FI-Schutzschalter defekt?

Diskutiere FI-Schutzschalter defekt? im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Hallo liebe Forumsmitglieder! Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und frage mich, ob 2 der 3 FI-Schutzschalter defekt sind? Ich habe 3 Reihen...

  1. #1 Anton, 06.02.2021
    Zuletzt bearbeitet: 06.02.2021
    Anton

    Anton

    Dabei seit:
    06.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Hallo liebe Forumsmitglieder!

    Ich bin in eine neue Wohnung gezogen und frage mich, ob 2 der 3 FI-Schutzschalter defekt sind?

    Ich habe 3 Reihen von Leistungsschaltern in meinem Stromkasten, die mit jeweils einem FI-Schutzschalter abgesichert sind:

    • Wenn ich in der erste Reihe auf den Testknopf drücke, dann löst der FI-Schutzschalter aus.
    • Drücke ich in der zweiten Reihe auf den FI-Schutzschalter (im Bild Nr. 15, sichert das Bad), löst dieser nicht aus
    WP_20210122_17_00_55_Pro.jpg
    • Beim Testknopf in der dritten Reihe (im Bild Nr. 17, FI-Schutzschalter Nacht) kann man gar nicht reindrücken. Der scheint festzusitzen.
    WP_20210123_16_46_44_Pro.jpg


    Ausschnitt aus dem Plan vom Stromkasten:

    • 7 - Schuko 1. OG
    • 8 - Schuko Küche
    • 9 - Geschirrspüler
    • 10 - Kleinspeicher
    • 11 - Licht Bad
    • 12 - Bodenheizung
    • 13 - Schuko-Bad
    • 14 - Waschmaschine
    • 15 - FI-Schutzschalter Bad
    • 16 - Boiler
    • 17 - FI-Schutzschalter Nacht


    Kann es sein, dass das so richtig ist oder sind diese beiden defekt?

    Was bedeutet "FI-Schutzschalter Nacht"?


    Danke und lg

    Anton
     
  2. #2 Pumukel, 06.02.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    Ich würde mal überprüfen ob der FI Nacht überhaupt mit Spannung versorgt wird . Könnte sein das dieser am Tag nicht zugeschaltet ist ! Und wenn ein FI mit der Prüftaste nicht auslöst gibt es 2 Möglichkeiten . Erste Möglichkeit falsch angeschlossen und zweite Möglichkeit defekt !
     
  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.549
    Zustimmungen:
    713
    Dritte Möglichkeit, auch schon hier gesehen, gar nicht angeschlossen, sondern nur reingesteckt um es abzurechnen.
     
    patois gefällt das.
  4. #4 eFuchsi, 06.02.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.743
    Zustimmungen:
    1.846
    3. Möglichkeit : Spannungsfrei weil Nachststrom.
     
    Elektro-Blitz und patois gefällt das.
  5. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Ist das bei älteren Hager RCD so, das sie sich ohne Spannung nicht mal reindruecken lassen??

    Das Konstrukt scheint sich in Österreich zu befinden...?
     
  6. Anton

    Anton

    Dabei seit:
    06.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Okay, und wie finde ich raus in welchem Zeitraum dieser zugeschaltet ist? Woher weiß der FI, wie spät es ist?

    Wie kann ich überprüfen, ob er mit Spannung versorgt wird?

    Okay, verstehe. Das könnte das festsitzen auch erklären, dass dieser gar keine Funktion hat, sondern nur Abrechnungszwecken dient.

    Ja, die Wohnung ist in Österreich.
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Nicht nur die Wohnung, der TE anscheinend auch...

    Hast du einen Zweitarifzaehler (HT/NT), gibt es Nachtstromverbraucher, Speicherheizung o.dgl.? Gibt es ein Steuergerät, RSE,Tarifschaltuhr o.dgl. neben dem Zähler?

    Messen.

    Das sollte ein Blick unter die Abdeckung verraten, ob der RCD angeschlossen ist.
     
  8. #8 Pumukel, 06.02.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    Immer wieder erstaunlich welche Vollpfosten an der Elektroanlage rumspielen !
    Von Nachttarif hat der jedenfalls noch nie was gehört.
     
  9. Nico_

    Nico_

    Dabei seit:
    05.01.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    Wo liest Du denn bitte raus, dass er an der Anlage rumspielt?!
     
    KeineAhnung und ego1 gefällt das.
  10. #10 Pumukel, 06.02.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    Wenn die Fi mit der Prüftaste nicht auslösen dann liegt da ein Fehler vor und diesen Fehler beseitigen zu lassen ist Sache des Vermieters der damit eine Elektrofachkraft beauftragt und nicht Sache des Mieters !
     
  11. Nico_

    Nico_

    Dabei seit:
    05.01.2021
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    10
    Achso, ich verstehe. Und weil der TE jetzt die Frechheit hat, zuerst hier nachzufragen, berechtigt es Dich ihn einen Vollpfosten zu nennen. Wo genau steht, dass er an der Anlage rumspielt, hast Du nicht verraten...
     
    KeineAhnung und ego1 gefällt das.
  12. #12 werner_1, 06.02.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Wer soll denn die FIs monatlich prüfen? Der VM jedenfalls nicht!
    Und NT-Schütze sitzen üblicherweise hinter dem FI (wenn auch nicht zwangsläufig).
     
  13. #13 Pumukel, 06.02.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.295
    Zustimmungen:
    2.263
    üblicherweise sitzt der Nachttarifschütz vor den FI ! Denn der wird normal vom Rundsteuerempfänger angesteuert und der sitzt im Plombiertem Bereich !
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.104
    Zustimmungen:
    1.160
    Blödsinn.Möglich, aber nicht üblich.
    Unglaublich, was für Vollpfosten hier kommentieren!
     
    Carsten1972 und bicho gefällt das.
  15. #15 werner_1, 06.02.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    15.794
    Zustimmungen:
    2.452
    Ich habe schon soviel Doppeltarif-Anlagen installiert, aber noch keine mit Schütze vor dem FI.
     
    ego1 gefällt das.
  16. #16 PeterVDK, 06.02.2021
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.179
    Zustimmungen:
    459
    tztztz, und mir wird vorgeworfen ich würde nur beleidigen :rolleyes:

    @Anton
    ich gehe mal davon aus des es eine Mietwohnung ist, dann würde ich an deiner Stelle den Vermieter informieren das die Testtasten der RCD/FI's nicht ordnungsgemäß funktionieren. Da in Österreich wohl der Vermieter nicht automatisch ein Ausbeuter und geldgieriger Kapitalist ist, besteht doch die Möglichkeit das er dies überprüfen lassen kann. Dann hast du und dein Vermieter die Gewissheit das alles ok ist, bzw es entsprechend instand gesetzt wird.
    Also ich hatte schon den einen oder anderen RCD/FI in der Hand, bzw im Karton. Den Testknopf konnte man immer drücken, egal ob im Karton, ohne Anschluss und mit Anschluss. Nur wenns des zerlegt hat, also die Mechanik dahinter, dann gab die Taste nicht mehr nach.
     
  17. #17 leerbua, 06.02.2021
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    6.890
    Zustimmungen:
    1.648
    @ Österreich, war da nicht was mit Neuvermietung und quasi Pedant zum E-Check, also irgend ein Testat?
    Sollte dann ja etwas vorliegen.
    (Ich bin gerade nicht in Laune den genauen Wortlaut herauszusuchen, aber es sind hier ja auch einige kundige Landsleute unterwegs). ;)
     
  18. Anton

    Anton

    Dabei seit:
    06.02.2021
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    1
    Ich bin Elektro Laie und spiele nicht an der Anlage rum. Ich verstehe nicht, wieso ich ein Vollpfosten sein sollte, weil ich nach dem Kauf der Wohnung die FIs im Stromkasten checke, wie man es ja mindestens 2mal im Jahr machen sollte?

    Da es eine Eigentumswohnung ist, fällt es leider in meinen Zuständigkeitsbereich.
     
    Carsten1972 gefällt das.
  19. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    15.263
    Zustimmungen:
    1.016
    .
    Und da du dein Problem wohl nicht mittels Anfragen in einem "Forum" klären kannst,
    bleibt dir doch offensichtlich nur der Weg einen Fachmann zu engagieren . . .
     
  20. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    4.243
    Zustimmungen:
    1.025
    Und hättest du diese Kleinigkeiten (Standort, Eigentum oder Miete...) gleich mit erwähnt, wäre schonmal viel Rätselraten erspart geblieben.

    Also, gibt es in deiner ETW nun Nachtspeicherheizung, HT/NT-Verbraucher...die irgendwie einen Anhaltspunkt auf den Einsatz des FI Nacht geben?
     
    patois gefällt das.
Thema:

FI-Schutzschalter defekt?

Die Seite wird geladen...

FI-Schutzschalter defekt? - Ähnliche Themen

  1. Fi Schutzschalter aus den 70 er Jahren defekt

    Fi Schutzschalter aus den 70 er Jahren defekt: Hallo zusammen, In meinem Reihenhaus BJ. 1975 , ist der Fi Schalter defekt. Verbaut ist ein 25 0,5 ma 380/ 220 V ( siehe Bild ) Ich habe...
  2. Schweißgerät defekt, Schützschalter tauschen.

    Schweißgerät defekt, Schützschalter tauschen.: Hallo ich habe ein Schweißgerät was defekt ist, ein Bekannter (elektriker) hatte mal danach geschaut und sagte mir der Schütz ist defekt, sowie...
  3. Fehlerstromschutzschalter / RCD defekt ? [ TN-C Netz ]

    Fehlerstromschutzschalter / RCD defekt ? [ TN-C Netz ]: Servus ! Vorweg ich bin neu hier – tolles Board ! Mein Anliegen... Habe heute eine Verteilung installiert. Steigeleitung ist 3~ PEN...
  4. Fehlerstrom-Schutzschalter im Zählerkasten

    Fehlerstrom-Schutzschalter im Zählerkasten: Hallo zusammen... Ich möchte einen Fehlerstrom-Schutzschalter nachrüsten lassen, aber im Sicherungskasten ist kein Platz bzw. zu wenig vorhanden....
  5. Fehlerstromschutzschalter (FI) hintereinander?

    Fehlerstromschutzschalter (FI) hintereinander?: Hat da jemand Aussagen dazu? Zulässig wird es wohl sein. Vorteile, Nachteile, Tücken ? Als unbedeutender Nachteil halte ich die Tatsache, dass...