Tödlicher Stromschlag in Bremen

Diskutiere Tödlicher Stromschlag in Bremen im News, Informationen & Feedback Forum im Bereich ALLGEMEINES; Hat jemand nähere Informationen zu diesem Unfall: Bremen: Stromschlag tötet Mann – Feuerwehr rettet Kinder | Bremen (kreiszeitung.de)

Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.
  1. EBC41

    EBC41

    Dabei seit:
    12.04.2017
    Beiträge:
    1.696
    Zustimmungen:
    306
  2. bicho

    bicho

    Dabei seit:
    11.04.2018
    Beiträge:
    912
    Zustimmungen:
    115
    Nur die Bild- Zeitung kann die Ursache vorzeitig feststellen, andere Personen, die an der Aufklärung interessiert sind, warten auf Untersuchungsberichte.......für Sensationsspekulationen ist hier wohl nicht die richtige Anschrift
    bicho
     
  3. schUk0

    schUk0

    Dabei seit:
    19.10.2016
    Beiträge:
    2.555
    Zustimmungen:
    717
    Soweit ich es erkannt habe, war das nicht die Bild...

    Einen Türrahmen unter Spannung habe ich schon am eigenen Leib erfahren.

    Bzw war es eine Abschlussleiste für den Bodenbelag, deren Schrauben so lang waren, dass sie eine eine Lampenleitung auf dem Rohfußboden trafen.
    Der Türrahmen war zum Glück relativ schlecht geerdet, sodass es dort nur gezwickt hat.
    Allerdings war der, sehr gut geerdete, E-Herd in Griffweite....

    In diesem Fall hier kann es anders herum gewesen sein.
    Mit FI und regelmäßiger, fachgerechter Überprüfung der Anlage wäre das wahrscheinlich nicht passiert.
    In einer Arztpraxis eigentlich eine Selbstverständlichkeit.

    Mein Beileid an die Betroffenen.

    Hoffentlich werden daraus Konsequenzen gezogen.
     
  4. #4 Pumukel, 15.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    Und wieder einmal Pfusch am Bau ! Denn auch eine Metalltür ist in den Potentialausgleich einzubeziehen . Wäre das der Fall gewesen gebe es diesen Unfall nicht ! Dann hätte das Schutzorgan ausgelöst . Aber so ein Schutzpotentialausgleich kostet eben zusätzlich . Es ist nur bedauerlich das es bei solchen Unfällen immer die falschen Leute trifft .
     
  5. #5 creativex, 15.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2021
    creativex

    creativex

    Dabei seit:
    05.10.2016
    Beiträge:
    3.267
    Zustimmungen:
    642
    Statistisch gesehen sind diese Art von Unfällen nahezu unbedeutend
     
  6. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    347
    Steht, wo in der Vde?
     
    ego1, Stromberger und werner_1 gefällt das.
  7. #7 Octavian1977, 15.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    wär mir jetzt auch neu.
    Ich kenne kaum Blechtüren die in den PA eingebunden wären.
    In Hochspannungsanlagen ist das erforderlich aber ansonsten?

    Ein FI an der richtigen Stelle wäre hier ausreichend gewesen um fast jegliche Gefährdung zu verhindern.
    Auch eine Bestätigung meiner Meinung, daß es nicht verantwortbar ist im Wohnungsbereich noch FI lose Endstromkreise als zulässig zu erachten.
     
    werner_1 gefällt das.
  8. #8 Axel Schweiß, 15.04.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    177
    In IT Netzen ist dies auch erforderlich.
     
  9. #9 Octavian1977, 15.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Du meinst jetzt in Informationstechnischen Anlagen?
    Welcher Art?
    In Rechenzentren jedenfalls nicht und da wird schon einiges zusätzlich geerdet.

    In der Netzform IT sind keine anderen Bauteile in den PA mit ein zu beziehen als in den Netzformen TT und TN auch.
     
  10. #10 Pumukel, 15.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    Siehe : https://www.elektropraktiker.de/ep-...Id=5045&hash=d2735071332d71921d5b78ad511f2a23
    Fremde leitfähige Teile und dazu gehören nun mal auch Metalltüren und auch leitfähige Treppengeländer genauso wie zb Stahlstützen oder das metallene Traggerüst von Hohlwänden oder auch Decken . Nicht nur Rohrleitungen oder Kabeltrassen bzw Lüftungskanäle .
    Es gibt zb auch Bauten wo das ausdrücklich gefordert wird , und das nicht ohne Grund . Als Beispiel dafür nenne ich nur mal Gefängnisse . Da sind zb auch Wasch und Klobecken weil aus Edelstahl in den Schutzpotentialausgleich zwingend einzubeziehen. Auch wen da Steckdosen und evl in den Zellen vorhandene Schalter Sabotage sicher montiert sind . Des weiteren gelten diese Forderungen auch für Räume mit erhöhter Gefährtung
     
  11. #11 Axel Schweiß, 15.04.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    177
    Ich rede von IT Systemen. Beispielsweise OPs. Da müssen alle Leitfähigen Bauteile, (Türen, Fenster, Lüftung, Heizkörper usw.) in den PA eingebunden werden.
     
  12. #12 Octavian1977, 15.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Den Nagel an der Wand also auch? sowie das Metallgehäuse der SKII Wandleuchte?
    Metallene Fußleisten? Türgriffe?
    Gartenzaun?

    Wohl eher nicht.
    In den PA kommen Bauteile, welche elektrisch Leitfähig sind und ein Potential in andere Räume verschleppen können.
    Also: Rohrleitungen, Kabelpritschen, Lüftungskanäle.
     
    ego1 gefällt das.
  13. #13 eFuchsi, 15.04.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.760
    Zustimmungen:
    1.856
    Das kommt aber eher nicht automatisch vom IT System, sondern vom Verwendungszweck der Räumlichkeiten.
     
    leerbua gefällt das.
  14. #14 Octavian1977, 15.04.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    27.435
    Zustimmungen:
    1.611
    Das einbinden der Türrahmen etc. in OP Räumen hat aber nichts mit dem IT System zu tun ,sondern mit der Besonderheit dieses Raumes und die Besonderheit des Raumes erfordert eben das IT System, sowie einen erweiterten PA und sicher noch vieles anderes.
    Ansonten könntest Du auch sagen ein IT System erfordert das der Raum steril sein muß.
     
  15. #15 Pumukel, 15.04.2021
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    13.382
    Zustimmungen:
    2.277
    Ein metallener Türrahmen kann also nach deiner Definition kein Potential in andere Räume verschleppen ? Es gibt die Forderung das alle elektrisch leitfähigen Teile in den Schutzpotentialausgleich einbezogen werden müssen nicht ohne Grund . Das da teilweise nur Beispiele in der Literatur aufgeführt sind spielt da gar keine Rolle ! Wichtig und maßgebend ist der Sinn des Schutzpotentialausgleichs . Wäre der Rahmen und die Tür da in den Schutzpotentialausgleich einbezogen gewesen , gäbe es diesen Unfall nicht ! Das trifft zb auch auf Wandverkleidungen die Leitfähig sind zu ! Spitzfindigkeiten wie ein Nagel oder eine Schraube ignoriere ich hier mal , denn die gehen am Sinn vorbei !
    @Octavian1977 lies dir mal die entsprechenden Einträge der Din VDE100 durch !
     
  16. #16 s-p-s, 15.04.2021
    Zuletzt bearbeitet: 15.04.2021
    s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    347
    Hallo,
    den sehr alten EP Beitrag kann man unterschiedlich Lesen.
    Ich habe dazu einen Beitrag aus 2010 von der Fachzeitschrift de gefunden.
    https://www.elektro.net/file/show/77182/aefc5b/DE_10_10_EI41.pdf
    Und weitere

    Hast du noch aktuellere Quellen?

    EDIT Link ergänzt.
     
  17. s-p-s

    s-p-s

    Dabei seit:
    23.08.2007
    Beiträge:
    4.807
    Zustimmungen:
    347
  18. Richie

    Richie

    Dabei seit:
    03.01.2020
    Beiträge:
    233
    Zustimmungen:
    10
    Laut Nord West Media wurde FI ABB Typ F374 verwendet. Dieser unterlag einem Rückruf.
     
  19. #19 Axel Schweiß, 15.04.2021
    Axel Schweiß

    Axel Schweiß

    Dabei seit:
    16.03.2020
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    177
    Ich mache es mir Einfach und stelle einen Wikipedia Artikel rein

    Beim IT-System werden die Schutzerdung und die Betriebserdung unterschiedlich ausgeführt. Die leitfähigen Gehäuse der Betriebsmittel sind im IT-System wie in einem TT-System oder TN-System geerdet.[3] Alle leitfähigen, nicht zum Betriebsstromkreis gehörenden Körper müssen entweder einzeln oder gemeinsam geerdet werden, oder sie müssen gemeinsam mit der Erdung des Systems verbunden werden.[9] Außerdem ist es zulässig, die leitfähigen Körper gruppenweise mit dem Schutzleiter zu verbinden. Die Erdung hat so zu erfolgen, dass die folgende Bedingung erfüllt ist:[6
     
  20. #20 Stromberger, 15.04.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.354
    Zustimmungen:
    721
    Unsinn.
    Fremde leitfähige Teile sind (und das wird explizit so benannt) z.B. Teile, die für die Gebäudekonstruktion verwendet werden im Sinne von Bewehrungen, Verstärkungen etc.
    Es muss weder das leitfähige Balkongeländer, noch das metallene Kelleregal, noch die Aluminiumfenster und auch nicht der hier aufgeführte metallene Türrahmen in den PA-Ausgleich mit einbezogen oder dort angeschlossen werden.

    Das übliche "über einen Kamm scheren" mit Stahlstützen (s.o.) führt mal wieder "zur Glatze".
     
Thema:

Tödlicher Stromschlag in Bremen

Die Seite wird geladen...

Tödlicher Stromschlag in Bremen - Ähnliche Themen

  1. Couch mit Touch tastern. Stromschläge

    Couch mit Touch tastern. Stromschläge: Hallo zusammen an die Experten, Ich hoffe dass mir hier jemand helfen kann. Ich habe eine Couch gekauft welche sich mit Touch Tastern ausfahren...
  2. Stromschlag, Heizung, Vermieter

    Stromschlag, Heizung, Vermieter: Hallo, mein Nachbar hat gerade geklingelt weil seine Tochter gerade einen Stromschlag von der Heizung bekommen hat, die Tochter wurde wohl auch...
  3. Stromschläge im BER

    Stromschläge im BER: Irrer Streit um Stromschläge am BER – Gewerkschaft fordert Schließung – B.Z. Berlin (bz-berlin.de) Da kann man ja nur die Forums- Gebetsmühlen...
  4. Möglicher Stromschlag durch Erdkabel

    Möglicher Stromschlag durch Erdkabel: Hallo, vor kurzem wurden bei mir durch einen Fachmann GU10 4w Bodenspots (8 Stk.) auf der Terrasse verlegt. Verwendet wurden Erdkabel mit einem...
  5. Stromschlag trotz nicht-leitfähigem Material

    Stromschlag trotz nicht-leitfähigem Material: Hallo Community, ich bin kein Elektriker - kenne mich nur mässig mit Strom aus, aber habe eine Frage zum Strom, die mich doch ziemlich...
Status des Themas:
Es sind keine weiteren Antworten möglich.