Kabel für 25 A Sicherung

Diskutiere Kabel für 25 A Sicherung im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, ich bekomme in meine Geschäftsräume eine Klimaanlage. Diese soll laut Datenblatt mit 25 A abgesichert werden. Dazu muss zum...

  1. #1 freakwork, 05.09.2012
    freakwork

    freakwork

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,


    ich bekomme in meine Geschäftsräume eine Klimaanlage.
    Diese soll laut Datenblatt mit 25 A abgesichert werden.
    Dazu muss zum Sicherungskasten wo auch der Zähler sitzt ein Kabel gezogen werden.
    Der Elektriker hat gesagt, dass er da 2,5 er nehmen würde.Zur Ergänzung: Kabel lege ich, er bringt ne Sicheurng mit und schließts im Kasten an.
    Ich habe im Forum schon bissle gesucht aber ich dachte ich frage nochmal.Ich habe beim lesen gemerkt, dass manche ein 2,5er nicht für ausreichend erachten. Zum Sicherungskasten sind es so ca 18-20 meter.
    Soll ich jetzt ein 2,5er nehmen oder dicker?


    was meint ihr?
    Danke
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.131
    Zustimmungen:
    314
    Da keine weitere Angaben gehe ich erstmal von WECHSELstrom, also 3-Adrig aus.

    Ich beziehe mich mal auf die DIN 1801x-Reihe und dem dortigen Forderungen für Wohnungen und zu Wohnähnlichen Zwecken genutzten Gebäuden aus. Ist es aufgrund des Betriebes ungewöhnlich Warm bei Dir? Ist es keine Wohnähnliche Nutzung (Büros gelten als solche Nutzung ...)

    Strombelastbarkeit: Bei 25°C Umgebungstemperatur (Im Wohnungsbau typische Annahme) und EINZELNER Verlegung in einem Kabelkanal auf der Wand (B2) ergibt bei 2,5mm² CU eine Strombelastbarkeit von 24A. Ups, geht nicht -> 4mm2 CU

    Spannungsfall: Ich gehe von 3% max. Spannungsfall = 6,9V aus. Widerstand der Leitung R = (2 * l) / (K * A) = (2 x 20) / (49,12 x 2,5) = 0,326 Ohm. Delta U = R x I = 0,326 Ohm x 25A = 8,14V - 8,14V > 6,9V ... Ups, Wieder nix...

    Du kannst uns gerne beschreiben wie kalt es bei Dir ist und in welcher Verlegeart die Leitung zu verlegen ist, wie die exakte Länge lautet, nach welchen Grundlagen die Regeln anzuwenden sind und ob der Betriebsstrom niedriger ist als die Absicherung bei eine Festanschluss - dann kann man dein 2,5mm² CU vielleicht noch retten - aber nach o.g. Annahmen -> No Go.

    Ich hoffe ich werde den Tag noch erleben, an dem verstanden wurde, dass man den Querschnitt nicht anhand der Vorsicherung auswählen kann...

    - Anzahl belasteter Adern
    - Spannung
    - Länge
    - Verlegeart
    - Umgebungstemperatur
    - Häufung
    - zulässiger Spannungsfall
    - Einschaltstrom bzw. notwendige Vorsicherung
    - Betriebs/Nennstrom
    - Wirkungsgrad
    - Leitungs-/Kabeltyp
    - Charakteristik der Sicherung
    - ... Besonderheiten
     
  4. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.566
    Zustimmungen:
    186
    IMHO min. 4 mm².

    Lutz
     
  5. #4 freakwork, 05.09.2012
    freakwork

    freakwork

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    Danke für eure Antworten.Ok, 4 mm ist sicher,aber das erweckt leider kein großes Vertrauen in den Elektriker...

    Naja wird schon werden.
    Ansonsten muss ich nichts beachten oder?


    Grüße
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.131
    Zustimmungen:
    314
    Woher wissen wir um deine Kenntnisse, was du alles falsch/nicht beachten könntest, was für eine Fachkraft Selbstverständlich ist?

    Vielleicht beabsichtigst du ja, die Leitung durch einen Fluchtweg zu führen? Oder durch eine Wärmegedämmte Wand? Oder durch die 40°C warme Großküche? Vielleicht hälst du ja auch Kabelbinder für das Mittel schlechthin zur Befestigung? Oder hast von Biegeradien noch nie was gehört ....... Man kann so etwa 2,5 Millionen Dinge falsch machen bei Auswahl und Verlegung von Leitungen und Kabeln!?
     
  7. #6 freakwork, 05.09.2012
    freakwork

    freakwork

    Dabei seit:
    27.03.2006
    Beiträge:
    93
    Zustimmungen:
    0
    deshalb frage ich ja.Wenn Ihr Infos braucht einfach fragen.
    Das Kabel wird in einer abgehängten Decke und im Kabelkanal geführt.Befestigung daher nicht erforderlich.
    Temperatur ist ganz normal Zimmertemperatur.
    Fluchtweg-neee. Im Keller sind an der Wand die erwähnten Kanäle,sollte also kein Fluchtweg sein.

    Danke aber für die Fragen/Eränzungen.

    grüße
     
  8. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.131
    Zustimmungen:
    314
    Warum keine Befestigung? Auch in der abgehängten Decke gehören Leitungen fest verlegt.
     
Thema:

Kabel für 25 A Sicherung

Die Seite wird geladen...

Kabel für 25 A Sicherung - Ähnliche Themen

  1. Welches Kabel ist das?

    Welches Kabel ist das?: Moin Zusammen, ich habe mich in diesem Forum angemeldet, nachdem ich nach stundenlanger Suche einfach nicht mehr weiterkomme und hoffe, hier...
  2. Kabel nachbauen

    Kabel nachbauen: Hallo. Ich habe ein Kabel, das ich gerne 1 zu 1 nachbsuen möchte. Siehe Fotos. Ich muss dazu leider sagen, ich habe von dieser Materie überhaupt...
  3. Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer

    Sicherung fliegt raus Durchlauferhitzer: Hallo zusammen ☺️ Wir sind vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen in der das Wasser mit einem Durchlauferhitzer erwärmt wird. Das Problem ist...
  4. Kurzschlussfestes Kabel

    Kurzschlussfestes Kabel: Hallo kann mir jemand weiterhelfen, ich muss eine 110 KW Stern-Dreieck Wende im Schaltschrank verdrahten (315A Vorsicherung) jetzt wollte ich wohl...
  5. LED haut Sicherung raus

    LED haut Sicherung raus: Hallo zusammen, Wie es scheint ist wohl auch ein Glühbirnenwechsel eine Herausforderung... Folgende Situation, ich habe hier eine Deckenlampe,...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden