Welches Telefonkabel?

Diskutiere Welches Telefonkabel? im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo zusammen, ich würde gerne eine Neuanlage mit einem Telefonanschluss errichten. Ich habe gesehen, das es für J-Y(St)Y den Querschnitt 6mm²...

  1. #1 Stefan31, 21.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich würde gerne eine Neuanlage mit einem Telefonanschluss errichten. Ich habe gesehen, das es für J-Y(St)Y den Querschnitt 6mm² und 8mm² gibt. Zudem gibt es hier 2x2; 4x2; 6x2; 8x2; usw.
    Ich benötige einen Standardtelefonschluss mit DSL-Verbindung. Welche Leitung würdet Ihr nehmen? Warum gibt es so viele Adern? Ich würde sagen für meinen Fall reicht 4x2x0,6 aus, oder?

    Gruß
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Welches Telefonkabel?. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    122
    Die Frage ist genauso unpräzise wie deine Ideen zum Sinn von J-Y(St)Y ;)

    Für das ankommende Signal (TAL) benötigst du sogar nur 2 Adern (a+b) pro Anschluss - die Stärke ist ein Durchmesser und kein Querschnitt und ob man 0,6 oder 0,8 verwendet/verwenden sollte hängt u.a. von der Länge der zu verlegenden Leitung ab ... Für Installationen hinter der ersten Dose respektive je nach Anschluss den Gerätschaften (BBAE, NTBA, NTBBA, ...) können mehr Adern erforderlich sein ...
     
  4. #3 Stefan31, 21.03.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ich benötige mindestens 30 Meter zur TAE-Dose.
     
  5. #4 kurtisane, 21.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Verlege ein CAT7 Kabel, da hast Reserve.
     
  6. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    122
    Zur 1. TAE-Dose sieht die Telekom gerne J-2Y(St)Y 2x2x0,6 - benötigt wird nur eine DA, es sei denn du benötigst mehrere Anschlüsse ... Bedenke, das die 1. TAE keine gewöhnliche TAE-Dose ist sondern einen Prüfabschluss integriert hat. Arbeiten am APL erfordern den Anschaltplan der Telekom ...
     
  7. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    11.549
    Zustimmungen:
    377
    Arbeiten am APL erfordern vor allem Kenntnisse darüber, wie der Prüfabschluß funktioniert. Hat man diese Kenntnisse, kann man für die Zeit des Arbeitens am APL entsprechende Vorkehrungen treffen, um ungefährdet hantieren zu können.

    Hantieren sollten am APL sowieso nur "Fachleute", wozu ich nicht alle EFK unbesehen zählen würde.

    Greetz
    Patois
     
  8. elo22

    elo22

    Dabei seit:
    17.03.2005
    Beiträge:
    5.344
    Zustimmungen:
    118
    Eigentlich hat da kein Unbefugter was dran zu suchen…

    Lutz
     
  9. #8 kurtisane, 22.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Ich denke, es geht da mehr um das geeignete Kabel von A nach B u. dafür würde ich ein CAT7 Kabel vorsehen, wer es dann wirklich anklemmen darf, steht auf einem anderen Blatt.
     
  10. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.541
    Zustimmungen:
    122
    Und welchen Sinn und Zweck soll das eines Tages vor dem BBAE haben? Das macht nur Sinn wenn die 1.TAE neben dem APL sitzt und man von da weggeht ... Mal abgesehen davon gehört sowas eh in Rohr verlegt zum nachträglichen Tausch ... Wenn das Kupfer durch Glasfaser ersetzt wird stehst mit deinem Cat.7 auch nur bedingt gut dar - dann muss der Medienkonverter an den APL ... ;)
     
  11. #10 kurtisane, 22.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Bevor das im Haushalt Standard wird, sind die Griechen das Vorzeigeland in der EU, von weniger als - zur Nr.1!

    Wetten...Dass?!
     
  12. #11 Octavian1977, 26.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Eine Verlegung von CAT7 für die Telefonanschlußdose macht wenig Sinn. Der Durchmesser der Adern ist deutlich geringer als 0,6mm und deswegen sicher nicht für jedes Telefonsignal geeignet (Analog, ISDN, DSL,...)
    Zudem ist diese Leitung deutlich teuere und die deutlich bessere Abschirmung wird gar nicht benötigt.
    Für Telefonleitungen ist JY(St)Y völlig ausreichend, nebenbei ist das auch noch als Netzwerkkabel ausreichend (entweder CAT 5e oder CAT6) 100Mbit geht auf jeden Fall.
     
  13. #12 kurtisane, 26.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    CAT7 ist sicher nicht "viel geringer" als 0.6, sondern hat mind. 4x2x0,56 im Querschnitt, ist besser verdrillt, je Paar extra geschirmt u. man kann zur Not gleichzeitig Telefonie UND EDV auf einem Kabel mit den entsprechenden Adaptern verwendet werden wenn kein Gigabit gefordert ist!

    Der Arbeitsaufwand über ein Patchfeld ist derselbe u.
    man benötigt das gleiche Auflegewerkzeug dafür.
    Wer Heute auch wenn es momentan nur für die "banalen"
    Telefone ist, was anderes verlegt spart am falschen Fleck!
     
  14. #13 Octavian1977, 26.03.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    20.441
    Zustimmungen:
    575
    Gibt auch CAT Leitung 0,51mm durchmesser da fehlen dann schon 15% Durchmesser. rechnet man das in Querschnitt um (der für die Berechnung des Leitungswiderstandes erforderlich ist) ergibt sich sogar fast 30% weniger Querschnitt.(0,28mm² / 0,20mm²)

    Zudem will der Fragesteller hier die Leitung bis zur Telefonanschlußdose verlegen, das benötigt man sicher kein Netzwerk.
     
  15. #14 kurtisane, 26.03.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Und Du glaubst wenn es 0,51 u. weniger hat dass kein Telefon mehr funkt. würde?
    Es gibt Patchkabel u. ISDN-Kabel die sind tw. 0,4 u. weniger u. es gibt keine Probleme damit.
    Von Telefonanlage habe ich nie was gelesen denn ein Router ist noch lange keine TK-Anlage u. CAT-Kabel legt man Normal auf einem Patchfeld auf u. "patcht" dann zur Enddose die jeweilig benötigte entweder TEL- o. EDV-Verbindung hin.
     
  16. #15 Franz1954, 18.05.2012
    Franz1954

    Franz1954

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Zum Unterschied JY(St)Y <> Kat.7 für den Telefonnaschluß
    Es gibt Probleme wenn man einen ISDN Anschluß über ein Kat. Kabel egal ob Kat.5-6-oder 7 schalten muß. Ich kann nicht sagen ob es am Querschnitt der Kabeladern oder am Drall der Adern liegt. Vielleicht an beiden. Aber wir haben immer wieder ausgefallene ISDN-Apparate egal ob mit oder ohne ISDN-Abschlußwiederstand. Also die Kat. Kabel sind alles andere als idial für das Tel. in großen Bürogebäuden.

    Und wegen der Adern. Ich nehme immer als midest-Konfiguration ein JY(St)Y 4x2x0,6 und war dann auch froh um jeden Draht. Die Elektriker verlegen ja inzwischen Gott sei Dank auch meisntens dieses 4x2 Eine Dosenanlage mit 2-3 Dosen über ein 2x2 versorgt, ist meistens kompletter Unsinn.
     
  17. #16 kurtisane, 18.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Wer Probleme mit ISDN über CAT-Kabel hat, weiss es meist nicht wie man einen ISDN-Bus richtig verkabelt, welche Längen max. möglich sind u. nicht Blauäugig einfach dann diesen Sternförmig verdrahten kann u. wo dann die E-R dann wirklich sein müssen.
     
  18. #17 Franz1954, 18.05.2012
    Franz1954

    Franz1954

    Dabei seit:
    22.04.2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Darauf kann ich dir nur sagen, gehe mal davon aus dass ich das weiß :D Ich bin Telefoner seit 35 Jahren, und das Problem mit den Kat-Kabeln und ISDN ist ein Problem das auch die großen Telefonhersteller und deren Entwicklungsabteilungen nur zu gut kennen. Auch die Entwickler haben da nicht viel mehr als Schulterzucken im Programm. Obwohl es das Problem mit den ISDN Systemapp. auf Kat. Kabel seit etwa 20 Jahren gibt.

    Franz

    PS: Gut ist, dass der ISDN - Systemapparat nur noch bei wenigen Kunden exestiert. Und mit den anderen Leitungsarten hat man auf Kat.Kabeln keine Probleme, mit Sicht auf IP-Telefonie sogar klare Vorteile
     
  19. #18 kurtisane, 18.05.2012
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    5.137
    Zustimmungen:
    422
    Hallo!

    Wenn Du guckst wer hat das alles mal gemacht, nur die Kleinen denn die Grossen hatten alle schon UP0 u. da waren S0-Busse nur so eine Randerscheinung für Fritz u. Ähnliches in der Art.

    Obwohl ich von IP immer noch nicht überzeugt bin, weil es nebenbei noch ein bisserl mehr Strom "frisst" u. gewisse Vorraussetzungen HW-mässig auch vorhanden sein müssen!
     
  20. #19 AgentBRD, 18.05.2012
    AgentBRD

    AgentBRD

    Dabei seit:
    09.10.2011
    Beiträge:
    1.606
    Zustimmungen:
    1
    Wenn ich mit Kurtisane auch nicht immer einer Meinung bin, in puncto Telefon hat er absolut recht. Bevor man im Gebäude mehrere Leitungs- und Dosenarten mischt, lieber alles mit CAT7 aufbauen.

    Das sage ich auch aus aktuellem Anlaß: Heute wurde unser Anlagenanschluß freigeschaltet und die Telefonanlage installiert. Wenn man sich vor Augen führt, mit welchen Techniken im TK-Bereich gearbeitet wird, bekommt man deutlich(st) vor Augen geführt, dass man von CAT-Kabeln - bei gleichem Aufwand (!) - einfach mehr hat.

    So habe ich in der Teeküche nun eine Telefondose (TAE), gespeist per YSTY-2. Diese Telefondose ist heute für's Telefon da. Sie wird auch morgen noch für ein Telefon da sein. Selbst in 20 Jahren wird die Dose lediglich für's telefonieren taugen. Selbst dann, wenn es die Teeküche nicht mehr gibt und ein völlig anderes Nutzungskonzept gefahren würde.
    Irgendwie habe ich das Gefühl, bei der Beratung beschissen worden zu sein. Ich hätte mir nun doch gewünscht, der Fachbetrieb wäre bei der einfachen Frage "Braucht man das?" nicht gleich in agonistischer Bückhaltung verfallen, sondern hätte die Vorteile dargestellt.

    Kurzum: Auch für Telefonie - egal ob analog, ISDN oder via IP - Nur Netzwerktechnik fetzt. Alles andere ist - da stimme ich kurtisane ebenfalls zu - nur vordergründig Geld gespart.
    Und das sage ich, obwohl ich über die neue Anlage noch nicht einmal telefoniert habe. Ich Trottel habe mir da eine schöne Chance verbaut und wünschte, ich hätte vor einem halben Jahr einen Thread wie diesen verfolgt.
     
  21. #20 spannung24, 18.05.2012
    spannung24

    spannung24

    Dabei seit:
    31.08.2009
    Beiträge:
    1.971
    Zustimmungen:
    1
    Sorry wenn ich jetzt mal nachhake hier sind doch bestimmt 6 oder 8 ADERN (Drähte) gemeint in der Leitung
    also ich habe noch keine Telefonleitung mit 6mm Querschnitt gesehen pro Draht soll es sowas als spezial Ausführung geben? Keine Angst will mic jetzt ech nicht lustig machen über den Threadstarter würde mich schon mal interessieren ob es sowas gibt,Bezugsquellen vielleicht für sehr lange leitungsstrecken oder ähnl. es gibt ja einen Haufen
    Leitungen und Kabel zu kaufen aber mit nur einen Bruchteil davon arbeiten wir als Installateure jeden
    Tag die wichtigsten für uns sind wohl NYM-J, NYY-J,
    NHX sonstwas gefolgt von H07RN-F, Ölflex auch mal H07BQ-F da gibts aber noch viele weitere die man aber nie im Leben verabeitet wie seekabel oder ähnl. exoten. :lol:
     
Thema:

Welches Telefonkabel?

Die Seite wird geladen...

Welches Telefonkabel? - Ähnliche Themen

  1. Telefonkabel und 1kx Erdkabel verlängern

    Telefonkabel und 1kx Erdkabel verlängern: Hallo, wie kann ich mein Telefonkabel Erdkabel und 1kx Erdkabel korrekt verlängern (ca. 5m)? Beide Kabel sind zurzeit an der Außenwand. Beide...
  2. Telefonkabel auf Router

    Telefonkabel auf Router: Frage bzw. ein Rätzel. Bin Telekom Kunde und habe Speedport Smart und DSL 50000. Habe eine Maisoniett Wohnung und der Telefonanschluss ist unten...
  3. Telefonkabel verlängern

    Telefonkabel verlängern: Hallo, ich habe jetzt schon viele Möglichkeiten gegoogelt, wie man Telefonkabel verlängern kann. Aber bislang nicht die Möglichkeit, mit...
  4. Flicken eines angebohrten Telefonkabels

    Flicken eines angebohrten Telefonkabels: Hallo, ich habe beim Verlegen eines Kabelkanals versehendlich ein Kabel für meine DSL Verbindung angebort. Nun habe ich zwar noch Internet,...
  5. Telefonkabel wieder verbinden

    Telefonkabel wieder verbinden: Hallo Leute. Es geht um die beiden Kabel mit den farbigen Strippen die aus der Dose raushängen. Die waren mal verbunden. Leider wurde es getrennt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden