Anschluss einer RCD im TN-C-System

Diskutiere Anschluss einer RCD im TN-C-System im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ist es möglich einen FI so im "Zwei-Leiter-Netz" (Klassische Nullung) anzuschließen? [img] mfg Cablestrap

  1. #1 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist es möglich einen FI so im "Zwei-Leiter-Netz" (Klassische Nullung) anzuschließen?

    [​IMG]

    mfg Cablestrap
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.776
    Zustimmungen:
    260
    Ja, so wird es gemacht!

    Anmerkung: Überstromschutzeinrichtung passt?
    Achtung: N ist oftmals rechts am FI zu klemmen!
     
  4. #3 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ego1,

    warum ist der Neutral am FI rechts zu klemmen?
     
  5. #4 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Die Überstrom- und Kurzschlusssicherung ist ein B 10 A LS.
     
  6. #5 kaffeeruler, 30.11.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Die Sicherung soll
    1) Den Verbraucher Schützen und
    2) Den FI ( RCD )

    wenn dein RCD also 16A/10ma hat sollte es mit dem B10 passen

    Der Grund warum L und N nicht vertauscht werden sollten ist das sonst der FI keine Funktion hat.
    Wo genau L und N aufgelegt werden muß steht auf dem FI od Beipack zettel
     
  7. #6 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nach meinem "Beipackzettel" ist an der RCD der N doch rechts zu klemmen! Eine Frage habe ich noch: Ich besitze auch einige PRCD-Sen von der Firma Brennenstuhl. Als Anschluss gibt es einen Schukostecker, ausgangsseitig Schraubklemmen wo die Anschlussleitung der Steckdosenleiste angeschlossen ist. Ich kann die mobile RCD rechts als auch linksherum in die Steckdose einstecken, der FI löst aus, wenn ich die Testtaste drücke.

    Warum ist die "Polarität" der PRCD-S egal, wohin gegen ein RCD für die Hutschiene "richtig" herum ans Netz geklemmt werden muss?

    Danke
     
  8. #7 Octavian1977, 30.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.158
    Zustimmungen:
    535
    wieso sollte der FI nicht funktionieren wenn N und L vertauscht sind????

    wie soll dann ein FI für die Steckdose funktionieren.

    Dem Summenstromwandler ist das völlig egal wierum und auf welcher Seite der Strom fließt.
     
  9. #8 Hemapri, 14.12.2008
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.880
    Zustimmungen:
    7
    Schon mal was von vor- und nacheilenden Neutralleiter-Schaltkontakten gehört?

    MfG
     
  10. #9 Matze001, 14.12.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Das ist bei zweipoligen RCD nicht der Fall.
    Bei vierpoligen RCD ist dies natürlich wichtig, damit es nicht zu Sternpunktverschiebungen etc. kommt.

    Wenn bei Wechselspannung der N vor dem L getrennt wird ist das egal, es kann kein Strom mehr fließen, passiert es aber bei Drehstrom und der Verbraucher ist nicht symetrisch, kann das schlechte Auswirkungen durch Spannungserhöhungen haben.

    Aus diesem Grund ist es bei einem PRCD-S egal, und die für Drehstrom sind durch die Bauform CEE verpolungssicher, da ist der N immer am selben Kontakt!

    MfG

    Marcel
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.310
    Zustimmungen:
    107
    Dann wäre es TN-S und nicht TN-C.

    Lutz
     
  13. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.776
    Zustimmungen:
    260
    Oder genauer ein TN-C-S-System.
     
Thema:

Anschluss einer RCD im TN-C-System

Die Seite wird geladen...

Anschluss einer RCD im TN-C-System - Ähnliche Themen

  1. Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben

    Herd Anschluß, Zuleitung mit alten Farben: Hallo zusammen, ich habe ein Problem mit meinem Herd. Wenn ich den Backofen anmache fliegt nach 2 Minuten die Sicherung raus. Kann das am...
  2. Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss

    Elektro-Kochfeld mit deutschem Anschluss: Hallo, ich habe im Keller ein Elektro-Kochfeld von einem Bekannten aus der Schweiz bekommen. Ich möchte es gern bei eBay reinstellen. Meine...
  3. Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts

    Anschluss einer LED-Lampe scheitert an der Größe des Querschnitts: Liebe Team-Mitglieder, ich möchte meine alte Deckenleuchte gegen eine LED-Lampe (Ledvance Planon Round) austauschen. Nachdem ich die alte Lampe...
  4. Rcd

    Rcd: Folgende Situation..... 17 B16 Automaten & 3 B32 für nen 21 kw DLE. Elektriker möchte das aufteilen auf 3 Rcd 40 A.. Vorgesichert ist mit 35 A...
  5. Anschluss backofen 230V

    Anschluss backofen 230V: Folgendes Problem das Schaltfeld am Ofen (aus Edelstahl ) und die sich darauf befindenen Drehknöpfe ( aus kunststoff) erhitzen sich so stark das...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden