Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten

Diskutiere Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Da das ganze auf zigg Steckdosen verteilt ist, bei 2,5er Leitung, spricht nichts gegen C16 als Absicherung.

  1. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    367
    Da das ganze auf zigg Steckdosen verteilt ist, bei 2,5er Leitung, spricht nichts gegen C16 als Absicherung.
     
  2. Anzeige

  3. #22 Krissi_H, 22.11.2019
    Krissi_H

    Krissi_H

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    ok alles klar vielen dank :)
    dann werde ich mal die C16 von ABB besorgen. sicher ist sicher, denn ich vermute das er mir nur B16 einbauen würde. daher gebe ich lieber die paar Euro selber aus:)

    die externen Relais sind ja schon da, die muss er dann ja nur dazwischen klemmen, und sicherheitshalber wie im anderen Thread geklärt besorge ich auch noch Einschaltstrombegrenzer die er zur Sicherheit auch gleich noch mit einbauen soll. Damit es dann gleich richtig gemacht wird :)
     
  4. #23 thecookie17, 22.11.2019
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Er sollte erstmal eine Schleifenimpedanzmessung machen.
     
    Octavian1977 gefällt das.
  5. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    367
    Wozu? Dort gibt es einen FI-Schalter!
     
  6. #25 Krissi_H, 22.11.2019
    Krissi_H

    Krissi_H

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    warum sollte das gemacht werden?
     
  7. #26 thecookie17, 23.11.2019
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Damit der mögliche Kurzschlusstrom ermittelt werden kann und so überprüft werden kann ob das Einsetzen eines C Automatens theoretisch möglich wäre.

    Grüße
     
    Octavian1977 und patois gefällt das.
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    367
    Nochmal:
    Es gibt einen FI.
    Der Automat ist zur einhaltung der "Abschaltbedingungen gegen das bestehen bleiben zu hoher Berührungspannungen" nicht von nöten.
     
  9. #28 Krissi_H, 23.11.2019
    Krissi_H

    Krissi_H

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    naja theoretisch und nach Vorschrift, aber in der praxis wurde bei uns leider kein FI verbaut
     
  10. #29 werner_1, 23.11.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.594
    Zustimmungen:
    1.053
    Kann ja wohl nicht sein.

    Oder würdest du ein Auto kaufen, in dem vergessen wurde, Bremsen einzubauen? :eek:
     
  11. #30 thecookie17, 23.11.2019
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Selbst eine ordnungsgemäß funktionierende TN-C Hausinstallation ist wohl weniger gefährlich als ein Auto ohne Bremsen;)
    Was natürlich nicht heißen soll, dass es optimal ist.
     
  12. #31 werner_1, 23.11.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.594
    Zustimmungen:
    1.053
    @thecookie17: Bei uns gibt es seit 60 Jahren keine Installation ohne FI und es ist für jeden das normalste der Welt, dass alles über FI läuft.
     
  13. #32 thecookie17, 23.11.2019
    thecookie17

    thecookie17

    Dabei seit:
    10.11.2019
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    5
    Klar, für mich auch, wollte nur auf den Vergleich eingehen:)
    Dass der RCD wichtig ist, darüber muss man nicht diskutieren.
    außer vielleicht für creativex:D
     
  14. #33 creativex, 23.11.2019
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    2.272
    Zustimmungen:
    333
    Natürlich gibt es da noch was dazu diskutiernen
     
    patois gefällt das.
  15. karo28

    karo28

    Dabei seit:
    25.07.2013
    Beiträge:
    2.865
    Zustimmungen:
    437
    Das ist ja schoen und gut, nur bin ich mir fast sicher, das ein RCD keine Kurzschluss L-N erkennen oder abschalten kann. Ansonsten koennte man auf die albernen LSS ja glatt verzichten, der FI wirds schon richten....

    Eher fehlt bei dem Auto der Bremsassistent, der unter bestimmten Umstaenden (Fahrer traeumt...) dann noch einen zusaetzlichen Schutz vor dem Crash-Boom-Baeng bieten soll. Wenn er funktioniert, regelmaessig geprueft und gewartet wird und nicht fehlausloest...

    Das liegt aber nicht daran, das RCD so was dolles sind, sondern das eure Netzform ohne FI ueberhaupt keine wirksame Schutzmassnahme zur Verfuegung stellt. Findet man sonst eigentlich nur in elektrotechnischen Entwicklungslaendern, in Thueringen, Oberfranken und irgendwelchen gottverlassenen Gebieten im Tiefen Westen. In zivilisierten Gegenden ist eine wirksame Sternpunktbehandlung, dauerhaft niederohmig geerdeter PEN usw. schon seit grauer Vorzeit gang und gaebe.
     
  16. #35 Krissi_H, 23.11.2019
    Krissi_H

    Krissi_H

    Dabei seit:
    05.11.2019
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    naja es gibt 3 FI bei uns aber nur für die Bäder, und sonst für nichts,
    keine Ahnung ob Küche als Feuchtraum zählt (immerhin gibts da ja Wasseranschlüsse etc)

    das wurde auch in einem anderen Thread schon diskutiert, und dank dieses Forums hier und den Hinweisen mit den FI habe ich die Elektroanlage noch nicht abgenommen und noch nicht bezahlt.
    Jetzt versuche ich mir halt gerade wissen an zu eigenen um zu mindest halbwegs erkennen zu können ob sie beim beheben der ganzen Mängel auf den richtigen Weg sind oder ob das noch mehr Murks wird...
     
  17. #36 werner_1, 24.11.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.594
    Zustimmungen:
    1.053
    Ich wollte nur darauf hinweisen, dass es für die Bewohner hier selbstverständlich ist, dass ein FI für alles dazugehört und verwundert sind, dass es Gegenden gibt, wo man sowas nicht hat. Die Unterschiede der Netzformen kennt ein Laie in den seltensten Fällen.

    Im Übrigen hat das mit irgendeiner "Sternpunktbehandlung" ja nun gar nichts zu tun. Aber wie willst du bei Freileitungs-Hausanschlüssen einen sicheren PEN garantieren?
    Aber sei beruhigt, die gibts hier schon lange nicht mehr und auch hier wird TNCS installiert. Obwohl mir das TT sympatischer ist, da es nicht die Vermaschung zwischen stromführenden Leitern und Schutzleitern gibt.
     
  18. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    367
    Ich bin mir hingegen fast sicher, das auch dier bekannt ist, das zur rechtzeitigen(bevor es zu thermichen Schäden an der Leitung kommt) Abschaltung eines Kurzschlußes L/L oder L/N wesentlich höhere Impedanzen reichen.
     
  19. #38 Octavian1977, 25.11.2019
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.115
    Zustimmungen:
    655
    Nicht um innerhalb von 0,4 (0,2)s ab zu schalten.
    Dafür ist ein ausreichender Kurzschlußstrom notwendig
    Und diese Zeiten sind ein zu halten
    Unter 160A bei einem C16A Automaten ist das nicht sichergestellt. Messergebnis muß dabei bei mindestens 240A betragen.
    Bei einem B10A langen dazu 50A.(75A)

    Höhere Zeiten sind in Endstromkreisen NICHT zulässig
     
  20. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    6.108
    Zustimmungen:
    367
    Hast du das geträumt, oder kann man das ausnahmsweise irgendwo nachlesen?
     
    patois gefällt das.
  21. #40 Karl Heinz, 25.11.2019
    Karl Heinz

    Karl Heinz

    Dabei seit:
    04.07.2019
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    3
    Zur Küche führt ein 5 Adriges Kabel, warum ist das nicht an einem FI angeschlossen? Wer macht so ein Murks?
     
Thema:

Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten

Die Seite wird geladen...

Steckdosen über ein Kabel mittels Relais schalten - Ähnliche Themen

  1. Elektroleitung / Koaxleitung / Lan-Kabel verlegen

    Elektroleitung / Koaxleitung / Lan-Kabel verlegen: Guten Abend zusammen, ich hoffe, das Forum, ist auch für Laien gedacht! Ein paar Fragen an die Profis: wir legen mit einem bekannten zusammen...
  2. Frostschutz für AP Kabel im Außenbereich

    Frostschutz für AP Kabel im Außenbereich: Hi Leute, ich habe eine lange Mauer im Garten, auf der ich gerne ein Kabel verlegen würde. Jetzt weiß ich, dass ich zB das Kabel mindestens 60cm...
  3. Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel

    Schütz schalten, bevorzugt zu Google Home kompatibel: Hallo. Wie würdet ihr einen Schütz schalten? Ich suche eine Lösung zum Schalten eines Schütz. Es muss von Handy aus möglich sein, die Aktion...
  4. outdoor-schacht für cee-steckdose

    outdoor-schacht für cee-steckdose: auf unserem sportflugplatz soll drehstrom-erdkabel verlegt werden um an mehreren stellen cee-steckdosen installieren zu können. Die steckdosen...
  5. 1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose

    1 Steckdose, viele Verbraucher - Alternativen zur Mehrfachsteckdose: Hallo zusammen, ich habe im Wohnzimmer hinter der Wohnwand eine einzelne Steckdose. Nun ist es so, dass mit der Zeit immer mehr Geräte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden