Rauchmelder & Wärmemelder vernetzen / verkabeln?

Diskutiere Rauchmelder & Wärmemelder vernetzen / verkabeln? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo, und gleich die zweite Frage. In unserem stark renovierungsbedürftigem Haus möchte ich natürlich auch Rauchmelder installieren....

  1. #1 Frank71, 07.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    und gleich die zweite Frage.

    In unserem stark renovierungsbedürftigem Haus möchte ich natürlich auch Rauchmelder installieren.

    Aufgrund der Größe (Länge und Etagen) habe ich aber etwas die Sorge einen Alarm z.B. Nachts nihct zu hören, z.B. bei Alarm in einem Kinderzimmer.

    Ich würde also gerne z.B. folgende Konstellation vernetzen, wobei mir bei einer Funkvernetzung jegliche Erfahrung fehlt (auch bezüglich Fehlalarmen und evtl. Gesundheitsrisiken ?), weshalb ich an Kabel dachte, ggf. auch zusätzlich.

    Elternschlafzimmer 1 OG

    3 Kinderzimmer 1 OG, aber schon verwinkelt vom Elternschlafzimmer getrennt

    Flur im 1 OG und im EG und sei es auch nur um eine "Signalbrücke" zu schaffen

    Büro (abseits, gefühlte 10 Meter Diagonale durch eine Decke und 3 Wände vom Elternschlafzimmer)

    Im Idealfall dazu noch Wärmemelder im EG Wohnzimmer (offener Kamin)

    Und einen Wärmemelder im Fundamentkeller, wo die Technik steht (staubig), wobei der Keller nur von Außen erreichbar ist. Ein Fehlalarm z.B. in der Nacht wäre also extrem ärgerlich und würde wahrscheinlich eine Panik auslösen (-:


    Es gibt noch weitere Nebenräume, aber da täten es auch ganz normale Rauchmelder, da das Brandrisiko deutlich geringer ist und ggf. der Flur rechtzeitig anschlagen würde, um davon zu kommen.


    Kann hier jemand Tipps oder gar Produktempfehlungen geben ?

    Gruß
    Frank
     
  2. Anzeige

  3. #2 Octavian1977, 09.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    Warum willst Du im Wohnzimmer bei offenem Kamin nur einen Wärmedifferntialmelder setzen?
    Gerade hier ist die Gefahr von Rauchansamlungen vorhanden.
    Wärmedifferentialmelder setzt man dort ein wo Ein Fehlauslösen durch Wasserdampf ein Problem darstellt.

    Funkvernetzte gibt es als Batteriemelder zur Selbstinstallaton von verschiedenen Herstellern.
    Mein Favorurit ist zur Zeit Hekatron
    Auf jeden Fall lass die Finger von billigen Baumarkt systemen und ganz besonders von denen ohne VdS Zulassung.

    Von Funksystemen halte ich persönlich nichts.
    Durch die immer größer werdende Verbreitung von Funknetzen nimmt die Störhäufigkeit immer mehr zu. Gerade auch deshalb, weil sich manches China Gerät nicht an die Vorschriften hält.

    Die Genius H Melder (ohne Funk) sind meiner Meinung nach durchaus ausreichend und zudem laut genug um sie im Ganzen Haus zu hören.

    Eine Verdrahtete Brandmeldeanalge halte ich für übertrieben. kleinere Versionen für den Hobby betrieb (z.B. von Abus) taugen oft nicht viel und sind nur umständlich zu bedienen.
    Von Merten gibt es Brandmelder mit 230V Anschluß sowie mit Schaltkontakt.
    Die Frage ist allerdings was (auch umwelttechnisch) besser ist die Batterie in den Meldern die 10 Jahre hält(bei guten geräten) oder eien 230V Zuleitung mit Netzteil usw.
     
  4. #3 Frank71, 09.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Wirklich gute Rauchmelder in einer Signalkette?

    Hallo,
    Danke für die Antwort!

    Unser Haus ist wirklich recht groß, zuzüglich kleinem angeschossenem Büro, also massig Räume, Badezimmer, volle Fundamentunterkellerung, Terrasse und riesigem Garten.

    Daher dachte ich daran die Melder mittels Signalkabeln (eigentlich nicht unbedingt 230) zu verknüpfen - zumindest die wirklich wichtigen, insbesondere den Kinderzimmern.

    Im Wohnzimmer beim offenen Kamin würde ich eigentlich bei einem sensiblen Rauchmelder ähnlich der Küche / dem Flur vor der Küche oder der Bohrmaschine mit einer hohen Fehlalarmwahrscheinlichkeit rechnen oder vestehe ich das Printip gerade falsch ?


    http://www.amazon.de/Rauchmelder-Hekatr ... 000BWDC34/
    Z.B. der hier ?
    Ist der inklusive wechselbarer Batterie?

    Ich habe schon Geräte mit wechselbarer Batterie gesehen ud das mag nett für Leute sein, die der Garantiezeit glauben und ggf. umtauschen wollen, aber mal abgesehen davon, dass das von Spanien aus extrem umständlich wäre möchte ich bei einem Gerät in der Preisklasseeinfach keine unnötige Arbeit haben - ist die Batterie wirklich leer muss man sie wechseln, so oder so (-:

    Gruß
    Frank
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.625
    Zustimmungen:
    151
    Die Batterien im Hekatron Genius H(x) sind fest verbaut.
     
  6. #5 Frank71, 09.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hm, das fände ich wie gesagt sehr unschön.
    Wie gesagt wohnen wir in Spanien, erwischen wir ein Montagsmodell oder es gibt doofe Probleme, was ich bei einer batterie als nicht ganz unwahrscheinlich ansehe, dann ist das Geräte für die Tonne.
     
  7. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.625
    Zustimmungen:
    151
    Ist mir noch nie untergekommen bei Hekatron ...
     
  8. #7 Octavian1977, 09.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    Also Hekatron gibt 10 Jahre Garantie inklusive Batterie.
    Wenn ds jetzt Marke Baumarkt wäre würde ich auf die Garantie auch ncihts geben. Hekatron ist allerdings ein hochwertiger Hersteller.
    Nach 10 Jahren muß der Melder sowieso ausgetauscht werden da dann die maximale Lebensdauer erreicht ist (das ist bei allen so)
    Billigdinger mit Wechslebatterie nerven oft weil ständig die Batterie all ist mit piepsgeräuschen.

    Der aus Deinem Link ist übrigens nicht der den ich meine (Hekatron Genius H)

    Der Genius H kann übrigens zwischen Wasserdampf und anderem unterscheiden.

    Fehlalarm bedeutet, daß der Rauchmelder auslöst obwohl es sich nicht um Rauchgase handelt.
    Es wäre sicher nicht gut wenn aus dem Kamin Rauchgase in den Wohnraum dringen, dann ist etwas nciht in Ordnung und handeln ist angesagt!
    Handelt es sich allerdings um Wasserdampf, was bei anderen Rauchmeldern zur auslösung führt, besteht schließlich keine Gefahr. Der Genius H kann das allerdings unterscheiden. Wenn in der Küche etwas anbrennt löst der natürlich trotzdem aus, was dann sicher auch wieder sinnvoll ist.

    Die Verkabelung bei den Merten für das Signal erfolgt über eine separate Leitung (z.B. JY(St)Y) die 230V sind zur Stromversorgung des Melders.

    Die Lautstärke von 85dB reicht übrigens noch aus um sie in der gut isolierten Doppelhaushälfte nebendrann zu hören.
    Das ist echt Laut und auch in einer Frequenz die durch alle Wände dringt.
     
  9. #8 Frank71, 12.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Gar nicht so einfach (-:

    Ok, fest eingebaut kommt dann also wohl doch in Frage und wenn der Rauchmelder gut ist auchim Wohnzimmer.
    Evtl. bin ich da von der Küche her etwas negativ eingestellt, aber da waren es auch "billige" Baumarkt Rauchmelder.

    Ich bin etwas Amazonlastig, einfach weil es da nie Versandprobleme gibt.
    Kennt jemand die Melder von Busch-Jaeger oder falls es ein Branding ist, von wem die wirklich sind ?
    Beispiel (wahllos): http://www.amazon.de/Busch-Jaeger-6826- ... 003XBM8MG/

    Gruß
    Frank
     
  10. sko

    sko

    Dabei seit:
    22.11.2010
    Beiträge:
    2.943
    Zustimmungen:
    137
    Hallo,

    ich habe nunmehr seit 4 Jahren ABUS funkvernetzte Rauchmelder mit Lithiumbatterien ohne jegliche Fehlalarme am laufen und würde diese auch jederzeit weiterempfehlen.

    Preis ca. 45€ pro Stück, das gibt man bei billigen Meldern allein für 10 Jahre Batteriewechseln aus...

    Ciao
    Stefan
     
  11. #10 Octavian1977, 12.09.2011
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    656
    hab letztens erst mit einer abus alarmzentrale zu tun gehabt. (Einbruachmelde, Brandmelde, usw) Das Gerät ist eine Katastrophe.
    Bedienungsanleitung völlig unverständlich, selbst die Erweiterung mit Telefonwahlgeräten des selben Herstellers gestaltet sich schwierig da die Bedienungsanleitung beider Teile unzureichend ist.
     
  12. #11 Frank71, 12.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Hm, bei Amazon wird bei den ABUS Meldern immer eine Batterielebensdauer von 2 jahren angegeben, z.B.

    http://www.amazon.de/Funk-Rauchmelder-V ... 000ZJW4LO/

    Solche Angaben waren eigentlich mein wesentliches Argument gegen fest integrierte Batterien.

    Den passenden Funk Wärmemelder finde ich auch nicht?

    Batteriealarm in der Nacht ?

    Zudem wieder die Diskusson zu Funkstörungen.
    Im Haus gibt es doch massiv WLAN (wenn das überhaupt eine Rolle spielt), aber auch andere Funksignale von Busch-Jäger oder den Jalousien.

    Gruß
    Frank
     
  13. #12 Frank71, 12.09.2011
    Frank71

    Frank71

    Dabei seit:
    06.09.2011
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Es brennt

    Kleiner Nachtrag, wo wir gerade darüber reden:

    http://www.rtve.es/noticias/20110912/in ... 0857.shtml

    Hitzefrei kennen wir ja alle, wobei es hier in Spanien doch sehr ungewöhnlich ist, da gibt es eher Regenfrei.

    Neu ist aber Feuerfrei - die Schule unserer Kleinen liegt keine 10 Minuten von hier auf einem Berg am Rande der Brandzone - "das war bestimmt der große Drache von den Schlümpfen der Schlauckauf hat..."
     
Thema:

Rauchmelder & Wärmemelder vernetzen / verkabeln?

Die Seite wird geladen...

Rauchmelder & Wärmemelder vernetzen / verkabeln? - Ähnliche Themen

  1. Küche: Wie Waschmaschine, Spüler verkabeln? Absicherung (mit Bild)

    Küche: Wie Waschmaschine, Spüler verkabeln? Absicherung (mit Bild): [IMG] Guten Morgen wir haben vor, eine neue Küche zu installieren da wir vor kurzem umgezogen sind und haben extra abgesicherte Steckdosen 1 und...
  2. Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln

    Alter Starkstrommotor richtig Neu verkabeln: Guten Abend zusammen ich bin neu hier steinig mich nicht gleich ich bin kein Elektriker würde aber gerne was dazu lernen. Ich habe mir eine...
  3. Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln

    Deckeneinbauleuchten sicher verkabeln: Lageplan: - Badezimmer - Decke aus Gipskarton darunter Dampfsperre und Glaswolle - 5x GU10 Einbaustrahler (230V) mit LED Leuchtmittel Aus der...
  4. Rauchmelder

    Rauchmelder: Hallo. Ich bin vor kurzem in eine neue Wohnung gezogen. Hier hängt in jedem Zimmer einer dieser Rauchmelder (siehe Foto) Da ich im 4.OG ohne...
  5. Was taugen Rauchmelder aus dem Baumarkt?

    Was taugen Rauchmelder aus dem Baumarkt?: Hallo! Ich habe mir fest vorgenommen, mein Einfamilienhaus endlich mal ordnungsgemäß mit Rauchmeldern auszustatten. Nun gibt es ja bei...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden