KNX oder LCN

Diskutiere KNX oder LCN im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Morgen Leute Ich wollte mal nach eurer Meinung zu den im Titel genannten Systemen fragen. Ich finde beide Systeme haben Vor- und...

  1. #1 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Guten Morgen Leute

    Ich wollte mal nach eurer Meinung zu den im Titel genannten Systemen fragen.
    Ich finde beide Systeme haben Vor- und Nachteile. Jedoch hat meiner Meinung keines der beiden ein Totschlag Argument für oder gegen eines der beiden.
    Darum hoffe ich das hier schon jemand Erfahrung hat und mir vielleicht ein paar Tipps geben könnte für welches System ich mich entscheiden sollte, quasi sowas wie Ausfallsicherheit, Haltbarkeit und Zuverlässigkeit usw.
    Ich bin selbst Elektriker und bin gerade dabei mein Haus zu planen und schon zu Kernsanieren.
    Ich habe auf beide Systeme die Grundschulungen und Zertifizierung, leider habe ich diese aber in der Berufswelt draußen leider noch nicht verbaut (außer ab und an bei KNX Bestandsanlagen).
    Da wir viele ältere Kunden haben die mit Smarthome nichts anfangen können.
    Habe auch die Schulungen auf Loxone und Digitalstrom.

    Ziel wäre ein solide und "leicht" erweiterbares smartes Haus. Also keine alzu krassen Spielereien.
    Oder was haltet Ihr generell von Smarthome?
    Habe mich natürlich auch schon mit Kollegen unterhalten, diese sind aber eher alle abgeneigt wegen der Kosten.

    Ich sage schon mal vielen Dank und bin auf eure Antworten gespannt.

    Grüße Jonas
     
  2. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    1.638
    Zustimmungen:
    383
    Der größte Nachteil bei LCN ist, dass man für Drehstromkreise fünfpolige FI braucht, da die Steuerader mit über diesen geführt werden muss.
    Bei Wechselstrom reichen dann Demzufolge auch keine zweipoligen FI, sondern es müssen vierpolige FI sein.

    FI/LS sind dann damit auch raus.
     
  3. #3 Jonas28, 27.05.2020
    Zuletzt bearbeitet: 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Und bevor ich es vergesse.
    Hier noch ein paar Eckdaten zum Haus.
    210 Quadratmeter Wohnfläche.
    Nur zwei Etagen, Erdgeschoss und Ersterstock.
    2 Wallboxen für Elektroautos (kommen erst später wenn das Nebengebäude Saniert wird)
    Heizquelle wird eine Luftwärmepumpe. Mit Unterstützung durch Solarthermie.
    Solaranlage mit Speicher circa 11 und 10kW
    (Kommt auch erst später wenn das Nebengebäude saniert wird, da sich Aufgrund der Dachneigung des Haupthauses diese noch nicht rentiert)

    Vielen Dank nochmal
     
  4. #4 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10


    Danke für den Hinweis das hatte ich gleich überhaupt nicht auf dem Schirm.
    Bekommt man diese fünfpoligen FI direkt von Issendorf (LCN)
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    631
    Diesen Kollegen schließe ich mich an. Man soll nichts komplizierter machen als es unbedingt sein muss.

    Siehe schlechte Erfahrungen aus Thread
    STR | Dringend Hilfe benötigt | Hausklingel ohne Funktion | STR Elektronik
    wo ein noch relativ einfaches System nach einiger Zeit und einem Besitzerwechsel bereits Probleme bereitet.
    .
     
  6. #6 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10

    In diesem Fall war es aber nur weil es schlecht gemacht war wenn ich das richtig heraus gelesen habe.
     
  7. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    666
    LCN wird nur von einer Firma angeboten. Gibt es etwas nicht, oder die Firma stellt die Serie ein, dann ist Ende. Wie schnell sowas passieren kann, kannst du z.B hier lesen:
    LIGHTIFY Home Übersicht | Licht ist OSRAM

    KNX hat eine hinreichend breite Basis an Herstellern, Komponenten und Schnittstellen zu anderen Systemen.

    Was eine 20 Jahre alte Mehrdrahtklingelanlage mit einer Anfrage zu SmartHome-Systemen zu tun hat, erschliesst sich mir nicht so ganz.
     
    ego1 gefällt das.
  8. #8 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Nun dazu muss ich aber sagen das die Unterlagen und Daten von LCN, falls die Firma pleite gehen sollte oder ähnliches,
    in einem Schließfach oder so liegen und dann veröffentlicht werden bzw. verkauft werden.
    Und es gab schon genug Firmen die da gerne mit eingestiegen wären.
    Darum ist das für mich nicht so ausschlaggebend.
    Trotzdem danke.
     
  9. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.203
    Zustimmungen:
    631
    Der Knackpunkt ist aber anscheinend, dass niemand weiß, was für Geräte verbaut wurden und wie die Türumschaltungsautomaten zu synchronisieren sind.

    Damit sollte nur gesagt sein, dass bereits bei solch eigentlich noch einfachen Systemen schon Probleme auftreten können,
    wie kompliziert wird es dann später bei den "Smarthome" - Systemen werden.

    Vom den ganzen EMV bedingten Problemen in Bus-Systemen noch abgesehen ...

    Also versuchen die Anlage so einfach und revisionsfreundlich wie möglich gestalten !
    .
     
  10. #10 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Nun ich würde nicht sagen das das ein Problem ist wenn man die Anlage sauber strukturiert aufbaut
     
  11. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.448
    Zustimmungen:
    666
    Wie kommst du denn auf sowas? Das ist doch kein open source Projekt (wie openHAB) oder keine gemeinnützige Organisation oder Stiftung...ob, was und wie es mit einem solchen propietären System weitergeht, bestimmt der Hersteller des Systems oder dessen Rechts-Nachfolger.
     
    ego1 gefällt das.
  12. #12 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Diese Information kommt von der Issendorf KG selbst.
     
  13. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.729
    Zustimmungen:
    632
    Ich hab mein Haus vor 20 Jahren saniert und alles für knx vorbereitet. Zu den Tastern hab ich gleich nur das Buskabel gezogen, wollte erst man Stromstoßschalter einbauen, weil mir KNX zu teuer war. Das wurde dann aber eine Siemens Logo statt der SSS. Und dabei ist es bis Heute geblieben, außer das in der Wohnung jetzt 2 davon arbeiten und im Hause insgesamt 8 und das die mittlerweile alle am Netzwerk hängen. Vorteil von KNX, das man alles dezentral machen kann, macht heute kein Mensch, weil das dann noch viel teurer wird, zumindest bei den Aktoren. Wenn ich das aber eh Zentral in der Verteilung mache, brauche ich auch kein KNX.
    Würde ich heute neu bauen, dann wäre in jedem Zimmer oder zumindest in jedem 2. ein kleiner Verteiler mit einer Logo für Rolladen und Licht und auch schaltbare Steckdosen alle übers Netzwerk verbunden. Bei Striebel und John gibt es Kleinverteiler mit Bilderrahmentür, die kann man auch ins Wohnzimmer setzen. Das geht im Prinzip auch mit jeder anderen Kleinsteuerung oder auch Homematik und solchen Sachen, wenn man sich das irgendwann mal anders überlegen sollte. Wenn mal eine Logo ausfällt, oder auch das Netzwerk, dann funktioniert trotzdem noch das Meiste. Logo war bisher immer Kompatibel mit älteren. Ich konnte also das Programm der 3er Logo von damals in die neue netzwerkfähige 8er Logo spielen und es lief. Dann kamen natürlich noch Erweiterungen fürs Netzwerk dazu. Die Programmiersoftware kauft man bisher einmal und kann immer auf die nächste Version upgraden. und sie kostet auch nicht viel anders bei KNX.
    So viele Kleinverteiler kosten zwar auch Geld, aber dafür braucht man keine riesigen Kabelbäume zentral irgendwohin verlegen.
    Übrigens wollte Siemens auf der Hanovermesse die nächste Logo vorstellen, die dann im Herbst in den Handel kommt. Die soll dann auch Cloud können und Alexa und solchen Kram, den ich zumindest nicht brauche:D
     
    Jonas28 gefällt das.
  14. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.156
    Zustimmungen:
    329
    Ich vermisse hier eine grundlegende Aussage... Was verstehst du unter Smart Home, @Jonas28? Welche Funktionalität ist gewünscht - jetzt und evtl. Später?

    Smart Home Fragebogen | IGT - Institut für Gebäudetechnologie GmbH

    LCN kann vieles nicht bzw. Nur sehr umständlich, wenn es wirklich so Smart werden soll, wie ich Smart Home verstehe.

    @schUk0, bei LCN ist wie bei DALI ausreichend die Kommunikation per Hilfskontakt am Schutzorgan zu trennen.
     
  15. #15 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10

    Nun gewünscht für gleich wäre Heizungssteuerrung (Heizen und Kühlen kann man ja mit der wärmepumpe)
    Lichtsteuerung
    Jalousiesteuerung
    Videosprechanlage
    Das alles dann über ein paar fest installierte bedientablous und Handy.

    Für später.
    Steuerung der PV Anlage ob diese einspeisen soll oder in den Speicher laden soll oder ein e Auto oder ähnliches
    Musik im ganzen haus
    Torsteuerrung (also hoftor und garagentor)

    Sauna mit einbinden und vielleicht aber wirklich nur vielleicht noch wenn er kommen würde den Pool mit einbinden
     
  16. #16 Jonas28, 27.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10
    Und was ich auch noch gleich mit einbinden möchte, das mir die tablous auch gleich Wetter usw. Anzeigen oder welche Termine oder sonstiges man hat (Kalenderfunktion)
     
  17. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.729
    Zustimmungen:
    632
    Kleb dir ein Android Tablet an die Wand, kostet 100-150€:D Irgendwo hab ich auch schon mal Einbaurahmen dafür gesehen für Wandmontage. Aber aufstehen und zu irgend einem Display laufen hat für mich mit Heimautomation nichts zu tun. Automation bedeutet für mich, ich hab damit nichts mehr zu tun weil es automatisch geht.
    Was willst du da z.B. mit einem Tableau im Wohnzimmer steuern? Bei mir gibt es Garage und Hoftor. Wenn die Garage per Fernbedienung geöffnet wird, geht das Hoftor mit auf, Licht in Garage und Hof geht mit an falls es dunkel ist. Man braucht nur eine Fernbedienung. Geht auch mit Smartfone zu öffnen, braucht man aber kaum. Schöner sind da solche Sachen, das es im Hof einen Lichtschalter gibt, und wenn ich da 5s drücke geht die Garage auch ohne FB auf oder zu. Auch mit irgend einem Telefon an der Telefonanlage kann ich durch wählen einer Nummer öffnen, geht auch für den Türöffner der Haustür für 1min oder auch für 3 Stunden. Nutzt auch meine 85 Jährige Mutter. Ein Logo Textdisplay habe ich in meiner Wohnung nur am Bett. Ist mein Wecker, Zentral aus schalte ich da oder auch den Fernseher bzw Monitor im Schlafzimmer und neben der Uhrzeit sehe ich da auch die Außentemperatur. Und weil es geht kann ich mir auch die Solarthermieanlage anschauen, ist aber nach 3 Monaten nicht mehr interessant. Und so ist das mit den meisten Sachen, Ich frag mich immer, wer vom Büro aus zu Hause die Heizung steuert, damit es warm ist, wenn er zu Hause ist? entweder das geht automatisch oder ich stehe 3 von 5 Wochentagen in der kalten Wohnung, weil ich das vergessen habe:( Taugt höchstens um bei den Kollegen anzugeben.
    Was ich von Anfang an genutzt habe, ist der Zentral Aus Taster über der Wohnungstür. Mittlerweile macht das mein in der Logo programmierter Wecker aber auch automatisch, wenn ich es vergesse, denn der weis, welche Schicht ich habe. Nebenbei schaltet der nun auch das Licht im Treppenhaus an falls es dunkel ist.
     
  18. #18 Leprechaun, 28.05.2020
    Leprechaun

    Leprechaun

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    891
    Zustimmungen:
    155
    Leprechaun
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.156
    Zustimmungen:
    329
    Da war jetzt keine einzelne Funktionalität dabei, @Jonas28 sondern nur Gewerke/Geräte...

    Beispiel Jalousie: wenn du das nur am Tablet/Smartphone etc. einzeln oder in Gruppen rauf und runter fahren möchtest ist das gerade mal eine Zentralsteuerung, im Prinzip eine Fernbedienung, aber kein Smart Home. Eine intelligente Funktion wäre zum Beispiel eine Heiz-/Kühlunterstutzung, die in Abhängigkeit von Sonnenschein, Wetterprognose, Präsenz und aktuellem Zustand des Thermostat die Jalousien öffnet oder schliesst, um im Winter solare Einträge zu nutzen und im Sommer das überhitzen zu vermeiden/reduzieren...
     
  20. #20 Jonas28, 28.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    92
    Zustimmungen:
    10

    Ja das wäre ja auch der Plan das alles zusammen in einem System zu verbinden
    Und somit intelligent zu verknüpfen.
    Ich hab es nur als einzelne Punkte aufgeführt.
     
Thema:

KNX oder LCN

Die Seite wird geladen...

KNX oder LCN - Ähnliche Themen

  1. Busch Jäger Welcome Sprechanlage mit Jung KNX Verbinden

    Busch Jäger Welcome Sprechanlage mit Jung KNX Verbinden: Hallo kann man eine Sprechanlage von Busch und Jäger Welcome (Audio, Video) mit dem Jung smart Server ans Panel Smart Control 19, eine IP...
  2. Busch Jäger an Jung KNX System??

    Busch Jäger an Jung KNX System??: Hallo ich habe eine Frage wir haben ein Busch und Jäger Tür Anlage (Audio, Video). Und in der Wohnung habe ich Jung KNX mit dem Großen Video panel...
  3. Verweigerung der Programmdateien von meiner BUS-KNX-Anlage

    Verweigerung der Programmdateien von meiner BUS-KNX-Anlage: Hallo, ich habe ein BUS-System (KNX-)System im ganzen Haus installiert bekommen, kann aber selber nichts umprogrammieren, weil mein Elektriker mir...
  4. Beleuchtung über KNX

    Beleuchtung über KNX: Moin zusammen... Ich bin gerade dabei mit der E-Installation für unseren Neubau zu beginnen. Im großen und ganzen kommt nicht viel...
  5. KNX/EiB erste Versuche frage zum Netzteil Gira 890 00

    KNX/EiB erste Versuche frage zum Netzteil Gira 890 00: Hallo Zusammen, Wollte jetzt mal meine ersten Versuche mit KNX/EiB starten, und in die Sache etwas reinschnüffeln.... Habe mir jetzt mal zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden