LED Downlights & Stripes Installation

Diskutiere LED Downlights & Stripes Installation im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo Zusammen, bin ganz neu hier und kenne mich mit Elekrtik sehr wenig aus. Ich plane in unserem Keller die Decke abzuhängen (3,5cm)und...

  1. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,
    bin ganz neu hier und kenne mich mit Elekrtik sehr wenig aus.

    Ich plane in unserem Keller die Decke abzuhängen (3,5cm)und diese dann mit mehreren Dimmbaren 9W Downlights und einen RGB Stripe zu versehen.
    Ich will die Downlights über einen Dimmer betätigen und den Stripe am besten auch mit einem RGB-LED-Controller & Dimmer zum Einbau in Unterputzdosen betätigen.

    Ich habe mir auf Ebay dazu folgende Artikel gekauft:
    - 9 x LED Panel 9W Quadrat Dimmbar - http://www.ebay.de/itm/201727319058
    - 1 x 15m Stripe RGB 230V - http://www.ebay.de/itm/351799556278

    Wie verbinde ich nun am besten die 9 Downlights? Führe ich die Kabel nach dem Netzteil alle in einer Verteilerbox zusammen und benutzte Steckklemmen um Sie miteinander zu verbinden?

    Stripe und Verbundene Downlights gehen dann mit 2 Kabel an die Dimmer in der Wand?

    Vielen Dank
    Mike
     
  2. Anzeige

  3. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.942
    Zustimmungen:
    254
    Ich glaube nicht, dass dein LED-Schlauch an einem Primärdimmer funktioniert.

    Ich habe auch Zweifel, ob 3,5cm Freiraum in der Abhangdecke ausreichen ...
     
  4. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hmm ok, aber die Höhe sollte doch passen, da die Trafos nur 2,5cm haben?
    Warum meinst Du dass das Stripe an dem Dimmer nicht funktioniert?
     
  5. #4 Octavian1977, 02.05.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Die Höhe muß nicht nur ausreichen um die Bauteile räumlich unter zu bringen, sondern auch um die entstehende Wärme von Vorschaltgeräten und Leuchtmittel weg zu leiten.
     
  6. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ok gut dann kalkuliere ich da mal 1-2 cm mehr ein und schaue dass ich schöne Belüftungsgassen lasse.
    Wie schaute es denn mit der Verkabelung aus? Was für eine Art Verteilerbox und Klemmen gibt es die ich nutzen kann um die die Downlights zu verbinden?
     
  7. #6 Octavian1977, 02.05.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Der Hersteller gibt in seinen Anleitungen Abstände an die ein zu halten sind und auf welchen Materialien diese befestigt werden dürfen.
    Irgendwelche "Belüftungsgassen" machen da wenig Sinn, da Luft nur senkrecht zirkuliert und nicht waagerecht.
    Es Sei denn Du willst Lüfter einbauen.

    Ich kann nur empfehlen Leuchten auf 230V Basis zu verwenden.
    Bei austausch der Leuchtmittel gibt es sonst immer wieder Probleme das diese nicht zum Trafo passen.
    Auch muß der Trafo austauschbar sein.
    Jede Klemmstelle muß revisionierbar sein.

    Es ist deutlich praktischer von Leuchte zu Leuchte zu brücken anstatt alles über kaum erreichbare Klemmdosen zu versorgen.

    Nebenbei sind Downlight immer die schlechteste Idee um einen Raum aus zu leuchten.
    Strahler sind nur zum Anstrahlen kleiner Bereiche oder als Akzentbeleuchtung zu gebrauchen.
     
  8. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hallo rais28,

    speziell diese Downlight-Panel können von der Einbautiefe ohne Probleme in die Decke eingebaut werden, auch die Wärmeabfuhr würde bei diesen Dingern keine Probleme machen. Sie werden nur etwa handwarm.
    Der Abstrahlwinkel von 160° bewirkt eine gleichmässige Ausleuchtung.
    Ich habe selbst solche Panel im Einsatz.
    Soweit, sogut.
    Aaaaber, sie sind definitiv nicht dimmbar!
    Diese mitgelieferten LED-Driver sind Konstantstrom-Quellen und lassen ein Dimmen nicht zu.
    Desweiteren sind diese LED-Driver nicht EMV-gesichert.
    Das bedeutet, dass diese Dinger eine ganze Menge hochfrequenter Störstrahlung in die Umwelt pusten. Das kann von Störungen des Rundfunks bis zum Ausfall des WLAN gehen.
    Das Thema hatten wir hier schon, kannst du ja mal nachlesen.
    http://www.elektrikforum.de/ftopic27691.html
    Gruss
     
  9. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Hey Sparky, das and ja gute News, oder zumindest halb gut. Jedenfalls danke für Deine Antwort. Hast Du einen Tipp für LED driver die ich nutzen kann die ein dimmen zulassen und EMV gesichert sind?

    Danke
    Mike
     
  10. bigdie

    bigdie

    Dabei seit:
    23.11.2013
    Beiträge:
    10.396
    Zustimmungen:
    554
    Naja theoretisch kann man die Teile auch dimmen, wenn man auf die orginalen Treiber verzichtet. Wenn der Strom unterstützt wird, dann kann man dazu z.B. sowas nehmen
    http://www.ebay.de/itm/Dimmbarer-Netzte ... SwuLZY2liD
    Und da reicht dann ein Treiber theoretisch für 4 9W Strahler, die dann in Reihe geschalten werden (immer vorausgesetzt es passt mit dem Strom)
    Dieses wird mit 1-10V gedimmt oder mit einem Potentiometer. Es gibt aber auch eine Dali Version, die kann man per Dali dimmen oder auch einfach mit einem Taster wie einen Tastdimmer
    http://www.ebay.de/itm/Meanwell-LCM-40D ... SwCU1Y2Ox4
     
  11. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.942
    Zustimmungen:
    254
    Woher hast Du denn bitte jetzt diese Erkenntnis?
     
  12. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ok alles klar, vielen Dank für den Link zu den Treibern, werde diese dann wohl oder übel zusätzlichkaufen müssen.
    Wie schaut es denn mit dem Stripe aus? Brauche ich da auch noch einen speziellen Treiber?
     
  13. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Weil ich genau diese Panels mit diesen Driver verbaut habe.
    Auch wenn in der Auswahl "dimmbar" angegeben wird, so ist der Driver nicht dimmbar, zumindest nicht mit einem herkömmlichen Dimmer (Phasenanschnitt).
    Laut Beschreibung ist die Stripe über die Fernbedienung dimmbar.
     
  14. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
  15. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Hallo rais28,

    ich habe mir die Daten mal angeschaut. Prinzipiell könntest du diesen Wanddimmer benutzen, aaaaber deine Stripe hat eine Länge von 15m und somit einen Anschlusswert von 216W bei einer Betriebsspannung von 12V.

    Der von dir verlinkte Dimmer kann aber nur 4X4A, das sind bei einer Betriebsspannung von 12V nur insgesamt 192W.

    Das ist hart auf Kante genäht, könnte sein, dass zumindest seine Sicherung durchbrennt.

    Gruss
     
  16. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Aha, so ein Mist. Gibt es da keinen RGB UP Wandtasten Dimmer mit dem ich meinen Stripe Dimmen kann? Habe mal nach 20A Versionen gegoogled, aber nichts gefunden...
     
  17. Sparky

    Sparky

    Dabei seit:
    03.02.2013
    Beiträge:
    1.633
    Zustimmungen:
    3
    Muss dein Stripe denn unbedingt 15m lang sein?

    Pro Meter verbrät sie 14,4W, mit 13m wärest du gerade an der Grenze.
     
  18. rais28

    rais28

    Dabei seit:
    01.05.2017
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ja leider. Der Stripe soll einmal rundum die abgehängte Decke laufen. Theoretisch könnte ich auch 2 Stripes nehmen aber das macht ja dann keinen Unterschied.
     
  19. #18 Octavian1977, 03.05.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    Gibt es da nichts Effizienteres? fast 200W für so was ist enorm viel.
     
  20. #19 LED_Supplier, 03.05.2017
    LED_Supplier

    LED_Supplier

    Dabei seit:
    09.03.2013
    Beiträge:
    1.178
    Zustimmungen:
    124
    Was soll da nicht effizient sein? Früher hat man so etwas mit Leuchtstoffröhren gemacht, und dann brauchst du ungefähr die 3-fache (E) Leistung, bei weniger Lichtleistung.
     
  21. #20 Octavian1977, 03.05.2017
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    22.644
    Zustimmungen:
    848
    wenn da 200W mit LED leuchten und die eine angemessene Effizienz haben (100 lm/W oder mehr) dann würde man da eine sonnenbrille benötigen um nicht zu erblinden.
     
Thema:

LED Downlights & Stripes Installation

Die Seite wird geladen...

LED Downlights & Stripes Installation - Ähnliche Themen

  1. 70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation

    70er-Jahre Altbau: Fragen zu Keller und DG Elektro Installation: Hallo zusammen, Ich bin Hobby-Heimwerker und helfe derzeit an der Renovierung eines 70er Jahre Altbaus mit. Außer einfachen Tätigkeiten mache ich...
  2. Kurzschluss nach Installation eines Deckenventilator

    Kurzschluss nach Installation eines Deckenventilator: Hallo Ich habe einen Deckenventilator (mit Licht) installiert. Als ich dann den Lichtschalter betätigte, hatte ich einen Kurzschluss und die...
  3. 24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom

    24V Hutschienen Netzteil an LED-Strip - nix Strom: Hallo zusammen, ich habe vor kurzem eine Trockenbauwand mit Regalfächern errichtet und möchte die Regalfächer nun mit LED-Strip beleuchten. Das...
  4. Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1

    Berker LED Drehdimmer für Wechselschaltung passend zu S.1: Hallo Community, ich suche für meine LED HV-LED Esstischleuchte (96W, dimmbar per Phasenabschnittdimmer) einen Drehdimmer, der für Kreuz- bzw....
  5. Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose

    Unverständliches Problem Garten-LED Strahler/Funksteckdose: Hallo zusammen, ich hoffe, es hat jemand eine Idee, was hier bei mir in der Garteninstallation nicht stimmt. Ich habe ein Paulmann LED-Set mit...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden