Alter von E-Installation

Diskutiere Alter von E-Installation im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Ich grüße euch liebe Community. Aktuell bin ich zu einen Problem gerufen worden da Sicherungen angeblich immer auslösen. Das ganze ist ein MFH,...

  1. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Ich grüße euch liebe Community.
    Aktuell bin ich zu einen Problem gerufen worden da Sicherungen angeblich immer auslösen.
    Das ganze ist ein MFH, auf einem ehemaligen Fabrikgelände, und ist Teil eines der alten Fabrikgebäude welches renoviert wurde.
    Habe die Verteilung gesucht, und folgendes gefunden.
    Zählerschrank habe ich noch nicht gefunden.
    !!Achtung!! Es gibt einen Trafo im Keller, sollte auch so alt wie die Verteilung sein, und dort haben wir eine Außenleiterspannung von knapp 500V!!! (~480V)
    Aus welcher Zeit könnte das stammen? Und ist das eher ein Fall für den VNB?
    Sowas habe ich nämlich noch nie gesehen.

    20190924_120442.jpg
    20190924_120445.jpg
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Alter von E-Installation. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.366
    Zustimmungen:
    565
    Vielleicht 1950
    Erfüllt die Anlage die zum Zeitpunkt der Errichtung gültigen Normen und Richtlinien?
    Ergab sich eine Änderung der Nutzung?
     
  4. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Änderungen ergaben sich.
    Vorher waren Brikettpressen in dem Gebäude, dann wurde das vor ca. 2 Jahren renoviert und bezogen. Steckdosen haben ca. 265V gegen N. An der Verteilung und davor wurde eigentlich nix gemacht. Zähler habe ich auch nicht finden können.
     
  5. #4 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.366
    Zustimmungen:
    565
    dann entspricht auch die Anlage nicht den alten Normen denn 1950 galt noch 220V +/-10% also maximal 242V
    265V ist auch nach aktueller Norm nicht zulässig. (max 253)
    Da hier eine komplette Nutzungsänderung vollzogen wurde ist auch eine Anlage nach aktuellen Normen erforderlich.
     
  6. #5 eFuchsi, 25.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    537
    Und das ist tatsächlich die elektrische Anlage, die die Wohnungen versorgt?
    Die Sicherungen, die angeblich dauernd auslösen, befinden sich auf der von Dir gezeigten Schalttafel?

    Vor 2 Jahren renoviert, aber elektrisch nichts gemacht? Kann ich eigentlich fast nicht glauben.
     
    Knogle und elo22 gefällt das.
  7. #6 creativex, 25.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Geil will haben
     
    Knogle gefällt das.
  8. #7 Knogle, 25.09.2019
    Zuletzt bearbeitet: 25.09.2019
    Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Ich versuche gerade festzustellen wo überhaupt was dran hängt. Es sind 2 Etagen mit je ca. 1000m² und aktuell 4 Wohnungen.
    Definitiv ist die Spannungsebene falsch da das Gebäude im Keller bzw. Kohlebunker von einem 500V Trafo von SGB gespeist wird mit blanken Sammelschienen als Abgang.
    Automaten sind vom Typ L25 / L10. Bei den Diazed kann ich es nicht sagen da ich diese nicht rausgedreht bekomme.
    Vorsicherung ist Diazed D03 unbekannter Größe.
     
  9. #8 creativex, 25.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Warum bekommt man diazed nicht raus :D
     
  10. #9 eFuchsi, 25.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    537
    Altersbedingte Sicherung gegen Laienbedienung. :p
     
  11. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Da braucht man wohl das richtige Werkzeug.
    Werde mal ne Wasserpumpenzange nehmen, und so versuchen die Schraubkappen abzudrehen.
     
  12. #11 creativex, 25.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Fehlende Kraft im Arm ;)
     
  13. #12 eFuchsi, 25.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    537
    Pass auf, dass dir die Keramikkappe nicht bricht, denn dann hast Du die Spannungsführende Schraubkappe offen vor Dir.....

    Ich würde dort ehrlich gesagt gar nichts machen, sondern den Auftrag ablehnen.
     
    Octavian1977 und Knogle gefällt das.
  14. #13 creativex, 25.09.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    Dann komme ich und mache es :D
     
    bicho gefällt das.
  15. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Ja, habe den Auftrag abgelehnt.
    Kann es sein dass diese LS aus den 30ern, 40ern sind?
    Laut dieser Tabelle hier ist es Nummer 2), das Modell aus 1928

    90 Jahre Leitungsschutz: Was haben ABB und Mercedes Benz gemeinsam? › ABB Dialog

    [​IMG]
    1. 1923 Historischer Sicherungsautomat | 2. 1928 Historischer Sicherungsautomat in K-Charakteristik für den Motorschutz | 3. 1957 Historischer Hochleistungs-Sicherungsautomat S201-K4 | 4. 1961 Historischer Sicherungsautomat S 161 | 5. 2012 Sicherungsautomat aus System pro M compact® S200 © ABB
     
  16. #15 Octavian1977, 25.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.366
    Zustimmungen:
    565
    Man weiß natürlich nicht wie lange die Nr 2 noch verbaut wurde als es die Nummer 3 schon gab.
    Die Teile waren ja nicht billig und man hat diese sicher nicht entsorgt als es den neuen gab.
     
  17. #16 eFuchsi, 26.09.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    1.683
    Zustimmungen:
    537
    Da hat sie die 1 aber lange gehalten. Die Schraubautomaten in den 70ern schauten genauso aus.
     
  18. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    125
    Da ist wohl eine Komplettsanierung fällig...
     
  19. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.556
    Zustimmungen:
    375
    Naja, wenn da Trafos herumstehen, die früher mal einen Großbetrieb versorgt haben, dann muss man sich über so eine Leerlaufspannung nicht wundern. Zumal heute ja wohl auch die 10kV 10,4kV hat, wenn mich nicht alles täuscht. Aber Trafos konnte man auch damals schon umschalten.
     
  20. Knogle

    Knogle

    Dabei seit:
    15.02.2016
    Beiträge:
    174
    Zustimmungen:
    1
    Jemand anders wird den Auftrag jetzt erledigen :D
    Hier aber mal ein Bild vom Trafo
    20191007_062744.jpg
     
  21. #20 creativex, 07.10.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    1.987
    Zustimmungen:
    276
    geil den hätte ich gern im Keller :D
     
Thema:

Alter von E-Installation

Die Seite wird geladen...

Alter von E-Installation - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei Installation

    Bitte um Hilfe bei Installation: Guten Tag, bei uns wurde gerade das Badezimmer und die Hauselektrik saniert und erneuert. Es gibt zahlreiche Bauliche Mängel die sogar ich als...
  2. Alte STR Sprechstelle ersetzen

    Alte STR Sprechstelle ersetzen: Hallo zusammen! ETW, Mehrparteienhaus, Altbau 70er Jahre. Wechselsprechanlage von STR (Netzgerät Typ TV13A). Hausverwaltung inkompetent/schlecht...
  3. Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose

    Installation einer Steckdose an vorhandene Abzweigdose: Hallo.Ich würde gerne noch eine Steckdose für unseren Trockner installieren,Und wollte dazu an dieser Verteilerdose gehen siehe Bild. Nun meine...
  4. Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?

    Alte Lampe durch LED Lampe ersetzen - welches Kabel gehört wohin?: Hallo liebe Forumsteilnehmer, ich habe eine Frage zum Anschließen einer Lampe. Es handelt sich um eine LED Lampe, die ich gern anstelle der...
  5. Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage

    Installation eines Durchlauferhitzer an alte Anlage: Hallo, Für ein neues Bad möchte ich ein DLE für die Warmwasseraufbereitung installieren lassen. Ich war nun bei einem Elektriker und er meinte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden