Anschluss einer RCD im TN-C-System

Diskutiere Anschluss einer RCD im TN-C-System im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ist es möglich einen FI so im "Zwei-Leiter-Netz" (Klassische Nullung) anzuschließen? [img] mfg Cablestrap

  1. #1 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ist es möglich einen FI so im "Zwei-Leiter-Netz" (Klassische Nullung) anzuschließen?

    [​IMG]

    mfg Cablestrap
     
  2. Anzeige

  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    333
    Ja, so wird es gemacht!

    Anmerkung: Überstromschutzeinrichtung passt?
    Achtung: N ist oftmals rechts am FI zu klemmen!
     
  4. #3 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ego1,

    warum ist der Neutral am FI rechts zu klemmen?
     
  5. #4 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Die Überstrom- und Kurzschlusssicherung ist ein B 10 A LS.
     
  6. #5 kaffeeruler, 30.11.2008
    kaffeeruler

    kaffeeruler

    Dabei seit:
    01.01.2008
    Beiträge:
    3.246
    Zustimmungen:
    17
    Die Sicherung soll
    1) Den Verbraucher Schützen und
    2) Den FI ( RCD )

    wenn dein RCD also 16A/10ma hat sollte es mit dem B10 passen

    Der Grund warum L und N nicht vertauscht werden sollten ist das sonst der FI keine Funktion hat.
    Wo genau L und N aufgelegt werden muß steht auf dem FI od Beipack zettel
     
  7. #6 Cablestrap, 30.11.2008
    Cablestrap

    Cablestrap

    Dabei seit:
    20.11.2008
    Beiträge:
    47
    Zustimmungen:
    0
    Ja, nach meinem "Beipackzettel" ist an der RCD der N doch rechts zu klemmen! Eine Frage habe ich noch: Ich besitze auch einige PRCD-Sen von der Firma Brennenstuhl. Als Anschluss gibt es einen Schukostecker, ausgangsseitig Schraubklemmen wo die Anschlussleitung der Steckdosenleiste angeschlossen ist. Ich kann die mobile RCD rechts als auch linksherum in die Steckdose einstecken, der FI löst aus, wenn ich die Testtaste drücke.

    Warum ist die "Polarität" der PRCD-S egal, wohin gegen ein RCD für die Hutschiene "richtig" herum ans Netz geklemmt werden muss?

    Danke
     
  8. #7 Octavian1977, 30.11.2008
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.770
    Zustimmungen:
    611
    wieso sollte der FI nicht funktionieren wenn N und L vertauscht sind????

    wie soll dann ein FI für die Steckdose funktionieren.

    Dem Summenstromwandler ist das völlig egal wierum und auf welcher Seite der Strom fließt.
     
  9. #8 Hemapri, 14.12.2008
    Hemapri

    Hemapri

    Dabei seit:
    28.06.2005
    Beiträge:
    1.881
    Zustimmungen:
    7
    Schon mal was von vor- und nacheilenden Neutralleiter-Schaltkontakten gehört?

    MfG
     
  10. #9 Matze001, 14.12.2008
    Matze001

    Matze001

    Dabei seit:
    30.06.2007
    Beiträge:
    1.647
    Zustimmungen:
    0
    Das ist bei zweipoligen RCD nicht der Fall.
    Bei vierpoligen RCD ist dies natürlich wichtig, damit es nicht zu Sternpunktverschiebungen etc. kommt.

    Wenn bei Wechselspannung der N vor dem L getrennt wird ist das egal, es kann kein Strom mehr fließen, passiert es aber bei Drehstrom und der Verbraucher ist nicht symetrisch, kann das schlechte Auswirkungen durch Spannungserhöhungen haben.

    Aus diesem Grund ist es bei einem PRCD-S egal, und die für Drehstrom sind durch die Bauform CEE verpolungssicher, da ist der N immer am selben Kontakt!

    MfG

    Marcel
     
  11. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.356
    Zustimmungen:
    119
    Dann wäre es TN-S und nicht TN-C.

    Lutz
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.017
    Zustimmungen:
    333
    Oder genauer ein TN-C-S-System.
     
Thema:

Anschluss einer RCD im TN-C-System

Die Seite wird geladen...

Anschluss einer RCD im TN-C-System - Ähnliche Themen

  1. RCD löst aus

    RCD löst aus: Guten Abend, ich habe mal ein Anliegen an euch ubd erläutere es mal. Ich habe eine größere Maschine mit einem Antrieb und Schleifteller vorne....
  2. Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern

    Bitte um Hilfe - Anschluss von Schaltern: Hi zusammen, dies ist mein erster Beitrag hier, tut mir Leid, dass ich mit der Tür ins Haus falle. Leider funktioniert aktuell meine Leuchte im...
  3. Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig

    Anschluss CEE-Aufbaugerätestecker PCE + UPS-Auslösung 16A IP54 5-polig: Guten Abend, ich überlege gerade, ob es möglich ist diesen Stecker für einen Motor mit 4 Leitungen (L1,L2,L3,Schutleiter) zu verwenden. Das...
  4. Baujahr Hilti TE 3-C

    Baujahr Hilti TE 3-C: Hallo Forum, ich habe eine "neue" Hilti TE 3-C geschenkt bekommen. Gibt das Typenschild das Baujahr ( 2016? ) der Maschine an? Wenn ja, dann hätte...
  5. Anschluss bei untereinander liegenden Phasenschienen

    Anschluss bei untereinander liegenden Phasenschienen: Hallo, normalerweise legt man ja die 3 polige Phasenschiene direkt an die Hauptsicherung und kann dann in der selben Reihe die Leistungsautomaten...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden