass ich dafür einen Experten kommen. Hab's ja schon geschrieben: Ich will nur wissen, was da auf mich zukommt. ;-)
     
  14. hicom

    hicom

    Dabei seit:
    28.11.2010
    Beiträge:
    1.071
    Zustimmungen:
    43
    Ich würde es tatsächlich mit ner Logo machen. Hier reicht eine
    gebrauchte ältere aus der Bucht. Dazu zwei kräftige Relais mit Wechselkontakten
    und die 12VDC Stromversorgung.
    Materialkosten würde ich mit 80-100€ veranschlagen
     
  15. #14 werner_1, 20.06.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    671
    Eine 1-Kanal-Schaltuhr ist völlig ausreichend, wie leprachaun bereits schrieb.
    EIN = Rollladen öffnen
    AUS = Rollladen schließen

    Dann ein Relais aus dem Kfz-Bereich und einen AUS - AUTOMATIK - EIN -Schalter. Alles in ein Gehäuse. Fertig.
     
  16. #15 Octavian1977, 20.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Da benötigst Du aber mehr als einen Handschalter.
    Einen für Automatik, Hand, Aus (dreistellungsschalter) und einen für Auf, (Stopp), Ab (Kreuzschalter/Doppelwechselschalter)
     
  17. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.663
    Zustimmungen:
    264
    Was für eine Kindergarten-Schaltung soll denn das sein ??? :eek:

    Bewegungen dürfen nur durch Anlegen von Spannungen eingeleitet werden, und nicht durch Wegnahme einer Spannung !

    So ahnungslos kann doch eigentlich niemand sein, oder ? :(
    .
     
  18. #17 Octavian1977, 20.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Fänd ich jetzt bei den 12V nicht so dramatisch, da ein Berühren der Spannung ungefährlich ist.
    Für elektrische Autoantennen wird das auch so gemacht. (oder wurde, die gibt es ja heute auch nicht mehr in der Form)
    Ein Relais mit Kreuxschalter wird dort verwendet.
    Relaispule an Spannung -> Antenne fährt hoch
    Relaispule aus -> Antenne fährt rein
     
  19. #18 Octavian1977, 20.06.2018
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    18.874
    Zustimmungen:
    384
    Übrigens funktionieren etliche Brandschutztore, Türaufhaltungen, etc nach diesem Prinzip.
    Spannung weg-> Feder zieht Tür/Tor zu
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 werner_1, 20.06.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    671
    Wird doch auch. Das Relais schaltet eine Spannung auf den Motor.

    Oder willst du aus dem Ganzen eine Kernkraftwerkssteuerung machen?:eek:
     
  22. #20 werner_1, 20.06.2018
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.353
    Zustimmungen:
    671
    Ein Schalter tut's auch: Tastend ZU - Automatik - AUS - tastend AUF.

    Man kann's natürlich auch aufwendiger machen. Z.B. noch einen NotAus und einen Zweihandtaster ZU usw. Man muss nur aufpassen, dass die Steuerung nicht mehr Energie braucht, als das Motörchen.
     
Thema:

12 Volt Rolladenmotor mit Zeitschaltuhr betreiben

Die Seite wird geladen...

12 Volt Rolladenmotor mit Zeitschaltuhr betreiben - Ähnliche Themen

  1. Gibt es 30 Volt-Schütze?

    Gibt es 30 Volt-Schütze?: Hallo, ich soll einen Versuch auf einem Holzbrett aufbauen und sollte mir was überlegen was ich neben Licht etc. noch aufbauen kann. Nun...
  2. Unterverteilung mit Zeitschaltuhr und kurzzeitig Durchgang zwischen L und N.

    Unterverteilung mit Zeitschaltuhr und kurzzeitig Durchgang zwischen L und N.: Hallo zusammen, ich hoffe ihr könnt mir bei meiner Frage helfen. Ich habe eine Unterverteilung in der eine Zeitschaltuhr verbaut ist. Beim...
  3. Herd mit Zeitschaltuhr

    Herd mit Zeitschaltuhr: Hallo zusammen, wahrscheinlich wurde das Thema etliche Male dikutiert, aber so richtig fündig geworden bin ich nicht. Ich will die Nutzungszeiten...
  4. theben tr 610 top 2 ZEITSCHALTUHR

    theben tr 610 top 2 ZEITSCHALTUHR: HALLO , ich habe meine tr 610 für 4 monate ausgeschaltet , jetzt weiss ich nicht mehr , wie ich die eigentlich fertig einprogrammierte...
  5. Induktionskochfeld mit 3 Aussenleiter an 240 Volt anschließen

    Induktionskochfeld mit 3 Aussenleiter an 240 Volt anschließen: Vorweg möchte ich sagen das ich schon einige Vorkenntnisse von der Materie habe. Verkabelungen von Lichtschalter und Steckdosen,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden