KNX oder LCN

Diskutiere KNX oder LCN im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Nun gewünscht für gleich wäre Heizungssteuerrung (Heizen und Kühlen kann man ja mit der wärmepumpe) Lichtsteuerung Jalousiesteuerung...

  1. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    158
    Denn mal viel Spaß bei der Umsetzung. Auch wenn du vom Fach bist, wirst du merken, dass viele Kompunenten vor sich hinklopfende Einfachregelungen ohne jedliche Schnittstelle (egal welche) ist. Alleine die Heizungssteuerung zum Kühlen ist ein Riesenprojekt - es reicht nicht, dass es die EInzelraumregelung kann, sondern es muss quasi jeder Fühler und jede Pumpe eingebunden werden, also du baust dort die Heizungssteuerung mit busfähigen Kompunenten quasi nach. Man muss sich denn mit der gesamten Thematik beschäftigen, welches nicht dein Fachgebiet ist und das kostet Zeit und muss probieren! Und deren Fachwelt steht auf dem Schlauch, sobald es mehr als drei Drähte anzuschliessen gilt.
    Und ich selber habe noch nie eine Saunasteuerung in der Hand gehabt, die irgendeinen Busanschluß mit Eingriffmöglichkeit von Außen bietet. Mag es zwar geben, aber dann bewegst du dich in ganz anderen Preisligas, wo das Geld-Nutzen-Verhältnis einfach fraglich ist. Das wäre genauso eine profane Leuchte statt mit einfachen Schalter über knx zu schalten. Kostenfaktor x50, wenn man damit auskommt.

    Dein Vorteil ist natürlich, dass du die Spielereien selber installieren und in Betrieb nehmen kannst, also nur deine Zeit und nicht dein Geld kosten wird, sofern du diese zu Verfügung hast. Denn "smart home" bedeutet lange noch nicht "smart cost".
     
  2. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.221
    Zustimmungen:
    632
    .
    Aber HALLO @Www

    Du solltest nicht immer von dir auf andere schließen :mad:
     
  3. #23 Jonas28, 28.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    10


    Das es aufwendig wird ist mir schon durchaus bewusst
     
  4. #24 Jonas28, 28.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    10
    Ich will die

    Ich will die Tablets für die Visualisierung.
    Sonst klar alles automatisiert.

    Aber wie ich das automatisiere und welche abläufe es haben soll ist ja mal nicht wichtig


    Mit geht es um die Zuverlässigkeit oder Erfahrungen mit den im Titel genannten Systemen.


    Aber des ist halt mal wieder typisch Internet man bekommt irgendwelche Antworten die niemals wirklich genau eine Antwort auf die gestellte Frage geben
     
  5. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    13.221
    Zustimmungen:
    632
    Meistens passiert so etwas, wenn die Anfragen unklar ausgearbeitet (wischiwaschi) waren.
    Da ist dann aber nicht das Internet dran schuld, sondern eindeutig der FRAGESTELLER ::: :(
     
  6. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    3.465
    Zustimmungen:
    676
    Das ist für die Auswahl jeder Automatisierungslösung aber die entscheidende Frage. Wenn du mit einfachen Funktionen (EIN/AUS, HOCH,RUNTER) auskommst, brauchst du einen anderen Lösungsansatz als wenn du komplexe Zusammenhänge (wenn..dann...ansonsten...oder....) automatisieren möchtest.

    Da wurden dir doch schon Punkte genannt, die von dir aber als "nicht so wichtig" befunden wurden.

    Ok, nun was willst du denn hoeren? Auf deine Ausgangsfrage "KNX oder LCN?" wuerde ich klar und entschieden antworten.
     
  7. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.740
    Zustimmungen:
    634
    LCN geht wohl zentral Serverbasiert, ist also von Natur aus unzuverlässig. Denn nach 10 oder 15 Jahren ist dein Haus dunkel wenn der stirbt. KNX geht erst mal in den Grundfunktionen ohne zentrales Gehirn. Und bei einer Kleinsteuerung ist das ähnlich, wenn man mehrere dezentral einsetzt ist auch nicht das Haus dunkel beim Versagen von einer. Bei Logo z.B. ist es auch kein Problem eine für 100€ in der Schublade liegen zu haben. Theoretisch kannst du auch an jede eine Micro SD Karte hängen mit dem Programm, dann kann die jeder wechseln auch wenn er keinen Plan von der Logo hat. Denn kaputt geht es immer, wenn man kein Ersatz bekommt, weil z.B. Weihnachten ist oder man evtl. mal eine Woche auf Dienstreise ist oder im Krankenhaus liegt, weil der Blinddarm raus muss.:D
    Murphys Gesetz.
    All die Probleme hast du bei einem Haus ohne Intelligenz nicht. :cool:
     
  8. #28 Jonas28, 28.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    10

    .
    Was ist den an der Frage wer welche Erfahrungen hat zum Thema Haltbarkeit und Zuverlässigkeit zu diesem oder jenem System unklar?
     
  9. #29 Jonas28, 28.05.2020
    Jonas28

    Jonas28

    Dabei seit:
    22.04.2020
    Beiträge:
    94
    Zustimmungen:
    10
    Dann antworte hald klar und entschieden
     
  10. #30 Allstromer, 28.05.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    114
    Das ist so nicht richtig!!
    Unzuverlässig? Hmm, kann man auch wohl so nicht behaupten. Warum denn?
    Bei LCN oder KNX kann ich mich jedoch u. U. allein von einem Server abhängig machen.

    Bei den Meinungen über die einzelnen Systeme steckt auch oft ein (unsachlicher) Glaubenskrieg dahinter.
    Jedes System hat von Geburt an Stärken und Schwächen.
    Ohne Zweifel ist KNX inzwischen das verbreitetste Gebäudetechniksystem.
    LCN ist ein proprietäres System.
    Ich halte die Gefahr aber überschaubar, dass es LCN auf Grund einer Firmenpleite in 10 Jahren nicht mehr gibt.
    Dazu ist Verbreitung zu groß, dass nicht ein anderer in diesen Fall aufspringt.

    @Jonas28, nach deiner eigenen Bekundung bist du ja nicht ein Unwissender.
    Wenn du ein bestimmtes Projekt verwirklichen willst, ist es professionell, erst mal deine Ansprüche in einem Anforderungsprofil zu definieren.
    Vielleicht auch untertitelt mit: a. muss sein; b. nice to have!
    Danach kann ich mir die Systeme anschauen, welche Lösungen bieten die mir an, um meine Wünsche umzusetzen.
    Die resultierenden Kosten bestehen zu einem aus der Geräte- Hardware und Elektro- Installation und natürlich der
    Projektierungs- / Systemintegrations-Kosten in Fremdleistung oder Eigenleistung.

    MfG
    Allstromer
     
    Jonas28 gefällt das.
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    12.157
    Zustimmungen:
    329
    Ich habe immer noch Schwierigkeiten mit der Fragestellung, da diese meines Erachtens falsch ist. Ich kann einiges mit LCN nicht oder nicht so gut umsetzen wie mit KNX und seinen üppigen Schnittstellen. Wenn ich also die gewünschten Funktionen nicht realisieren kann, ist es doch unerheblich, ob LCN genauso gut läuft we KNX, oder?

    Also muss ich in dem Fall von funktionalen Andeutungen wie der Einbindung externer Lösungen wie der Wärmepumpen und der Videosprechanlage erst einmal für KNX plädieren und das nicht, weil es der Fragestellung entsprechend zuverlässiger ist, sondern weil es wahrscheinlicher ist, dass die gewünschte Umsetzung überhaupt machbar ist. Jedenfalls vorausgesetzt man bedenkt bereits bei Anschaffung der anzubindenden Geräte deren technischen Schnittstellen und wechselt ggf. auch hier den Anbieter passend zur eigenen Haustechnik.

    Wenn dann die automatisierung entsprechend komplex wird und es auch eine Visualisierung geben soll ist dafür schnell ein Server auf den KNX Bus aufbauend mit drin und wenn z. B. der Basalte Core S4 über das Netzwerk einen Samsung Smart TV steuern kann, sollte da halt kein Medion an der Wand hängen... Und wenn ich LEDs professionell dimmen will, ist ein DALI Gateway und entsprechende Leuchten einzuplanen und wenn die vaillant Wärmepumpe über das ISE Interface angebunden wird, kann es eben keine Buderus sein (Bosch hat auch dafür ein Gateway, dass kann aber manches nicht...) und und und...
     
    Jonas28 gefällt das.
  12. #32 Allstromer, 29.05.2020
    Allstromer

    Allstromer

    Dabei seit:
    21.09.2018
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    114
    Hallo @T.Paul, an der Fragestellung des TE kann ich nichts falsches finden!
    Eher ist dein Beitrag als nicht besonders sachlich zu bezeichnen.

    Also, wenn ein System meine Ansprüche / Forderungen nicht erfüllen kann, fliegt es aus den Rennen!
    So einfach ist das.

    MfG
    Allstromer
     
    Jonas28 gefällt das.
  13. Www

    Www

    Dabei seit:
    08.10.2018
    Beiträge:
    2.127
    Zustimmungen:
    158
    Dann zeige mir mal den Klempner, der nicht auf den Schlauch steht, wenn er etwas außerhalb seiner Hausmarke anschliessen soll. Leute, die das können, sind denn meistens Ing's und bleiben dem Handwerk ferne.
     
Thema:

KNX oder LCN

Die Seite wird geladen...

KNX oder LCN - Ähnliche Themen

  1. Busch Jäger Welcome Sprechanlage mit Jung KNX Verbinden

    Busch Jäger Welcome Sprechanlage mit Jung KNX Verbinden: Hallo kann man eine Sprechanlage von Busch und Jäger Welcome (Audio, Video) mit dem Jung smart Server ans Panel Smart Control 19, eine IP...
  2. Busch Jäger an Jung KNX System??

    Busch Jäger an Jung KNX System??: Hallo ich habe eine Frage wir haben ein Busch und Jäger Tür Anlage (Audio, Video). Und in der Wohnung habe ich Jung KNX mit dem Großen Video panel...
  3. Verweigerung der Programmdateien von meiner BUS-KNX-Anlage

    Verweigerung der Programmdateien von meiner BUS-KNX-Anlage: Hallo, ich habe ein BUS-System (KNX-)System im ganzen Haus installiert bekommen, kann aber selber nichts umprogrammieren, weil mein Elektriker mir...
  4. Beleuchtung über KNX

    Beleuchtung über KNX: Moin zusammen... Ich bin gerade dabei mit der E-Installation für unseren Neubau zu beginnen. Im großen und ganzen kommt nicht viel...
  5. KNX/EiB erste Versuche frage zum Netzteil Gira 890 00

    KNX/EiB erste Versuche frage zum Netzteil Gira 890 00: Hallo Zusammen, Wollte jetzt mal meine ersten Versuche mit KNX/EiB starten, und in die Sache etwas reinschnüffeln.... Habe mir jetzt mal zu...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden