Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410

Diskutiere Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410 im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Guten Abende die Damen und Herren ich habe eine Frage bzgl. Abschaltbedienungen nach VDE 0100-410 vom Hausanschlusskasten des Netzbetreibers...

  1. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Guten Abende die Damen und Herren

    ich habe eine Frage bzgl. Abschaltbedienungen nach VDE 0100-410

    vom Hausanschlusskasten des Netzbetreibers zur unseren NSHV kann ich die 5 sekunden Abschaltbedienung nicht einhalten da die Impedanz vom Netzbetreiber sehr schlecht ist bereits am Übergabepunkt.

    Hat jemand Erfahrungswerte wie bei einer nicht Einhaltung der Abschaltbedienungen von 5 Sekunden umzugehen ist.


    Aufbau

    Der Ikmin am Hausanschlußkasten ist derselbe wie der in der NSHV 1,1kA

    Absicherung HAK 315A


    Vom HAK 2x4x95mm²(+1xPE 1x95mm²) zur NSHV (ca15m Einzelkabel NYY) Verlegung mit Abstand auf gelochte Kabelrinne.
     
  2. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    278
    Ich habe wenig praktische Erfahrung mit so hohen Leistungen
    https://www.dke.de/resource/blob/19...1fd6517/konzept-din-vde-0100-410-pdf-data.pdf

    Siehe dir mal das Bild Seite 8 in der PDF an
    Die 5 s sind ab Zählerschrank ... davor <=1 Stunde

    Ab Zählerschrank könnten Selektive RCD helfen
     
  3. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    914
    Was für eine Schutzklasse hat denn die NSHV?
     
  4. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    SK2
     
  5. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo s-p-s Danke für deine Hinweis ich plane die anlage mit Calckus von der VDE hier bekomme ich bei der Berrechnung immer den Hinweis
    abschaltung nicht erfüllt.Die Software rechnet auch nur bis 5 sekunden Abschlatbedienung
     
  6. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    914
    Wenn die Verteilung SKII hat, verstehe ich deine Frage nicht?
     
  7. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ego1,
    danke für deine Rückmeldung


    Ich komm dir gerade nicht ganz hinterher vom Verständnis.

    Kannst du mir mal erklären was die Abschaltbedienung mit der Schutzklasse von der NSHV zu tun hat.

    Die Versorgung vom HAK zur NSHV muss bei einem Fehlerfall ordnungsgemäß von der Schutzeinrichtung im HAK abgeschaltet bzw. getrennt werden
     
  8. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    278
    Dann würde ich mal beim Software Hersteller anfragen was, die sich dabei denken.
     
  9. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    278
    Siehe die Verlinkte PDF auf Seite 8 HAK bis Zählerschrank SK2
     
  10. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.527
    Zustimmungen:
    278
    Unter dem Bild steht die Erklärung

    und weiter im text. ...
     
    AKI81 gefällt das.
  11. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    sieht gut aus s-p-s
    vielen dank verstehe nicht wie ich es in der VDE nicht gefunden habe
    dann muss ich nur noch berechnen wann die Absicherung reagiert und ob die Leitungen das auch in der zeit aus hält :)
     
  12. #12 Pumukel, 03.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    11.267
    Zustimmungen:
    1.786
    Nach der Kennlinie bei 1 kA in ca 120 s .
     
  13. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    hallo pumukel wie sieht es aus wenn die NSHV mit 2 Stromkreisen mit je 160A versorgt wird
    muss man dan Kurzschlußstrom auf zwei absicherungen aufteilen (so verteilt sich ja auch der strom durch zwei absicherungen)
     
  14. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    hallo pumukel wie sieht es aus wenn die NSHV mit 2 Stromkreisen mit je 160A versorgt wird
    muss man dan Kurzschlußstrom auf zwei absicherungen aufteilen (so verteilt sich ja auch der Betriebstrom strom durch zwei absicherungen)
     
  15. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    kurze aufklärung
    im HAK übergabe mit 315A NH2(Sammelschienentrenner) danach kommen 2 NH Leisten NH2 hier wären dan jeweils NH2 160A
     
  16. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.455
    Zustimmungen:
    914
    Du möchtest doch mit deiner Messung sicherstellen, das es bei einem Körperschluß an einem Betriebsmittel der Schutzklasse I zu eine rechtzeitigen Abschalten der Stromversorgung und somit zu keinem bestehen bleiben zu hoher Berührungspannungen kommen kann.

    Du hast aber gar keine Schutzklasse I Betriebsmittel. Wo also hast du gemessen?
     
  17. #17 Pumukel, 03.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    11.267
    Zustimmungen:
    1.786
    Moment Es kommt eine Zuleitung vom Hak mit 315 A diese Teilt sich auf auf 2 Abgänge mit 160 A . Dann Schaltet im Kurzschlussfall die Sicherung vor dem Kurzschluss ab also vom Hak aus gesehen die 160 A Sicherung die dem Kurzschluss vorgeschaltet ist. Und da fließt dann auch der volle Kurzschlussstrom . Eben die rund 1000A und weil die 160 A Sicherung wegen dem höherem Strom im Vergleich zur 315 A Sicherung früher auslöst sollte die dann auch selektiv sein . Faustformel 160A *1,6 = 256 A und 256 A sind Kleiner 315 A
    Da aber 2 *160 A = 320 A sind kann bei Voller Belastung auch die 315 A Sicherung auslösen . Rechnest du mit einem Gleichzeitigkeitsfaktor von zb 0,8 reduziert sich die Leistung und damit auch der Strom auf 80 % von 320 A .
    Gleich 256 A und denn muss die NH im Hak ständig führen können denn sie ist für 315 A ausgelegt ! bedenke dabei aber auch das eben eine Schmelzsicherung auch teilweise höhere Ströme für einen Längeren Zeitraum zulassen .
    Auch dazu mal die Kennlinie der 160 A Sicherung vergleichen !
     
    AKI81 gefällt das.
  18. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Pumukel danke für den Hinweis die 2x4x95mm²(+1xPE x95mm², TNS) können gemeisnam mit ca. 426A belastet werden zusätzlich
    kann ich dir miteilen das mit einem max absoluter Härtefall . betriebstrom von 270A zu rechnen ist.
    also Betriebstromstrom 270A-- Absicherung 315A/320A
     
  19. #19 Pumukel, 03.06.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    11.267
    Zustimmungen:
    1.786
    Was hat die Abschaltzeit mit der SK zu tun? Bei einem Kurzschluss oder Erdschluss muss die Sicherung rechtzeitig abschalten . zb Was passiert wenn du einen Nagel (oder anderweitig die Hauptleitung beschädigst) in die Hauptleitung klopfst? Die ist schließlich auch SK2 ! Auf einer Kabelpritsche kann das sehr dumm ausgehen, denn dann hast du da in aller Regel auch einen Erdschluss !
     
  20. AKI81

    AKI81

    Dabei seit:
    03.06.2020
    Beiträge:
    48
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Ego1 Ikmin ist Ikmin
    meines wissen ist der Ikmin Außensleiter gegen N/Pe(erdschluß/Kurzschluß)
    und dieser kann enstehen von der NSHV zum HAK

    ich verstehe dich leider nicht und gegen diesen Fehlerfall muss eine abschaltung gewährleistet werden
     
Thema:

Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410

Die Seite wird geladen...

Hauptstromversorgungssystem Abschaltbedienung nach 0100-410 - Ähnliche Themen

  1. Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?

    Prüfung VDE 0100-600 oder 0105 warum keine Ableitstrommessung?: Warum wird bei Maschinen oder Anlagen z.B Schaltschränke für Maschinen, welche nach VDE 0100-600 oder 0105-100 oder auch 0113 geprüft werden, kein...
  2. VDE 0100-600 Prüfen von Anlagen Neu

    VDE 0100-600 Prüfen von Anlagen Neu: Bei Elektrofachkraft gibt es einen Beitrag zur neuen VDE 0100-600 https://www.elektrofachkraft.de/experte ... e-0100-600 ----------...
  3. DIN VDE 0100 Teil 410 Abschnitt 6.5

    DIN VDE 0100 Teil 410 Abschnitt 6.5: In der oben genannten Richtlinie heißt es laut einem Zitat aus dem Manual einer Isolationsüberwachungseinrichtung: Abschnitt 6.5.1.5: Die...
  4. Isolationsmessung VDE 0100

    Isolationsmessung VDE 0100: Hallo liebe Gemeinde, Ich habe da ein Problem und vieleicht kann mir jemand weiter Helfen, Ich habe mir Günstig ein Installationstester gekauft...
  5. Anlagenprüfung gemäß DIN VDE 0100-600

    Anlagenprüfung gemäß DIN VDE 0100-600: Hallo Forengemeinde. Wer darf eine Anlagenprüfung nach DIN VDE 0100:600 durchführen? Muss diese Prüfung durch eine ins Installateurverzeichnis...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden