RCDs anordnen

Diskutiere RCDs anordnen im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, macht es in einem 3x12er Feld mehr Sinn drei RCDs auf eine Reihe und die zugehörigen Automaten dann auf die verbleibenden beiden unteren...

  1. #1 KannNixRichtig, 13.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    macht es in einem 3x12er Feld mehr Sinn drei RCDs auf eine Reihe und die zugehörigen Automaten dann auf die verbleibenden beiden unteren Schienen zu setzen oder in jede Reihe einen RCD sowie die zugehörigen Automaten zu setzen?
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: RCDs anordnen. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 werner_1, 13.10.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.952
    Zustimmungen:
    860
    Letzteres. :D
     
  4. #3 KannNixRichtig, 13.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ok :)
     
  5. #4 Moorkate, 13.10.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Das willst du jetzt nicht wiklich selber machen - oder?
     
  6. #5 werner_1, 13.10.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.952
    Zustimmungen:
    860
    Da wirst du ihn sicher nicht von abhalten können. Das pfuscht er schon allein hin. :shock:

    PS: Ich beschäftige mich auch gerade mit einer Mietwohnung. Sieht auf den ersten Blick ganz gut aus: FI und eine Reihe B16 LSS und Schuko in der ganzen Wohnung.
    Dann kommts: E-Herd 5-adrig und Kellersteckdose/GS 3-adrig. Die ganze übrige Wohnung 2-adrig und in den Steckdosen "genullt" (oder soll ich sagen "geneutralleitert"?). Alles natürlich hinter dem FI. :shock: :shock:
     
  7. #6 Moorkate, 13.10.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Bei Zwei-Drttel-Wiisen entspricht dies ja den Stand einer heutigen EFK. Denn hätte ich keine Bedenken. Ich denke mal da ist weniger als Ein-Drittel-Wissen, wenn er nicht mal Phasenschinen kennt.

    Ups - starre Blankdrahtbrücken sind doch viel besser - oder?

    mfG
     
  8. #7 werner_1, 13.10.2017
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.952
    Zustimmungen:
    860
    Geht heute leider nicht mehr. Früher konnte man schön einen 6mm² massiv quer unter eine Reihe LSS lang legen.
     
  9. #8 KannNixRichtig, 14.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Was? Ihr kennt nicht mal Phasenschienen? Die hab ich schon im Jahre des Herrn 2000 n.Chr. in meine HV eingebaut!
    Jetzt hab ich mir mal so eine vierspurige bestellt, damit ich eine Reihe von diesen schicken FIs einbauen kann, von denen hier immer so oft gesprochen wird. Das sieht sicher professionell aus.
    Was genau machen die nochmal?
     
  10. #9 Moorkate, 14.10.2017
    Moorkate

    Moorkate

    Dabei seit:
    06.07.2014
    Beiträge:
    2.434
    Zustimmungen:
    2
    Ich glauge eher, du willst uns eher v̶̶e̶̶r̶̶a̶̶r̶̶s̶̶c̶̶h̶̶e̶̶n̶̶ auf dem Arm nehmen.

    mfG
     
  11. #10 KannNixRichtig, 14.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Wie sollte das bei soviel Fachkompetenz denn möglich sein? ;-)

    Gerade fiel mir auf, dass ich für mehrere RCDs ja auch mehrere getrennte Felder auf der N-Leiste benötige. Leider sitzt in meinem Hager-Kasten nur eine durchgehende (KM25A bzw FZ26).
    Womit kann ich diese ersetzen?
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.448
    Zustimmungen:
    96
    Mit einem passenden Klemmträger und den Quick Connect Klemmen. Entscheidend ist,ob du wirklich schon die neue Federklemmaufnahme für den Träger im Schrank hast oder noch ein Schraubsystem. Für die Federklemmen passt der UZ00K1.

    https://www.hager.de/hauptschaltgeraete ... 930056.htm
     
  13. #12 KannNixRichtig, 14.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ich hab das:

    [​IMG]

    Da könnte man sicher die N-Leiste gegen etwas Modulares austauschen.
    Ich bräuchte ja dann mind. drei...besser vier Module. Wieviele bekomme ich da rein? 3x14?
     
  14. #13 KannNixRichtig, 16.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Auslösecharakteristik

    Man sollte ja eine zum RCD (in meinem Fall ABB F204A-40/0,03) passende Vorsicherung einbauen. Dazu habe ich noch einige Fragen:
    Welche Auslösecharakteristik sollte haben?
    Sollte man lieber 3x1p oder 1x3p dafür nehmen?
     
  15. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    gL z.B.: einen Neozed Lasttrenner.
     
  16. #15 KannNixRichtig, 16.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Ich sehe da einige Nachteile: Kosten, Platzbedarf, Verdrahtungsaufwand.
    Mir wäre die Lösung mit LS und Sammelschiene lieber.
    Zumal ich ja vorher schon 3x50A NH-Sicherungen sitzen habe...
     
  17. fuchsi

    fuchsi

    Dabei seit:
    15.05.2008
    Beiträge:
    2.399
    Zustimmungen:
    0
    Ein LS als FI-Vorsicherung als Überlastschutz ist im Kurzschlussfall nicht selektiv zu den nachfolgenden Stromkreis LS.
     
  18. #17 Octavian1977, 16.10.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    19.894
    Zustimmungen:
    516
    Kosten? naja ein dreipoliger LSS kostet schon mehr als ein Linocur.

    Ich sehe hier nur den Nachteil der Fehlenden Fachkompetenz!!!
     
  19. #18 KannNixRichtig, 16.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Im Gegensatz zu manch Anderem hier sehe ich scheinbar nur fehlende Rechtschreibkompetenz. Aber ich glaube fest daran, dass man alles lernen kann! ;-)

    So gerne ich auch am Spiel der Überheblichkeiten teilnehme, bitte ich, wieder zum Thema zurückzukehren!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 KannNixRichtig, 16.10.2017
    KannNixRichtig

    KannNixRichtig

    Dabei seit:
    02.10.2017
    Beiträge:
    180
    Zustimmungen:
    1
    Mir drängen sich drei Gedanken auf:
    1. Muss ich für jeden RCD eine eigene Vorsicherung einbauen?
    2. Genügt es, eine Vorsicherung für alle RCDs in einer UV einzubauen? (Das würde bedeuten, ich könnte drei dreiphasige einbauen und daran meine drei UV inkl. aller sich darin befindlichen RCDs anschließen.)
    3. Könnte ich den ganzen Vorsicherungskram weglassen, wenn ich nachfolgend jeweils in Summe nur 40A via LS pro Phase am RCD anschließe?

    Anm.1: Der 2. Gedanke gefällt mir als Lösung am Besten!
    Anm.2: Der Begriff Vorsicherung wurde von mir allgemeingültig, wertfrei und bewußt eingesetzt!
     
  22. #20 Pumukel, 16.10.2017
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.722
    Zustimmungen:
    562
    Noch einmal der FI ist gegen Überlastung abzusichern. Das kann durch die Summe der nachfolgenden Sicherungen erreicht werden, oder durch eine Vorsicherung. Da du im Hak 50 A NH hast und deine Zählervorsicherung deshalb max 35 A haben darf sind automatisch alle FI danach gegen Überlast geschützt! (35 A GL ist zur 50 A NH gerade noch selektiv) Daran ändert sich auch nichts wenn du jede einzelne UV mit 35 A absicherst. Nur wird dann im Extremfall eben die Vorsicherung vor dem Zähler kommen! So und wenn du in neuen Anlagen dann als Zählervorsicherung SLS hast kann eine Schmelzsicherung bestenfalls den Überlastschutz übernehmen aber nie den Kurzschlußschutz . Aus diesem Grund kann auch ein LS als Überlastschutz eingesetzt werden. Mit dem Vorteil das eben dieser LS selektiv zu dem SLS ist was bei GL nicht gegeben ist!
     
Thema:

RCDs anordnen

Die Seite wird geladen...

RCDs anordnen - Ähnliche Themen

  1. Mehrere RCDs im Haus

    Mehrere RCDs im Haus: Hallo, in meinem Haus wurden 1990 ein RCD für alle Stromkreise verbaut. Da immer mal wieder ein Gerät defekt ist, wird gleich das ganze Haus...
  2. Welche Wirkung hat diese Anordnung?

    Welche Wirkung hat diese Anordnung?: Liebe Community, ich habe eine Frage bezüglich dieser Anordnung. Meiner Meinung nach ist hier ein umwickelter Kupferdraht an einem...
  3. Anordnung Lichtschalter an schmaler Wand, an einer Seite Tür

    Anordnung Lichtschalter an schmaler Wand, an einer Seite Tür: Hallo zusammen, ich hätte eine Frage zur Positionierung von Lichtschaltern. Und zwar geht es um eine schmale Wand (ca. 95cm breit), die im...
  4. Vorsicherung RCDs / FI (speziell von ABB)

    Vorsicherung RCDs / FI (speziell von ABB): Hallo zusammen, benötigen ABB-RCDs eine Vorsicherung mit dem Nennstrom (also 40A Vorsicherung bei 40A RCD) oder muss die Vorsicherung um den...
  5. Hausinstallation mit RCDs ausstatten - Aufwand?

    Hausinstallation mit RCDs ausstatten - Aufwand?: Hallo, ich will mich vorab kurz vorstellen. Ich bin mitten in einer Ausbildung zum Mechatroniker in einem großen Industriebetrieb, habe also...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden