Warmwasser Zirkulation Bewegungsmelder

Diskutiere Warmwasser Zirkulation Bewegungsmelder im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Mit Schwerkraft funktioniert das tadellos. Es wird hier schließlich nicht benötigt viel Wasser um zu wälzen wie bei einer Heizung, und selbst da...

  1. #21 Octavian1977, 04.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Mit Schwerkraft funktioniert das tadellos.
    Es wird hier schließlich nicht benötigt viel Wasser um zu wälzen wie bei einer Heizung, und selbst da war das früher mal üblich.

    Meine Zirkulation im Haus funktioniert komplett über Schwerkraft ich habe sie allerdings zu gedreht, da das über den Tag mehrere kWh Wärmeverlust erzeugt.

    Vorteil der Pumpe ist, daß diese die dauernde Zirkulation durch Schwerkraft verhindert und nur bei Bedarf dann schnell das warme Wasser durchs Haus schiebt.
    Mit Schwerkraft dauert das durchaus einige Zeit bis das Wasser überall warm ist.
     
  2. Anzeige

  3. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.366
    Zustimmungen:
    348
    :eek:
    Das glaubst du doch selbst nicht !
     
  4. #23 Pumukel, 04.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.983
    Zustimmungen:
    610
    Dann besorge dir mal das Datenblatt und lese dir die Bedienungsanleitung durch . Diese Pumpen können ersten den Druck und zweitens auch die Fördermenge Regeln. Da steckt in der Pumpensteuerung mehr Intelligenz drin als in dem Rechner mit dem die Amis zum Mond geflogen sind.
     
  5. #24 Octavian1977, 04.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    gibt es durchaus und ist auch üblich.
    Pumpen mit integrierten oder auch Externem Temperatursensor.
    die läuft mit hoher Drehzahl bis am Sensor das Wasser warm ist und läuft dann auf minimaler Drehzahl.
    Wenn ich das richtig lese wäre das bei Wilo die Stratos Piko-Z.
     
  6. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Wäre Unsinn, aber heute wird einem ja jede Menge Unsinn verkauft, deshalb streite ich mich nicht. An den Wärmeverlusten ändert das aber trotzdem nichts, spart lediglich etwas Strom.
     
  7. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    1.289
    Zustimmungen:
    76
    Kann nan natürlich mit Alkohol lösen, so wie es unser Oberflachmann @patois vorschlägt. Wenn man natürlich solche E-Fachkraft auf dem Bau hat, die schon im ersten Lehrjahr kognitiv überfordert war, hilft es auch nicht mehr.
    Ansonsten komme ich gerne herum, sofern um die Ecke (nördlich F/M). Für Bares arbeite ich sogar.
     
  8. #27 Octavian1977, 04.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    deswegen wird ja hier versucht die Zirkulation nur bei Bedarf zu aktivieren um den Wärmeverlust gering zu halten.
    Im Winter kann man allerdings kaum von Wärmeverlust sprechen, da die Wärme ja im Haus abgegeben wird und somit nicht verloren ist.
     
  9. #28 tricotrac, 09.09.2019
    tricotrac

    tricotrac

    Dabei seit:
    07.03.2013
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    2
    Zirkulationspumpen in der Warmwasserversorgung sollten nach der Trinkwasserverordnung maximal 8 Stunden am Stück abgeschaltet sein, alles andere ist gesundheitliches Roulett spielen. Stichwort : Legionellengefahr.
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Ist doch aber Blödsinn oder?
    1. sterben Legionellen erst bei 70°C und wenn deine Heizung einmal die Woche auf 70° heizt oder auch nur einmal in 4 Wochen, dann sollte zu dieser Zeit die Zirkulation laufen.
    2. Zumindest in Mehrfamilienhäusern geht die Zirkulation max. bis zur Wasseruhr der Wohnung. Dahinter kommen immer noch einige Meter Rohr bis zu den verschiedenen Zapfstellen, in denen es gar keine Zirkulation gibt, dort kühlt das Wasser auch bei laufender Pumpe ab.
     
  11. #30 Octavian1977, 10.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Legionellen und andere Keime breiten sich in stehendem oder nur gering fließendem Wasser aus.
    In durchflossenen Rohren gibt es keine Verkeimungen auch nicht bei Temperaturen zwischen 15 und 40°C
    Aus diesem Grund gibt es auch keine verpflichtenden Legionellen Prüfungen in Durchlauferhitzern oder Warmwasser Leitungen.
    In Rohren lassen sich Keime nur finden wenn diese tote Enden aufweisen, oder an Verbindungen Nischen haben die nicht durchströmt werden.
    Ist die Pumpe aus ergibt sich in der Zirkulation stehendes Wasser was die Keimbildung enorm fördert.
     
  12. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Unsinn, ob das Wasser fließt ist den Tieren egal. Es muss zur Vermehrung nur möglichst über 20° und unter 60° haben
    Legionellen hats du auch im Kaltwasser, wenn das ungünstig verlegt ist z.B. in Böden mit Fussbodenheizung. Praktisch wird es immer gefährlich, wenn das Wasser über 20° hat.
    Das ist zwar richtig, liegt aber auch nur daran, das das Wasser dann in der stehenden Leitung warm wird.
    Unsinn.
     
    werner_1 gefällt das.
  13. #32 Octavian1977, 10.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Gut dann erkläre mir bitte warum Warmwasserspeicher auf Legionellen untersucht werden müssen und der Rest nicht.(Trinkwasser)
    Anscheinend weißt Du das ja besser als die Trinkwasser Fachleute.
     
  14. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Weil Boiler den richtigen Temperaturbereich über lange Zeit haben. Übrigens reicht es nun auch nicht mehr nur den Boiler wöchentlich aufzuheizen als Legionellenvorbeugung. Zumindest in öffentlichen Gebäuden musst du auch an allen Zapfstellen Wasser entnehmen und die Temperatur messen, warum wohl?
     
  15. #34 Octavian1977, 10.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Zapfstellen hinter Durchlauferhitzern werden generell NICHT gemessen und nicht geprobt.
    Auch nicht hinter Boilern mit kleinen Speichern, Grenze war glaub 10l
    Legionellen prüft man nicht direkt am Boiler sondern an der Zapfstelle das ist richtig und mißt dabei auch die Temperatur.
     
  16. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Spielt eh nur eine Rolle beim Duschen und Baden, das wird wohl keiner mit einem 10l Boiler machen. Legionellen sind nur beim einatmen in der Lunge gefährlich, Im Magen machen die keinen Schaden.
     
  17. #36 Octavian1977, 10.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Der 18kW Durchlauferhitzer wird aber schon zum Duschen verwendet und ist nicht Prüfpflichtig...
     
  18. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Klar, da stehtaber auch nicht lange warmes Wasser drin, genau wie in einer Zirkulation, die ich abschalte
     
  19. #38 Octavian1977, 11.09.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.200
    Zustimmungen:
    541
    Was denn nun?
    Eben hast Du noch behauptet die entstehen IMMER wenn Wasser in der richtigen Temperatur vorliegt.
    Jetzt auf einmal geht es doch um stehendes Wasser und fließendes.

    Wenn die Pumpe der Zirkulation nicht läuft steht allerdings dort das Wasser, üblicherweise verhindert die Zirkulationspumpe auch den Durchfluss wenn diese nicht aktiv ist.
    Also auch kein Durchfluss bei Wasserentnahme, oder nur sehr wenig.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    9.502
    Zustimmungen:
    370
    Nö, es geht um die Temperatur. Wie lange hast du denn im DLE 30-50°, das ist der Bereich wo die Vermehrung explosionsartig erfolgt. Und wie lange hast du die in einer abgeschalteten Zirkulation? In beiden steht das Wasser.
     
  22. #40 Pumukel, 11.09.2019
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    5.983
    Zustimmungen:
    610
    Legionellen sind Bakterien und die vermehren sich auch im kaltem Wasser. Wie jedes Lebewesen haben sie aber auch einen optimalen Temperaturbereich. So und stehendes Wasser erhöht schlicht und einfach auch die Konzentration der Bakterien. Deshalb soll erstens dafür gesorgt werden das die Lebensbedingungen für diese Bakterien so schlecht wie möglich werden. Das erfolgt erstens dadurch das eben kein stehendes Wasser vorhanden ist und zweitens die Temperatur hoch genug ist um sie abzutöten. Die Temperatur so hoch zu halten das sie abgetötet werden ist da der schlechtere Weg , also sorgt man dafür das die Konzentration so gering wie möglich gehalten wird durch fließendes Wasser. So und wenn ich einen Boiler in Großanlagen habe da fahre ich mit 70 Grad und mische bei Warmwasserbezug kaltes Wasser bei um Verbrührungen zu vermeiden. Durch die hohe Temperatur im Boiler werden die Bakterien abgetötet und durch die Zirkulation wird verhindert das stehendes Wasser vorhanden ist.
    Über Prüfpflichten sage ich mal lieber nichts, denn die sind teilweise weit weg von den Erfordernissen.
     
Thema:

Warmwasser Zirkulation Bewegungsmelder

Die Seite wird geladen...

Warmwasser Zirkulation Bewegungsmelder - Ähnliche Themen

  1. Bewegungsmelder und Taster/Schalter

    Bewegungsmelder und Taster/Schalter: Immer wieder kommen hier Fragen zur Zusammenschaltung von Bewegungsmeldern und Tastern bzw. Schaltern für manuelle Bedienung. Ich habe mal ein...
  2. Außenleuchte mit Bewegungsmelder

    Außenleuchte mit Bewegungsmelder: Hallo (nochmal), wir suchen eine Lösung für unsere Außenbeleuchtung. Der Stromauslass ist mit einem Tastschalter schaltbar und es sitzt auch ein...
  3. Treppenhausautomat / Bewegungsmelder

    Treppenhausautomat / Bewegungsmelder: Hallo, bin auf der Suche nach einer Lösung oder zumindest nach einer Idee zur Realisierung einer Treppenhausschaltung mit Bewegungsmeldern! Ich...
  4. Bewegungsmelder hat Dauerlicht

    Bewegungsmelder hat Dauerlicht: Hallo, mein Esylux BM. liegt unter Dauerspannung. Ich kann machen was ich will die Leuchte leuchtet Tag und Nacht und schaltet nicht aus. Ich...
  5. Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?

    Bewegungsmelder mit Schalter overrulen erlaubt?: Moin zusammen, in der Garage will ich einen Bewegungsmelder installieren, der die Deckenbeleuchtung schaltet. Das ist gedacht für den täglichen...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden