Wie hoch ist Kurzschlussstrom vom EVU am Hausanschluss?

Diskutiere Wie hoch ist Kurzschlussstrom vom EVU am Hausanschluss? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hi, in dem Buch VDE 0100 und die Praxis wird eine Kurzschlussstromberrechnung durchgeführt, um auf die erste Impedanz zu kommen, wird der vom...

  1. kobi

    kobi

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    in dem Buch VDE 0100 und die Praxis wird eine Kurzschlussstromberrechnung durchgeführt, um auf die erste Impedanz zu kommen, wird der vom EVU angegebene Kurzschlussstrom verwendet. Gibt es Tabellen, wo man die Kurzschlussströme am Hausanschlusskasten entnehmen kann oder ist das von EVU zu EVU verschieden?

    Danke und Gruß!
     
  2. Anzeige

  3. #2 Lightyear, 03.09.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    Tabellen mag es geben, aber deren Realitätsnähe halte ich für mehr als fragwürdig..

    Tatsächlich ist der maximal mögliche Kurzschlussstrom am HAK von Anschluss zu Anschluss verschieden. Dein Nachbar kann schon einen ganz anderen Ik haben, als Du...

    Somit ist dieser Wert nicht einmal im Gebiet eines EVUs / VNBs einheitlich.
     
  4. Gretel

    Gretel

    Dabei seit:
    16.03.2005
    Beiträge:
    2.110
    Zustimmungen:
    0
    .... gründliche(re) Abgaben !

    Hallo,

    weitere Angaben:
    Leitungslänge 60m.
    Leitungart NYM 4x16mm².
    HAK Si-Einsätze 3x63A gG.
    Vorgegeb.Kurzschlußstrom seitens EVU: 360A.
    Rechnungen wurden über Impedanz des Hausnetzes bis zum HAK mit 0,609 Ohm errechnet.
    Hauptleitungsimpedanz hinzugerechnet ergab: 0,170 Ohm.
    Wohnungsverteilung dazu 0,779 Ohm.
    Taabellenbild 7.6 mit Zeit-Strom-Kennlinien von gG bzw. gL-Sicherungen auf Seite 191.

    - Nachlesen geht über die für Dein Gebiet zuständige TAb bzw. Installationsrichtlinien des EVU/VNB.
    (falls nicht online, bitte schriftlich anfordern!)

    - Seite 161 f.) oder besser Seite 243 ff (Im Buch)!


    Gruß,
    Gretel
     
  5. #4 Lightyear, 03.09.2007
    Lightyear

    Lightyear

    Dabei seit:
    04.05.2007
    Beiträge:
    199
    Zustimmungen:
    0
    ???
     
  6. kobi

    kobi

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    @Gretel

    Ja, der vorgegebene IK aus dem Buch ist aber zu theoretisch und wahrlich für jeden Anschluss verschieden (kommt aber eigentlich auch auf die vom EVU verwendete Absicherung an und natürlich Kabellänge und Querschnitt in der Straße). Habe zwar damit gerechnet aber wie gesagt, dies ist auch noch die vereinfachte Methode und ich habe hier sicherlich nicht diesen IK (der sollte wesentlich höher sein).

    Werde beim EVU anfragen und wahrscheinlich nacht der Transformatiormethode berechnen.

    Gruß
     
  7. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Hinweis:
    Unser VNB (Rheinenergie) weist in seinen TAB und extra noch mal auf dem Zaehlerantrag darauf hin das die Netzimpedanz weder angegeben noch garantiert werden kann/wird.


    Grund:(von mir)
    Durch Schalthandlungen, sprich veränderungen der Leitungsschaltungen im Ortsnetz, kann dein Anschluß theoretisch Morgen schon von einer anderen Trafostation versorgt werden, was natürlich auch zu anderen Impedanzen führt.

    Ansonsten: Hat Gretel seine Glaskugel poliert?
     
  8. kobi

    kobi

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Dies mag ja alles sein. Aber es ist doch unerheblich ob ich von IK=360 A oder IK = 480 A rede. Wichtig ist ob der Kurzschlussstrom im 3 oder soger z.B. 4 stelligen Bereich liegt. Eine Näherung reicht mir ja. Leider ist in dem Buch nicht erwähnt, ob dies ein realistischer Wert ist. Ich weiß also im Moment nicht was für Kurzschlussströme üblich sind. Leider weiß dies noch nicht mal mein EVU so genau. Die sagen mir, das rechnet normal nie jemand aus.
    Aber ich habe die Transformatorwerte bekommen und werde dies mal durchrechen.
     
  9. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.901
    Zustimmungen:
    308
    Geht es um die selbe Anlage wie in deinem anderen Tread?

    Dann kannst du bei diesen mickrigen Hausanschlußsicherungen den Kurzschlußstromberechnung vernachlässigen. Zumal du eh alle Stromkreise ueber FI führst.
     
  10. kobi

    kobi

    Dabei seit:
    02.08.2006
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Es geht um eine von mir durchgeführte Garten-Strom-Versorgung die 100 m 4*16 mm² ist ein Erdkabel.
    Nun wollte ich einmal die Abschaltzeiten der Sicherungen berechnen (also den Ik und dann aus den Diagrammen für LSS und gG/gL die Zeiten).

    http://img395.imageshack.us/img395/1705/pict0015vi5.jpg

    Nun habe ich den Ik von EVU wie im Buch "VDE 0100 und die Praxis" angenommen. Also 360 A. Dieser Strom ist aber sehr wichtig für die Gesamtimpedanz, da dieser schon fast 50 % des Gesamtwiderstandes der !Gesamtinstallation! ausmacht. Je größer dieser Strom desto kleiner der ZL, wie ich ihn siehe Bild genannt habe.

    Was mich auch noch wundert, dieser Prof. Kiefer sagt, dass bei diesem Strom von 360 A die NH sicherung (63 A) nach 20 s auslöst. Ferner schreibt er, dies wäre i.O. da es sich um eine Schutzisolierte Ausführung handelt. Was ist den diese Schutzisolierte Ausführung genau und wo stehen diese Zeiten? Ich jedenfalls habe nichts gefunden! Es wäre schön, wenn mir jemand einen Tipp geben könnte.
     
  11. #10 Fentanyl, 04.09.2007
    Fentanyl

    Fentanyl

    Dabei seit:
    20.01.2007
    Beiträge:
    1.755
    Zustimmungen:
    0
    @Gretel: 16mm² bei 60m leitungslänge und 63A bei drei belasteten Leitern? Öhm...
     
Thema:

Wie hoch ist Kurzschlussstrom vom EVU am Hausanschluss?

Die Seite wird geladen...

Wie hoch ist Kurzschlussstrom vom EVU am Hausanschluss? - Ähnliche Themen

  1. Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP

    Hausanschluss Leistung berechnend. 2WE+PV+WP: Hallo, Ich brauche eine Unterstützung. Müssen wir eine Hausanschluss beantragen für Zweifamilienhaus mit Luftwarmepumpe und PV-Anlage. PV-Anlage...
  2. Kurzschlussstrom unrealistisch hoch bei Schleifenmessung

    Kurzschlussstrom unrealistisch hoch bei Schleifenmessung: Hallo Ich habe eine Frage bezüglich des Kurzschlussstromes. Vor einiger zeit habe ich eine Messung von einer Steckdose gemacht der Leitungsweg...
  3. Wärmepumpe mit EVU Kontakt anschließen an RSE bzw. Schaltuhr

    Wärmepumpe mit EVU Kontakt anschließen an RSE bzw. Schaltuhr: Guten Morgen, ich bin als Laie der nicht sich mit einem "ist halt so" nicht zufrieden geben möchte auf der Suche nach Hilfe. Ich habe folgendes...
  4. Reihenhaus Baujahr 58 neuer Hausanschluss notwendig?

    Reihenhaus Baujahr 58 neuer Hausanschluss notwendig?: Hallo... Wir haben ein Endreihenhaus Baujahr 58 gekauft und wollen es Sanieren. Nun meinte der eine Elektriker, dass wir nicht nur im Haus die...
  5. Kabel vom Hausanschluss zum Zähler verlängerbar?

    Kabel vom Hausanschluss zum Zähler verlängerbar?: Hallo zusammen, in unserem Haus ist ein Zählerkasten mit 2 Zählern sehr ungünstig in einer Wohneinheit angebracht und soll in den Keller verlegt...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden