Gefahr in Verzug? 2 adrige Elektroinstallation

Diskutiere Gefahr in Verzug? 2 adrige Elektroinstallation im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Liebe Forumsgemeinde, Zuerst eines vorweg - Ich bin nicht vom Fach und brauche einmal euren Rat. Ich bin in eine Wohnung gezogen. Dabei...

  1. bpo

    bpo

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Liebe Forumsgemeinde,

    Zuerst eines vorweg - Ich bin nicht vom Fach und brauche einmal euren Rat.
    Ich bin in eine Wohnung gezogen. Dabei sind die Räume (Wohnzimmer, Küche und Bad) mit einer drei adrigen Elektroinstallation ausgestattet. Das Bad hat ebenfalls einen FI-Schutzschalter. Jetzt habe ich herausgefunden, dass zwei Schlafzimmer und ein Arbeitszimmer mit einer alten 2 adrigen Installation ausgestattet sind. Ich habe in den Schlafzimmern ein Fernsehen am Strom, Ich lade mein Handy oder betreibe eine Tischlampe. Im Arbeitszimmer ist ein Laptop, Monitor und ein Drucker am Netz.

    Jetzt die Frage an die Experten ( Vermieter sagt, es wäre bisher alles gut gegangen und er hat jetzt einen E-Check veranlasst, der zeitnah durchgeführt werden soll), ist hier Gefahr in Verzug? Ich habe nicht nur die Verantwortung für mich.

    Ich bitte um eine Risikoeinschätzung. Ich überlege schon die Wohnung zu kündigen, wenn man im Internet liest wie gefährlich die Installation zu sein scheint.
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    1.260
    :D . . . Zimmer abschließen ?
     
    bpo gefällt das.
  3. #3 eFuchsi, 13.01.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.118
    Zustimmungen:
    2.458
    E-Check ist schon mal sinnvoll.
    2-adrige Installation ist veraltet und sollte bei Gelegenheit ersetzt werden. Wenn die Installation jedoch korrekt ausgeführt ist, alle Klemmen und Steckdosen noch funktionieren, würde ich jetzt nicht von der großen Gefahr ausgehen. Ansonsten müsste ja halb Deutschland in den letzten 60 Jahren aufgrund der Gefährlichkeit der klassischen Nullung ausgestorben sein.
     
    Knogle und patois gefällt das.
  4. bpo

    bpo

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo eFuchsi,

    vielen Dank für die Rückmeldung.
    Was man alles im Internet dazu liest, da wird einem sehr unwohl. Vielen Dank für die Einordnung
     
  5. Kurt

    Kurt

    Dabei seit:
    14.05.2021
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    117
    Das ist eigentlich die mit Abstand größte Gefahr. Sich vor den ganzen aufgebundenen Bären fürchten, bis man den Verstand verliert.
     
    leerbua, bicho, thecookie17 und 2 anderen gefällt das.
  6. #6 eFuchsi, 13.01.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.118
    Zustimmungen:
    2.458
    Die klassische Nullung hat ja auch durchaus Gefahren. Meist sind die Installationen ja schon sehr alt. Teilweise mit den heiklen Stegleitungen. Da kann es natürlich schon mal zum Aderbruch oder offenen Klemmen kommen. Dann kann die klassische Nullung durchaus gefährlich werden.

    Wenn eine Sanierung momentan noch nicht möglich ist, ist zumindest eine Überprüpfung der Anlage mittels E-Chek sinnvoll.
     
  7. #7 Loewe2101, 13.01.2022
    Loewe2101

    Loewe2101

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    89
    Siehe den Thread mit den explodierenden Knopfzellen....
     
  8. bpo

    bpo

    Dabei seit:
    13.01.2022
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    bitte seid nicht zu Streng mit mir. Ich bin auf dem Gebiet ein Laie und wollte nur einmal nachfragen. Morgen kommt der Elektriker wegen des E-Checks und ich werde alles weitere mit dem "Profi" besprechen.

    Vielen Dank
     
  9. #9 Octavian1977, 13.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    eine klassische Nullung ist allein schon deshalb eine höhere Gefahr, da sich dort kein FI Schutzschalter installieren lässt.
    Rede mit dem Vermieter über einen zeitnahen Ersatz dieses Schrottes.
    Betreibe auf keinen Fall drahtvernetzten Geräte an den Steckdosen der klassischen Nullung.

    Leider hast Du keinen Rechtsanspruch auf eine Erneuerung, nur auf beseitigung von Mängeln nach den damals gültigen Regeln.

    Im Endeffekt ist das so als würdest Du mit einem Benz Motorwagen von 1899 auf der heutigen Autobahn fahren.
     
  10. #10 eFuchsi, 13.01.2022
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    6.118
    Zustimmungen:
    2.458
    In Österreich würde das Mieterschutzgesetz einen RCD für alle Stromkreise vorschreiben. Damit währe zumindest spätestens ab Mieterwechsel eine Modernisierung notwendig.
     
    Loewe2101 und Octavian1977 gefällt das.
  11. #11 Strippe-HH, 13.01.2022
    Zuletzt bearbeitet: 13.01.2022
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    4.657
    Zustimmungen:
    495
    Es gibt noch genügend TN-C- Anlagen in Altbauten wie in weiten Landstrichen von Schleswig-Holstein.
    Und das funktioniert noch heute alles.
    Auch dort wo meine Freundin ihre Wohnung hat dort ist das gesamte Haus von 1968 mit 64 kleinen Wohnungen alles noch TN-C.
    Einige Wohnungen wurden bereits neu installiert aber die Steigleitungen mit dem veralteten UP-Zählerschränken in dem Treppenfluren bestehen noch nach wie vor.
     
  12. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    495
    Das schafft nicht mal Corona, da muss schon Ebola her
     
  13. #13 leerbua, 14.01.2022
    leerbua

    leerbua

    Dabei seit:
    12.08.2010
    Beiträge:
    7.327
    Zustimmungen:
    1.849
    Komisch daß ich sofort an einen alten Römer dachte.
    Nur daß das nicht zulässig wäre.
     
  14. #14 Loewe2101, 14.01.2022
    Loewe2101

    Loewe2101

    Dabei seit:
    09.04.2020
    Beiträge:
    291
    Zustimmungen:
    89
    Wieso nicht? Solange er 61km/h fährt....
     
    Octavian1977 gefällt das.
  15. #15 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    das muss er, also der Motorwagen, aber bauartbedingt machen...und ich würde mal fest dran glauben wollen, das er dies bauartbedingt eben nicht kann :cool:

    Wie so oft hinken die Vergleiche unsers lieben Mods @Octavian1977 nicht nur massiv, sondern sind auch eher in die Kategorie Humor und Kuriositäten einzustufen ;):cool:
     
    ego1, leerbua und patois gefällt das.
  16. #16 Octavian1977, 14.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    Trotzdem bleibt eine klassische Nullung eine elektrische Anlage mit hohem Gefahrenpotential, insbesondere da die verwendeten elektrischen Geräte in der Anzahl zunehmen und auch in Ihrer Qualität sinken.

    Eine moderne elektrische Anlage kann sehr viele Schäden verhindern die Fehlerhafte Geräte verursachen.
    Eine Anlage die gerade mal Sicherungen zum Schutz bietet wird ausschließlich bei Defekten wirken die Kurzschluß oder Überlast zur Folge haben und das sind die wenigsten.

    Wenn die klassische Nullung so Problemlos wäre wie sie hier von einigen beschrieben wird, stellt sich die Frage warum man diese vor über 50 Jahren untersagt hat und schon seit den 80ern im Bad mit FI Schutzschaltern angefangen hat.

    Zur Zeiten der klassischen Nullung gab es in Bädern üblicherweise keine Steckdosen und es gab eigentlich fast keine Geräte die ständig unbeaufsichtigt am Netz hingen, selbst der TV hatte einen dicken Knopf der diesen vollständig vom Netz trennte.
     
  17. #17 PeterVDK, 14.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    Nein
    Nein
    Nein
    Auch wenn du es wie der Priester jeden Sonntag aus der Kanzel betest, einen klassisch genullte Anlage ist per se nicht gefährlich. Warum versuchst du immer und immer wieder diese Drohkulisse aufzubauen? Ist das reiner Selbstzweck zur Rechtfertigung des eigenen "Glaubens" ?

    Das ist nicht dein Ernst oder? Wie war das mit den Vergleichen und dem Hinken....
    Natürlich entwickelt man sich technisch weiter, und nutzt selbstredend auch diese neue Technik. Es wird jedoch eine ältere Technik nicht deswegen per se gefährlich, nur weil eine neue Technik neue/andere Möglichkeiten bietet. Was ist denn das für eine verschobene Ansichtsweise einer, nach eigener Aussage, VEFK mit Technikerausbildung.

    Naja, da scheinen deine persönlichen Erfahrungen sich in einem doch sehr kleinen Bereich entwickelt zu haben. Aber abgesehen davon, was hat diese Aussage mit der Gefährlichkeit einer klassischen Nullung zu tun? Etwa die (statistische) Erhöhung von möglichen Fehlern bei mehr Geräten? Oder sind es wieder die Oberwellen und die vagabundierenden Ströme, dieser "neuen" Geräte, die nicht nur durch elektrische leitende Materialen, nein selbst durch Wände sich massiv überall verbreiten und die PEN's an jedem Ort zum brechen bringen?

    Ich stehe ja, wie du auch, dafür ein das auch eine elektrische Anlage seine/ihre Halbwertzeit hat und entsprechend ertüchtigt gehört. Auch ich bin, wie du auch, für RCD für alle Stromkreise die mit Mensch und Tier "interagieren", ebenso für richtige Erdung, Potentialausgleich und dergleichen mehr. Jedoch muss ich deswegen nicht mit Schaum vorm Mund durch die deutsche Welt hecheln und bei jedem kleinen Aufflackern von "Klassischer Nullung" wirr und laut "Wir werden alle sterben!" in die Nacht schreinen, um das mal plakativ und bewusst überzogen darzustellen.

    Du stehst doch, nach eigener Aussagen, in Personalverantwortung. Gehst du es da ebenso an, also eher verteufeln und missionieren, statt zu aufklären und informieren? Das fände ich persönlich eher gefährlich, aber auch das ist ja nur meine persönliche Meinung
     
    Stromberger, thecookie17 und ego1 gefällt das.
  18. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    4.322
    Zustimmungen:
    495
    Benz Motorwagen Bj 1899: „Zwischen 35 und 40 km/h Fahrgeschwindigkeit konnten höchstens erreicht werden.“
     
  19. #19 Octavian1977, 15.01.2022
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    31.066
    Zustimmungen:
    2.101
    @ peterVDK Wenn die klassische Nullung so toll ist, warum wird sie dann in Neuanlagen seit 50 Jahren nicht mehr verbaut?

    Und natürlich haben seit dem auch die elektrischen Geräte nicht zugenommen in Ihrer Anzahl.
    Du hattest also 1970 schon PC, Drucker, Spülmaschine, Trockner, elektrische Zahnbürste, diverse Mobiltelefone, Fritzbox, Tablets, Mikrowelle...

    @Www das ist schon klar mit der Geschwindigkeit, nur möchte man ja trotzdem damit auf die Autobahn, da ist es mal verboten, mit dem Auto muß man auch zum TüV. Eine private Elektrische Anlage braucht keiner je wieder zu prüfen und darf auch alles aktuell erwerbbare dran anschließen.
     
  20. #20 PeterVDK, 15.01.2022
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    1.948
    Zustimmungen:
    760
    Oh man, fängst du jetzt auch noch damit an?
    Bitte nochmal LESEN und VERSTEHEN!
    auch bitte da nochmal LESEN und VERSTEHEN!
    oder soll das etwa auf das hier bezogen sein
    Also mein Drucker, mein PC, meine Spülmaschine, mein Mobiltelefon (was auch immer das mit einer ortsfesten Installation zu tun hat), meine Fritzbox, meine Tablets(siehe Mobiltelefon) und auch meine Mikrowelle kann ich problemlos auch an einer klassichen Nullung betreiben, machen tausende von Menschen genau jetzt in diesem Moment. Und dennoch passiert genau was? Nix! Oder lese ich nur die falschen Nachrichten?
    Aber schon klar, du kannst ja einen sooo langen Text nicht komplett lesen, für sowas hast du ja nach eigerer Ausagen keine Zeit.

    Sagt mal, ist irgendwie eine besondere Sternenkonstallation oder warum geht so manchen das Vermögen des Lesens und Verstehens mal völlig ab. Echt zum kotzen....

    btw
    @Octavian1977 (so verlinkt man übrigens einen User richtig, solltest du als Mod aber schon wissen...) es muss kein Fahrzeug zum "TÜV". Was schreibst du hier für einen Unsinn. Meine Fahrzeuge, privat wie auch beruflich waren schon seit über 20 Jahren nicht mehr beim "TÜV", ebenso wie die meisten Fahrzeuge in meinem privaten und beruflichen Umfeld.

    Wie war das nochmal mit Begrifflichkeiten...oh, tschuldigung, ist ja dann ok wenn es ausserhalb des eigenen Horizontes liegt, gell ;)
     
    Stromberger gefällt das.
Thema:

Gefahr in Verzug? 2 adrige Elektroinstallation

Die Seite wird geladen...

Gefahr in Verzug? 2 adrige Elektroinstallation - Ähnliche Themen

  1. Sicherungskreise überkreuzt? Gefahr im Verzug?

    Sicherungskreise überkreuzt? Gefahr im Verzug?: Hallo, ich wohne seit einem knappen Jahr in einer Altbau-Mietwohnung, gestern habe ich mal eine Sicherung abgeschalten (wollte eine lockere...
  2. Blitzgefahr bei Sensormast aus Edelstahl

    Blitzgefahr bei Sensormast aus Edelstahl: Hallo zusammen, ich habe für meine Rasenbewässerung einen ca. 2m hohen Edelstahlmast für den Regenmesser in der Erde (ca. 50cm tief)...
  3. Ist dieses Conrad-Netzteil überteuert und ist 5V 9A DC gefährlich?

    Ist dieses Conrad-Netzteil überteuert und ist 5V 9A DC gefährlich?: Guten Tag, Vorweg: Ich habe kein Know-How, aber ein LED-Lichterketten-Projekt (mit Raspberry Pi) vor, wo ich viele Elektro-Einzelteile kaufen...
  4. Einphasige Kochplatte (6,5 kw) mit 20 A Sicherung gefährlich?

    Einphasige Kochplatte (6,5 kw) mit 20 A Sicherung gefährlich?: Hallo zusammen, habe bereits verschiedene Forenbeiträge zu dem Thema gelesen und bin als Person ohne jegliches Elektrik-Wissen nun noch...
  5. Signalkabel & + Kabel / Brandgefahr?

    Signalkabel & + Kabel / Brandgefahr?: Moin, bin nicht sicher ob ich mich verlaufen habe. Es geht um folgendes: Ich habe eine Rückfahrkamera in meinem PKW verbaut. Diese habe ich an...