Strom durch Wasser

Diskutiere Strom durch Wasser im Off-Topic & Sonstige Tipps und Probleme Forum im Bereich DIVERSES; Was erwartest Du von einem Forum, was dieses von der Ferne für Dich machen soll? Daumen halten, dass bei Deiner defekten E-Installation in...

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Swonic

    Swonic

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ja das danke für nichts hab ich schon abgearbeitet. Was ich erwartet habe, war ein konstruktiver Gedankenaustausch mit sachdienlichen Hinweisen zur Ursache des Problems.

    Ich will auf keinen Fall jemanden von euch bei mir haben, gerade wegen! der Sicherheit meiner Familie. murksen könnte ich selbst
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: Strom durch Wasser. Dort wird jeder fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Richie

    Richie Guest

    Machts dir nichts draus. Jeder Kollege jammert rum, was leicht ist wenn selbst in so einer Situation ist. Würde dem Vermieter halt kontaktieren und zusehen das ein Elektriker sich das Ganze anschaut. Selbst würde ich da nichts machen. Die letzte Alternative wenn nichts passiert ist eine neue Wohnung zu suchen die im besseren Zustand ist.
     
  4. #143 Strippe-HH, 14.03.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    155
    Dabei haben Schalterdosen die in Kombinationen waagerecht eingesetzt werden auch Durchführungen im 45° Bereich.
    Bei den Verbindungstunneln ist hinter dem Geräten auch platz genug.
    Und da passiert auch nichts weiter wenn die Schalterdosen nicht Putzbündig sitzen sondern 5 Millimeter tiefer und man die Steckdosen auch vernünftig einsetzt.
    Und Krallen kann man auch entfernen oder nicht anziehen und macht die Steckdosen mit Geräteschrauben fest was ich immer mache.
     
  5. #144 werner_1, 14.03.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.382
    Zustimmungen:
    683
     
  6. #145 Strippe-HH, 14.03.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    155
    @werner_1
    1. Geht das auch mit Einzeladern im Rohr.
    2. Man kann die Spitzen der Krallen auch mit dem Seitenschneider kürzen.
    3. aber auch bei Putzbündigkeit mit normalen Schalterdosen ist ein waagerechter Einbau ohne weiteres machbar.
    4. Siehe Punkt 2.
    5. So weit ich darüber informiert bin gibt es auch eine Bestimmung die das besagt und das nicht nur bei HW-Dosen.
     
  7. #146 kurtisane, 14.03.2019
    Zuletzt bearbeitet: 14.03.2019
    kurtisane

    kurtisane

    Dabei seit:
    27.02.2011
    Beiträge:
    3.926
    Zustimmungen:
    253
    Theoretisch, sollte man eigentlich, nach dem was der TE im Beitrag #141, in seinem letzten Satz schreibt, hier längst dicht machen!
     
  8. #147 Strippe-HH, 14.03.2019
    Strippe-HH

    Strippe-HH

    Dabei seit:
    04.04.2016
    Beiträge:
    2.884
    Zustimmungen:
    155
    So, das ganze mal im Klartext:
    Die ganze Ursache lag ganz einfach an einer vorher durchgeschlagenen Vorsicherung und dann der Wiederholungsfall wegen einen Austausch mit einer zu schwachen Sicherung.
    Und sonst nichts mehr.
    Bei einem Einsatz einer gleichwertigen Vorsicherung, hier 50A wäre das ganze schnell behoben worden und alles hätte normal weitergelaufen.
    Ich hatte es ja vorher auch geschrieben woran es liegt aber unser Diskussionsfreudiges Mitschreibervolk macht natürlich wieder einen ellenlangen Zopf davon wie auch sonst oft gelesen.
    Aber ein Forum lebt ja bekanntlich damit.
     
  9. Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    428
    Herrgott noch mal! Das in der Elektroinstallation bei dem TE mehr als nur falsche Sicherungen drin sind dürfte auch dem schon klar geworden sein.
    Der Pfusch beginnt am Zähler und geht über die Verteilung bis zur letzten Steckdose. Und wenn es am Waschbecken oder unter der Dusche krippelt ohne das da die Frau mit unter der Dusche steht klingeln bei jedem halbwegs denkendem Mensch normal die Alarmglocken. Das ist nicht normal und extrem gefährlich, den da liegt ein gravierender Fehler vor, der sogar Lebensgefährlich werden kann. Du kannst von Glück reden das da noch nicht mehr passiert ist und dank dem Bild von der geöffneten Verteilung sind da einige Fehler deutlich zu sehen!
    Und ich sags nochmal diese Verteilung hat keine Elektrofachkraft errichtet!
     
  10. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    183
    Blödsinn. Die Verteilung entspricht der üblichen Ausführungsart zum Errichtunngszeitraum (Jahrtausenwende). Einzig über die 6mm² Verbindung vom Hauptschalter aus kann mansich mockieren, hier währe natürlich 10mm² angesagt gewesen. Das ist aber doch garnicht das Problem.

    Dem TE wurde mehrfach erklärt, wie es zu dem Phänomen mit den wiedereinschaltenden Geräten beim betätigen der Warmwasserzapstelle kommt, selbst seine Herleitung des ganzen wurde als richtig bejaht. Das nun das Waschbecken unter Spannung steht, hat damit nichts zu tun, es wurde mehrfach empfohlen das zu klären.
    Außerdem habe ich niemanden beleidigen wollen, nur ist es aus der Erfahrung nunmal so, daß wenn man sich bei der Fehlersuche auf Laienbeschreibungen verlässt, man irgendwann feststellt, das diese einenregelmäßig in eine Sackgasse geführt haben.
    Um da mal Offtopic zu werden:
    Ich bin im Notdienst schon zu Mietern gefahre, welche bei der NSL behauptet haben in der Küche komplett keinen Strom zu haben. Was war geschehen? Das Licht war ausgefallent, und im Gefrierschrank war auch kein Licht. Große Panik. Alles taut auf! Lösung: Glühlampe durchgebrannt an der Deckenbrennstelle, im Gefrierschrank gab es noch nie eine Beleuchtung. Die LED des Gefrierschrankes leuchteten aber die ganze Zeit. Der Mieter beharrte darauf, das früher Licht im Gefrierschrank gewesen sei...
    Zum Glück konnte ich die Diskussion damit beenden, das er dies doch dann bitte beim Hersteller zu reklamieren hätte, schliesslich ist der Schrank sein Eigentum.
     
  11. Swonic

    Swonic

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Mir wurde nichts erklärt nur gesagt dass das normal wäre bzw hoch gefährlich. Die Herleitung meinerseits wurde (nach langem bitten) bejaht was mir wenigstens etwas geholfen hat. Davor musste ich mir aber die Nacht um die Ohren schlagen um in die Materie zu kommen.

    Ich weiß ich bin kein Kunde aber jeden als Kunde zu behandeln (also für dumm und einfältig zu betrachten) kann keine gesunde Lebenseinstellung sein.

    Einzig und alleine wollte ich eine Erklärung für dieses anscheinend bekannte und weit verbreitete Phänomen / oder total seltene und ungewöhnliche Phänomen.

    Der Elektriker hat jetzt 50A Schmerzsicherungen eingeschraubt also für jede Phase. Die Leitungen halten das aus weil dick genug. Das löst natürlich nicht das Problem mit der Sternpunktverschiebung oder dem Potential. Sollte die Sicherung durch irgendwas ausfallen zum Beispiel Korrosion oder was weiß ich was .. Wird es eventuell gefährlich. Sowohl für die Elektrogeräte als auch für den zukünftigen Mieter.

    Aber ernsthaft ansonsten danke
     
  12. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    5.520
    Zustimmungen:
    183
    Nein! Nochmal, deine Geschichte mit dem Badezimmer hat nichts!!! mit den durchgebrannten Sicherungen zu tun. Hier liegt wenn dann ein wirklicher (ich schreib mal anderer, wenngleich bei der 20A Sicherung der einzige Fehler war, diese einzusetzen ) Fehler vor
     
  13. Swonic

    Swonic

    Dabei seit:
    11.03.2019
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Es gibt keinen Strom am Waschbecken wenn die Sicherung drin ist.
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Vielleicht ist dort etwas brauchbares dabei.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. patois

    patois

    Dabei seit:
    22.10.2009
    Beiträge:
    10.678
    Zustimmungen:
    267
    Hat eigentlich keiner der Moderatoren den Mut diese Zumutung von einem Thread endlich zu schließen ?
    .
     
    kurtisane gefällt das.
  16. #154 werner_1, 15.03.2019
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    11.382
    Zustimmungen:
    683
    Wunschgemäß geschlossen.
    @Swonic : Wenn du noch Fragen hast, bitte melden oder ein neues Thema eröffnen.
     
    kurtisane gefällt das.
Thema:

Strom durch Wasser

Die Seite wird geladen...

Strom durch Wasser - Ähnliche Themen

  1. Akku Strom Messen

    Akku Strom Messen: [ATTACH] Hallo, ich möchte an meiner USV mal den Gesamtstrom meiner zwei Akkus messen. Bin mir nicht sicher, ob ich das so richtig mache wie ich...
  2. Trockner-Trommel steht unter Strom?

    Trockner-Trommel steht unter Strom?: Hallo Zusammen! Ich habe eine Frage zu meinem Trockner: Wenn ich nach dem Trocknen die Edelstahl-Trommel innen berühre, "putzt" es mir eine. Es...
  3. Strom abgezapft

    Strom abgezapft: Hi, ein Freund von mir hat sich grad ein Haus gekauft und mich zur hilfe gebeten, damit er sich für die Renovierung mit den Sicherungen zu recht...
  4. Strom im Office

    Strom im Office: Guten Tag zusammen, mein Name ist Rolf, 45 Jahre jung und 1.95m groß. Ich habe mich bisher noch nie so richtig mit der Elektrik befasst, doch...
  5. Schaden durch zu wenig Strom

    Schaden durch zu wenig Strom: Hallo miteinander, Ich kenne mich in dem Thema nicht aus und bin auch kein Elektriker... jedenfalls meine Frage: Können Geräte kaputt gehen wenn...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden