Verkehrsampel Schaltung

Diskutiere Verkehrsampel Schaltung im Forum Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik im Bereich DIVERSES - Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine alte Verkehrsampel mit den üblichen Farben rot, gelb und grün bekommen. Nun möchte ich diese selbst...
E

ellektriker

Beiträge
36
Hallo zusammen,
ich habe vor kurzem eine alte Verkehrsampel mit den üblichen Farben rot, gelb und grün bekommen. Nun möchte ich diese selbst schalten können. Am einfachsten wäre es wahrscheinlich so:

Schalter 1: grün an/aus
Schalter 2: gelb an/aus
Schalter 3: rot an/aus

Wenn ihr andere Ideen habt, können wir es natürlich auch so machen.
Da ich noch ein Schüler bin, dennoch aber große Interesse an der Elektrik und Elektronik habe, brauche ich nun eure Hilfe. Vielleich kann mir ja jemand einen Schaltplan zeichnen oder erklären wie ich das ganze schalten muss.
Anbei sind 2 Bilder der Ampel. Wie zu sehen ist kommen 5 einzelne Kabel raus. Die Ampel braucht eine Spannung von 230V.

Ich würde mich über eure Hilfe sehr freuen.

Danke schonmal im Vorraus.


IMG_6518[1].JPG IMG_6517[1].JPG
 
Kannst du bitte mal die interne Verdrahtung der Ampel (Sockel) fotografieren ?

Vorab die Frage, ob den Verkehrsregeln entsprechen auch zwei Leuchtelemente gleichzeitig zu schalten angedacht wurde ?
Willst du einen zeitlich gesteuerten Ablauf der Ampelschaltung nachbilden ?
 
Nachtrag:

vor ein paar Jahren gab es im Forum um die folgende Schaltung eine Diskussion:

RelKarte_04.jpg
Es war ein Beitrag von einem Danny oder Danny94.

Ich zeige das Bild nur, damit ersichtlich wird wie kompliziert bereits bei zwei Ampelelementen die Ansteuerung werden kann,
falls man besimmte Abläufe verwirklichen möchte. Die Schaltung wurde damals mit einer modifizierten VELLEMAN Relaiskarte verwirklicht.

Zum Entwerfen von Ampelsteuerungen sind Simulationsprogramme wie YENKA und TINKERCAD sehr hilfreich
beim Einstieg in die Welt der Elektronik.
.
 
Zum Einstieg in die Welt der Steuerungen nimmt man heute eine Software einer Kleinsteuerung. Damit kann man z.B. eine Ampelschaltung entwerfen in der Programmierart FUP, EDP, ST oder KOP und diese dann auch gleich offline simulieren. Kostenpunkt: 0€
 
Hallo nochmal, ja das habe ich gedacht, dass so eine Ampelschaltung sehr kompliziert sein wird. Deswege hatte ich nicht vor einen zeitlich gesteuerten Ablauf zu bauen. Wahrscheinlich ist es am einfachsten wenn man einfach 3 Schalter hat, mit welchen man die 3 Farben einzeln an und aus schalten kann. Hier noch die Fotos von der Verkabelung.
Von dem kleinen "Kästchen" in das die Kabel von außen enden, gehen insgesamt 6 schwarze weg. Zwei davon gehen zur ersten Birne, also werden immer 2 zu einer Glühbirne gehen
 

Anhänge

  • IMG_6519[1].JPG
    IMG_6519[1].JPG
    429,3 KB · Aufrufe: 20
  • IMG_6520[1].JPG
    IMG_6520[1].JPG
    452,3 KB · Aufrufe: 21
  • IMG_6521[1].JPG
    IMG_6521[1].JPG
    402,5 KB · Aufrufe: 22
  • IMG_6522[1].JPG
    IMG_6522[1].JPG
    443,6 KB · Aufrufe: 22
Zum Einstieg in die Welt der Steuerungen nimmt man heute eine Software
Man sollte beim Hausbau bekanntlich nicht mit dem Dach beginnen.
Analoges gilt auch für die Welt der Elektronik.
Wer ohne Grundkenntnisse gleich mit Software hantieren will, wird Schiffbruch erleiden,
was man hier im Forum fast täglich an mißglückten Beispielen erkennen kann.

Natürlich habe ich an ARDUINO und Konsorten gedacht,
aber ich würde jedem Neugierigen empfehlen erst einmal mit einfachen Schaltungen zu beginnen,
denn es kann bei der heutigen (mimosenhaften) Jugend schnell zu Frust kommen. :rolleyes:
.
 
Ja, das ist natürlich klar. Doch ein kompletter Neueinsteiger bin ich dann auch wieder nicht. Braucht man aber bei meinem Projekt wirklich eine Struerung mit Software? Einen Arduino Uno habe ich, und habe damit auch schon das ein oder andere Projekt verwirklicht. Wenn man mir also ein paar Tipps oder Erklärungen gibt, und vorallem bei der Programmierung hilft, kann ich mit einem Arduino ganz gut umgehen.
 
Braucht man aber bei meinem Projekt wirklich eine Struerung mit Software?

Wenns realistisch aussehen soll, geht's ohne Steuerung nicht. Ampeln folgen einem Ablauf von rot auf rot+orange (siehe #2) auf grün auf orange auf rot und so weiter. Wenn das nur so irgendwie leuchten soll, gehen auch drei Schalter. Oder so n Funkschalter mit drei Tastern aus der Bucht. Dazu müsste man aber das Innenleben ein wenig umstricken.
 
Oder so n Funkschalter mit drei Tastern aus der Bucht
Ich habe gerade bisschen im Internet nachgeschaut, und ein Funkschalter hört sich sehr gut an. Für mich reicht es vollkommen dass es keinen Ablauf oder Zeitliche Schaltung hinter dem ganzen ist.
Hier ein Funkschalter (Link) von Amazon:

https://www.amazon.de/LoraTap-Funk-...kanal+funkschalter+230v&qid=1653561263&sr=8-5

Ist das sowas was du meintest?
Wenn ja, kannst du mir vielleich sagen wo ich die drei Receiver an der Ampel anschließen muss?

Vielen Dank nochmal für die gute Idee.
 
Man sollte beim Hausbau bekanntlich nicht mit dem Dach beginnen.
Analoges gilt auch für die Welt der Elektronik.
Wer ohne Grundkenntnisse gleich mit Software hantieren will, wird Schiffbruch erleiden,.
Ich habe von Elektronik nicht viel Ahnung, habe aber Prozessleitsysteme ohne Ende programmiert. ;)
 
Ich sehe hierbei eher die Problematik, daß die 230V eine Gefahr darstellen deren Handling den Teilnehmer überfordern wird.
 
Das hat wenig mit dem Funk- oder sonstigem Schalter zu tun.
230V ist eine Lebensgefährliche Spannung und es sind Maßnahmen zu ergreifen, die sicherstellen das das Teil keine Gefahr darstellt, insbesondere im BEzug auf den elektrischen Schlag und Entstehung von Bränden.
 
Deine Ampel ist nichts weiter als simple 3 "Glühbirnen" . Einer Roten einer Gelben und einer Grünen und die kannst du auch mit 3 Lichtschaltern ein und ausschalten. Diese 3 Lichtschalter kannst du auch durch Funkschalter ersetzen. Wenn das Teil als Ampel laufen soll brauchst du auf jeden Fall eine Steuerung die eben die "Glühbirnen" entsprechend über die Schalter ansteuert .
 
Ich würde für die Ansteuerung im einfachsten Fall Relais verwenden . Und auf Funk vollständig verzichten. Wenn du die Ampel nicht nur als Lichtquelle verwenden willst und kein Relaisgrab da haben willst nutze einen Mikrocontroller.
Mach es mit dem UNO .
 
Zuletzt bearbeitet:
Der TE möchte doch nur ganz simpel 3 Glühlampen mit 3 verschiedenen Schaltern an- und aussschalten.
Nix Steuerung, nix Programmierung, keine wissenschaftliche Arbeit, nada.
Nichtmals ein Relais. Wozu auch?
 
Zuletzt bearbeitet:
Thema: Verkehrsampel Schaltung

Ähnliche Themen

E
Antworten
16
Aufrufe
7.945
Axel Schweiß
A
K
Antworten
12
Aufrufe
2.467
kreuzbauer
K
L
Antworten
13
Aufrufe
3.118
l'electricien
L
D
Antworten
10
Aufrufe
3.710
steboes
steboes
Zurück
Oben