Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke

Diskutiere Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo ;) Bin Aktuell an der Planung eines Unterverteilers der von mir im Anschluss selbst gebaut wird. Bin nur im Thema etwas eingerostet was die...

  1. #1 Simon O., 27.12.2019
    Zuletzt bearbeitet: 27.12.2019
    Simon O.

    Simon O.

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ;)

    Bin Aktuell an der Planung eines Unterverteilers der von mir im Anschluss selbst gebaut wird. Bin nur im Thema etwas eingerostet was die Feinheiten betrifft. Hab an einer Berufsschule Grundschuljahr Elektrotechnik absolviert, + von Onkel selbständiger Ele Meister oft als Hivi missbraucht anschließend ^^

    Mein Onkel möchte ich eigentlich raus halten aus der Planung, vllt kleine Fragen wenn ich mal nicht weiter komme. Der gute Mann in wohlverdienter Rente ist mitl leider zu Alt für diesen Beruf, beim letzten mal hab ich es auch endgültig gemerkt.^^ ... Alias Panzersicherung extrem wackelig drin (schon 3 versuche gebraucht) , ausversehen lichtblitz im Hauptverteiler erzeugt, panzersicherung abdeckung nicht drauf und vergessen während er davor noch Arbeitet. Hat auch gesagt, das er zu alt ist und kein bock mehr hat, sei ihm gegönnt mit 86 ;)

    IST Zustand / Hager 3 Zähler Variante (2x Belegt / 1x komplett leer)

    Hauptverteiler (modernisiert vor ~3/4 jahren von mir und Onkel^^)
    3x ~150A Hausanschluss / OLD
    -> SLS 3*50A -> Stromzähler (Anbieter) -> 32A Vorsicherung -> 40A FI -> 6x 16A LS Schalter (Wohnung Eltern + Garage 1Steckdose / 1x Licht)
    -> SLS 3*50A -> Stromzähler (Anbieter) -> 32A Vorsicherung -> 40A FI -> 3x 16A LS Schalter (Wohnung Oma)


    ..... Wir bauen ... bzw eher wir bekommen momentan eine 9,9kwP Solaranlage, Platten sind auf dem Dach, Leitungen liegen soweit bis zum H-Verteiler ..... Wechselrichter liegt alles schon davor. In dem Solar Paket ist auch ein Elektriker dabei, Endmontage ^^

    Der Plan sieht vor das der ELE des Solateurs, die Solaranlage anschließt und OMA´s Stromzähler soll weg (Abmeldung). Ersetzt durch einen privaten Zwischenzähler, selbe für mich (3 neu entstehende Wohnung über der Garage)

    Ich möchte bis dahin, schonmal Unterverteiler fertig vorbauen, an die Wand bringen und die Zuleitung dafür bis an/ über Hauptverteiler bringen . Muss eh noch 2x Cat Kabel dort runter bringen für die Solar Anlage ..... Falls der Ele eh schonmal da ist :rolleyes:

    Vom Hauptverteiler in die Garage führt momentan nur ein NYM-J 3x1,5mm / (1xSteckdose /1x Licht), möchte vom Hauptverteiler und in der Garage selbst schonmal die Kunststoff Panzerrohre / Lehrrohre legen / Anbrigen bis zum Standort Unterverteiler und dort schonmal alles vorbauen / montieren.

    Anbei mal Pic´s vom Aufbau ... der Hauptverteiler zum Unterverteiler liegen 20-25m auseinander, verlegt wird das kabel aufputz in P/Kunststoffrohr M~ .... NYM-J 5 x 10-16mm ?

    Würde die leitungen gerne für 63A last auslegen, selbe gillt für die Neozed Sockel ..... nutzen werde ich es aber wahr. vorerst nicht. Aber schonmal für die Elektromobilität vorplanen.

    Für 63A Sockel / Leitungsquerschnitt / Hauptschalter ..... Werde aber wahrscheinlich voerst irgendwo bei 50A die Leitung vorsichern (bzw dem Ele so sagen)

    In meiner UV -> EINE 3x 32A Vorsicherung für beide FI´s, denke sollte reichen.

    UV ist 4 Reihig a 12 platz ....

    1x Reihe -> Hauptschalter / 3x 32A Neozed Vorsicherungen / Hauptleitungsabzweigklemmen
    2x Reihe -> Stromstoßschalter / Treppenlichtzeitschalter / [maybe klingel / türöffner / freisprechanlage]
    3 /4 Reihe -> FI 40A -> ~8 LS 16A

    3 Reihe
    ist Obergeschoss (Werkstatt[liegt im UG, aber wegen Lastverteilung oben] mit Haupt Wohnräumen)
    Werkstatt
    ->
    Holz / Metall / Elektro ... just for fun platinen löten und kleine Raspi Projekte von allem ein bisschen. Bosch GTS 10 XC / werkzeuglager. Akku Ladestationen ^^
    Wohnzimmer 16A C Automat->
    TV Flachmann / HTPC / Denon Avr 1713 mit 5.1 Musik Anlage
    Büro-> 3x Bürolampen, 1xMain Rechner (Gaming / Arbeiten) / 1x Reiner Office / Online Banking BackUP PC
    Server-> Server Rack 19 HE (2x Datenserver/NAS 2x Server 24/7 incl. Switch / Patchpannel / AP`S/ RAPI`S )
    Im Idle verbrauchen sie nicht so viel ~200-300 Watt unter Last und / oder Anlaufstrom hingegen kurzzeitig deutlich mehr
    Schlafzimmer-> 1xTV ~55Zoll sowie Nachttischlampen / handy / tablet ladestationen / Ledbeleuchtung
    Licht Oben->

    4 Reihe
    ist Untergeschoss (Küche / Waschen / Spüle / Badezimmer // incl. der Nassbereiche Bad/küche)

    herd/Backoffen -> ///
    Kühlschrank/Küchengeräte ->
    Waschmaschine ->
    Geschierrspüle ->
    Badezimmer ->
    Föhn/ Glatteisen ... alles was die Freundin braucht ^^_
    Licht unten/außen ->

    8949f663-ad3e-4f63-9c1b-6723e0548290.jpg Inked8949f663-ad3e-4f63-9c1b-6723e0548290_LI.jpg

    Hätte da so einige Fragen aber würde mich erstmal interessieren was ihr anders machen würdet ?

    Fragen:

    1.Reicht 5x 10mm oder lieber save 16mm oder gar noch höher ?

    2. Was ist der Unterschied zwischen einem "Hauptschalter" und einem "Lasttrennschalter" ?

    3. Ich hatte mal vor einiger Zeit assistiert bei einer Treppenhausschaltung in einem Mehrfamilienhaus. Dort konnte man in jeder Etage die Taster drücken, dort ging das licht für eine Definierte Zeit an und kurz vor dem ausgehen "flackerte" das Licht 3x als Warnung das es gleich dunkel wird. Wird sowas über spezielle Treppenlichtzeitschalter gemacht bzw ist es Standard und können es alle ?

    3. Sollte ich auf der 2 reihe wo noch Platz ist irgendwas beachten.
    Geplant sind noch Fernsprechanlage tür / klingel + türöffner über taster daran, wird dafür ein Platz im Verteiler benötigt ? oder machen heutige Anlagen das alles intern selbst ?

    4. Ich hätte gern eine möglichkeit am UV zu sehen was grade AKTUELL verbraucht wird. Es wird ja ein Zwischenzähler geben im HV ... nur leider 30m laufweg ^^ ... gibt es eine Elegante möglichkeit das irgendwie abzugreifen und dezentral abzurufen ?

    5. In der Berufsschule hatte unser Lehrer in der Werkstatt neben der Tafel immer ein Roten Not Aus mit Schlüsseltaster. Er musste Schlüssel einstecken und umdrehen (der Schlüssel verblieb dabei zwangsweise in der Stellung und war gegen herausziehen im Einzustand geschützt). (Stromstoßschalter ?) Wir bastelten da immer an unseren Elektroinstall Wänden und der Lehrer hat es immer erst gegen Ende für die Prüfung auf Spannung gegeben ;)

    Find die Idee heute für meine Werkstatt wieder interessant, da ich und Bro noch Jünger sind u30 und Kinder nicht mehr alzuweit weg erscheinen. Wäre es schön die Interessanten Geräte Stromlos zu bekommen, falls sich mal unwissentlich und gegen meinen Willen ein kleines rein verirrt und mir nicht auf dumme Ideen kommt. ^^
     
  2. Anzeige

  3. #2 Pumukel, 27.12.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    7.667
    Zustimmungen:
    982
    Mein Tipp lass es sein, du überschätzt dich maßlos! Und auch der Opa ist da keine Hilfe. Auch die Anzahl der Stromkreise entspricht einem Stand von 1960 -1980 ! Setze in jede Etage einen mindestens 4 Reihigen Unterverteiler und fahr diese mit 5*16mm² an, dann kommt in die HV nur für jede Unterverteilung ein Hutschienenzähler und ein Neozed-Lasttrennschalter mit 32 A Sicherung.
    Diese Sicherung übernimmt nur den Überlastschutz für die Unterverteilung sie ist nie selektiv zu den 50 A SLS vor dem Zähler.
    Notaus über Schütz Der Notausschalter unterbricht die Steuerspannung für das Schütz und das Schütz schaltet allpolig die Stromkreise Zu oder Ab.
     
    elo22 gefällt das.
  4. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.515
    Zustimmungen:
    92
    Ich würde einen Elektrofachplaner hinzuziehen!
     
  5. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.810
    Zustimmungen:
    214
    Dein Beitrag ist etwas verwirrend geschrieben, daher will ich einmal etwas in Rückfragen zum Verständnis aufdröseln:

    1.) Zählerschrank

    Du willst von den vorhandenen zwei Stromlieferzählern einen abmelden, das heisst die gesamte Anlage soll am Ende über einen gemeinsamen Bezugszähler verrechnet werden?

    Um den Tausch dieses Zähler zu einem Zweirichtungszahler kümmert sich das Unternehmen, dass die PV Anlage installiert und mit dir anmeldet?

    Was ergibt deine Kalkulation zum leistungsbedarf der gesamten Anlage?

    Wohin sollen diese privaten Zwischenzähler installiert werden?

    Wohin kommt der Erzeugungszähler?

    Ist das so mit dem netzm eister des VNB abgestimmt?

    2.) Neue Unterverteilung

    Diese soll für den neu errichteten Wohnraum und die bisherige Garage genutzt werden?

    Wo ist dein Überspannungsschutz und Schutzpotentialausgleich für diesen neuen Anlagenteil?

    3.) zu deinen Fragen...

    3.1) wie viel spannungsfall benötigst du für die restliche Anlage nach der Unterverteilung als Puffer?

    3.2) Das eine definiert eine Funktion, das andere technische Eigenschaften. Beides kann, muss aber nicht, das selbe sein.

    3.3a) die Ausschaltvorwarnung können einige, aber nicht alle Treppenlichtzeitschalter.

    3.3b) das ist schlichtweg abhängig vom Produkt, manche haben auch einen 19" Server... Andere sind eher konventionell, nahezu alle benötigen min. Einen Transformator oder Netzteil, meist auf der hutschiene, manchmal als Stecker...

    3.4) Das geht sowohl mit einem weiteren Zähler in der unterverteilung, der naturlich eine Abweichung zum vorgelagerten Zähler haben wird oder über Schnittstellen an digitalen Zählern zum auslesen, Modbus oder die optische Schnittstelle eines ehz, oder...

    3.5) Dann entsprechendes verbauen, not aus mit Schlüssel oder Schlüsselschalter plus Schütz...
     
  6. #5 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385
    Bei sowas würde ich generell immer mind. 16 mm² empfehlen kann auch mal 25 mm² werden.

    gibt es nicht so wirklich. Ein "Hauptschalter" ist auch ein Lasttrennschalter da er auch unter Last Schalten kann. Es gibt jedoch Lasttrennschalter diese enthalten dann ein Neozed oder ggf Nh Element.

    Können sehr viele jedoch nicht alle. (Meiner bescheidenen Meinung nach auch unwichtig)

    Zwischenzähler in Uv einbauen. Bzw internetfähigen Zwischenzähler einbauen. ( Meiner Meinung nach auch unnötig aber nunja ist ja nur meine Meinung)


    Nicht mit Schalter und Schütz. Der Schütz frisst kontinuierlich Strom. Lieber UV abschliessbar machen und die "betreffenden " Stromkreise extra absichern und dann bei bedarf Sicherung raus.


    Mit Einbau des SLS ist die Selektivität zu Nachfolgenden Sicherungen kaputt. Lieber Neozed ausbauen und andere Maßnahmen ergreifen.
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    481
    Nach einem 50A SLS braucht man keine Sicherungen. Zuleitungen auf 63A Strombelastbarkeit auslegen, Hauptschalter 63A je UV, sicherungsloser Aufbau UV, RCD 40A mit max 6x16A LSS oder 8x16/10A LSS auslegen.
     
  8. #7 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385
    Dazu sage ich nichts sonst rege ich mich nur auf :D
     
    patois gefällt das.
  9. #8 Simon O., 28.12.2019
    Simon O.

    Simon O.

    Dabei seit:
    27.12.2019
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Das der Hauptverteiler hier im Haus NEU/ALT ist und nicht Norm gerecht, weiß ich liegt daran das er vor 3 Jahren nur teilmodernisiert wurde. Also der alte war so abgeranzt und bitter nötig neu gemacht zu werden das man erstmal unglaublich Simpel den alten abgemacht und den neuen auf der anderen Seite der wand "neu" gemacht hat.

    Beim alten war pro Wohnung ein RCD und 4x Neozed dahinter, ständig Sicherung raus. Beide RCD waren Defekt lösten nicht mehr und nach Händischem drücken der Taste waren große teile des Hauses immer noch unter Strom. Das ganze hat auch nur ~750€ gekostet an Material, damit kommt man nicht weit für einen richtigen Hauptverteiler und 2 Partein

    (Als Vergleich unser Mietshaus 5 Zähler Kasten im Treppenhaus der nochmal abgeht auf 7 oder 8, 3-5 Reihige Unterverteiler .... Mit HT und NT, Lastabwurf , treppenhaus blabla selbst so ein Hokus Pokus wie Schalter um Elektromagnetische Felder im Schlafzimmern nachts zu beseitigen. Da ist aber auch Nachtspeicher und Durchlauferhitzer am start ^^)

    Aber versuch es nochmal zu erklären, verständlicher :p

    Im Hauptkasten, werde ich eigentlich garnichts machen. Weil Elektriker WIRKLICH kommt :D , steht bei der Solaranlage pauschal mit 1.000€ drin. Bzw fals mich nichts täuscht darf ich den Zähler auch garnicht selbst abklemmen, weil er dem Stromanbieter gehört. Um diesen los zu werden, ruft OMA einfach an bzw kündigt, der Techniker vom Versorger kommt und baut/ klemmt ihn ab / nimmt mit ? :rolleyes: Hinter dem Zähler sieht die Welt auch wieder anders aussehen ^^

    In der Theory Hauptverteiler / im Endzustand

    SLS (reichen 50A für 3 Wohnungen ?) -> 1 zähler vom Anbieter .... 2 Zwischenzähler (ich & Oma) //// Verteilung auf RCD oder Neozed und abgang der Leitung zu eventuellen Unterverteilern. Dadrin auch noch die Solargeschichte samt Einspeisung, was ich bisher noch nie gesehen hab. Aber werde ihm über die Schultern blicken :p

    Das einzige was ich an Hauptverteiler legen möchte ist mein 5 Adriges Kabel der Unterverteilung (was über der HV lose baumeln soll) und 2x Cat 7 (1x für SMA Energy Smart Meter / 1x Wechselrichter). Die Netzwerkkabel wird er eh brauchen, er soll danach nur noch mein 5 Adriges Kabel entsprechend mit anklemmen für die UV :D

    Mir fällt grade ein, ich werde ja in etwa Online sehen was Verbraucht wird durch den Smart Meter von der Solaranlage ? ^^ / zwar das gesamte Haus aber naja ^^

    Der/Die Zwischenzähler soll in die Hauptverteilung zwecks abrechnungen, mein Dad wird der Vertragspartner bleiben ich und Oma kommen nur dazu damit wir von der Solargeschichte profitieren (Eigenverbrauch erhöhen) ...... + Die Mafiöse Zählermiete 2x entfällt ;)


    /// EDIT: Das ich meine UV zuleitung nicht extra absichern müsste, hab ich mir durch SLS auch schon gedacht, aber es ist einfach "Sauberer" ..... danach weiß ich ganz genau WO meine Ableitung zur UV Hängt.

    Zudem wird irgendwann am Kasten mal was geändert oder die 3 Wohnung stillgelegt ... was weiß ich, bleibt die möglichkeit die Wohnung Tot zu machen am Hauptverteiler ;)

    Reicht ja schon das ein Techniker aus irgendeinem Grund irgendwann mal höheren SLS einbaut und schon wäre die Leitung nicht mehr geschützt vor überlast ^^ (Stichwort E-Auto ... oder irgendein Starker Verbraucher der die Zukunft noch hervorbringt) ^^

    So eine Neozed kostet ja nur ~15€ ? .... Selbst wenn der Ele die 15€ als Netto nimmt und nochmal 19% aufschlägt, soll es an diesen 20-25€ für eine Seperate Sicherung der Leitung nicht scheitern ;)

    Möchte es schon Ordentlich haben :p
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.810
    Zustimmungen:
    214
    Du schreibst viel Text mit wenig Inhalt, so wird das nichts... @Pumukel hat schon Recht, du überschätzt dich und deine Befähigung offenbar maßlos. Die Frage zu dem zu verlegenden Querschnitt ist mit deinen Angaben nicht fachgerecht zu beantworten. Die Antwort wird vermutlich im Bereich 16 bis 35qmm liegen, mit Tendenz zu 25qmm... Wie gesagt spannungsfall betrachten und die umgebungstemperatur...

    Der Aufbau deiner Unterverteilung sieht... Bescheiden aus... , die Vorsicherungen sind Blödsinn, der Überspannungsschutz fehlt, deine Sprechanlage solltest du erst einmal planen, den Typ der Fehlerstromschutzschalter solltest du beachten und die Empfehlung hin zu FI/LS und auch den Einsatz von AFDD prüfen...

    Im großen und ganzen laienhaftes, veraltete halbwissen...
     
  11. #10 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385

    wird knapp bei 3 herden
     
  12. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.810
    Zustimmungen:
    214
    Da sehe ich überhaupt kein problem, anders wurde mir bei diesem geplanten Aufbau und dem gefallenen Stichwort elektromobilität als Begründung der 63A Dimensionierung... Ansonsten könnte er für die neue Unterverteilung ja realistischere 25A ansetzen als Nennstrom für eine reguläre Wohnung ohne elektrische Beheizung und Warmwassererzeugung... .
     
  13. #12 eFuchsi, 28.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    laut DIN18015 wird (ohne elektrischer Warmwasserbereitung) für 1-5 Wohneinheiten mit einem Anschluss von 63A gerechnet.

    Also wenn nur gekocht wird, sollte eine SLS mit 50A reichen.
    Allerdings kenne ich mich in DE nicht aus. Setzt man nicht einen SLS pro Zähler?
     
  14. #13 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385
    Musst dich mit dem deutschen Mist auch nicht auskennen ;)
     
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    481
    Ja. Ein SLS vor dem Zaehler. Der TE will ja nur noch einen (EVU)-Zaehler.
     
  16. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    953
    Zustimmungen:
    128
    SLS 3x50A reicht in der Praxis locker.

    Nur als Beispiel:
    Ich kenne hier zahlreiche landwirtschaftliche Betriebe die haben zusammen für Landwirtschaft, Wohnung der Familie und Altenteilerwohnung für die Senioren nur 50A SLS vor einem Zähler. Neben den beiden Wohnungen, mit E-Vollherden, Melkanlage 13kW, Heugebläse 11kW, Güllepumpe 12 kW usw.

    Der Versorger stellte zum Beispiel für drei solcher Gehöfte nur einen Trafo mit 50kVA (72A) auf. Das lief Jahrzehnte ohne Probleme. Erst seit Einführung der PV-Anlagen wurden größere Trafos installiert.

    Da sieht man wieder, wie übertrieben das hier bei uns als Norm verkauft wird, für eine Wohnung (ohne elektrische Warmwasserbereitung) die Zuleitung für 63A auslegen zu müssen.

    jeder normal denkende Mensch erkennt, dass hier die Lobbyisten gut gearbeitet haben.
     
  17. #16 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385
    Ich lege Zuleitungen zu UV meist auf 63 A aus nicht weil es irgendeine Norm sagt sondern weil ich es so mag.

    Aussee bei Unterverteilern bei reinen "wohngeschossen " ohne Herd usw da kann es sein dass ich auf 3*35 A oder bei nur 1-2 Zimmern auf 3*25 A gehe
     
  18. #17 eFuchsi, 28.12.2019
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    2.233
    Zustimmungen:
    732
    Löblich. Besser wäre dann noch 5polig.....
     
  19. #18 creativex, 28.12.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.469
    Zustimmungen:
    385
    Mach ich doch bei niedrigem Querschnitt z.b 4 mm2 bei kleinen uvs wie z.b ein Dachgeschoss 1-2 Räum und kein Bad
     
  20. #19 Octavian1977, 28.12.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.696
    Zustimmungen:
    717
    4 poliges TN-C System ist stand der Technik 1973 und war damals schon durch die Erkenntnis der Gefahr bei klassicher Nullung Hirnlos.
    Spareffekt fast 0, dafür Probleme mit aktueller Technik vorprogrammiert.
     
  21. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.987
    Zustimmungen:
    481
    Ja. Man kann Trafos auch mal kurzzeitig überlasten...

    Jeder normal denkende Mensch vermutet den Ursprung der Forderung im Geschoss-/mietwohnungsbau. Damit rein technisch jeder WE die haushaltübliche Anschlussleistung gem. TAR zur Verfügung stehen würde. Und nicht jedes Sparbrötchen von Vermieter die WE mit einem 3x4qmm versorgen lässt.
     
Thema:

Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke

Die Seite wird geladen...

Unterverteilung Wohnung 70qm über 2 Stockwerke - Ähnliche Themen

  1. E-Herd nur 2 Phasen

    E-Herd nur 2 Phasen: Hallo zusammen, Ich wohne in Spanien und bin in eine neue Wohnung gezogen. Gestern wollte ich meinen neuen Herd anschließen und habe...
  2. Schaltplan Installation einer zwei Zimmer Wohnung

    Schaltplan Installation einer zwei Zimmer Wohnung: Wir sollten zu einer 2 Zimmer Wohnung die Aderanzahl ergänzen und einen Schaltplan in zusammenhängender Darstellung anfertigen. Sind die Adern...
  3. Unterverteilung

    Unterverteilung: Hallo, ich will dieses Jahr die Unterverteilung meiner Eltern mal neu machen, da diese Uralt ist und ohne FI. Nun ist das problem das ich zwar...
  4. 2 DASM Motoren über ein Sicherungselement? Erlaubt?

    2 DASM Motoren über ein Sicherungselement? Erlaubt?: Hallo, wir sind gerade am Pläne zeichnen für unsere Gesellenprüfung. Wir haben einen Polumschaltbaren Drehstrommotor. Wir sind uns bezüglich der...
  5. Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110

    Anschluss Unterverteilung über Steuerleitung / Ölflex Classic 110: Hallo, wegen schwieriger örtlichen Gegebenheiten und auch weil das Kabel in naher Zukunft wegen anderer Arbeiten bis zu 2x temporär rückgebaut...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden