Induktionsherd GRUNDAD - 1 ,2 oder 3 Phasen anschließen?

Diskutiere Induktionsherd GRUNDAD - 1 ,2 oder 3 Phasen anschließen? im Haustechnik Forum im Bereich DIVERSES; Guten Tag, erstmal ein Frohes Neues Jahr und vielen Dank, dass Sie sich das Problem anschauen. Folgende Situation habe ich bei mir zuhause:...

  1. #1 Hirnspender, 02.01.2021
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 02.01.2021
    Hirnspender

    Hirnspender

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Guten Tag, erstmal ein Frohes Neues Jahr und vielen Dank, dass Sie sich das Problem anschauen.
    Folgende Situation habe ich bei mir zuhause:

    Problem:

    Ikea GRUNDAD Induktionskochfeld schaltet im mehr Platten Betrieb (ab 3) die Platten ein und aus (wie aufheizen und dann nach zwei Sekunden klappern und wieder aus)


    ---) Ich habe, da ein Heranschlussdose mit 3 Leitern vorliegt, den 400V Einbau gewählt.

    Meine Gedanken: 400 V = mehr Power/mehr Töpfe zeitgleich


    Sachverhalt:

    Eine Anleitung beschreibt den 400 V Einbau mit 2 Phasen

    Eine Anleitung beschreibt den 230 V Einbau mit 1 Phase

    Den grauen Leiter habe ich in der Dose und am Herd frei gelassen.

    Mein Gedanke:

    Ich habe 3 Phasen, wäre die dritte nicht noch für eine bessere Aufteilung der Leistung da,
    die 400 V bleiben ja gleich (!?)

    Jedoch: die Anleitung für 3 Phasen 400V ist nicht auf dem Sticker/Anleitung

    Jedoch: Auf dem Typenschild selber steht 220-240V AC warum aber die 400V Anleitung?! – IST DIES WEGEN 3 Phasen mit jeweils 230V also Phasenverschoben und damit okay?!





    Was sonst könnte das Problem sein? Hat jemand Erfahrung mit dem Schaltbild und eventueller 3. Phase?


    Ich hoffe Sie können mir helfen, bzw. einen Tipp geben.

    Vielen Dank und Grüße

    WhatsApp Image 2021-01-02 at 16.05.31 (1).jpeg WhatsApp Image 2021-01-02 at 16.05.31 (2).jpeg WhatsApp Image 2021-01-02 at 16.05.31 (3).jpeg WhatsApp Image 2021-01-02 at 16.05.31 (4).jpeg WhatsApp Image 2021-01-02 at 16.05.31.jpeg
     
  2. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.354
    Die schwarze Leitung an der Herdose geht zum Backofen?
    Warum klemmst du diese nicht an L3?
     
  3. #3 Hirnspender, 02.01.2021
    Hirnspender

    Hirnspender

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Die schwarze Leitung habe ich als l1 von der Dose als L1 am Herd angeklemmt.

    Der L3 grau wäre noch frei. Aber ist der Steckplatz 3 auf dem Herd auch für L3 gedacht? In der Anleitung ist davon nichts erwähnt.

    Vielen Dank für Ihre Antwort. Lg
     
  4. #4 Stromberger, 02.01.2021
    Stromberger

    Stromberger

    Dabei seit:
    10.02.2020
    Beiträge:
    2.676
    Zustimmungen:
    871
    Dieser Herd ist explizit nur für einen 2phasigen Anschluss (L1 und L2) vorgesehen. Nicht für 3 Phasen (L1/L2/L3). (Oder eben Wechselspannung 1ph, aber das scheidet ja aus). Also Klemme Nr. 3 bleibt STETS unbelegt!
    Die 3. Phase aus der Herdanschlussdose kann z.B. für einen Backofen verwendet werden, fachgerechter Anschluss vorausgesetzt.
    Das "Klappern-Problem" ab 3 Platten kann ich Dir allerdings auch nicht erklären.
    Also würde ich deswegen den Verkäufer kontaktieren.
    Maybe it's a feature, not a bug! :D
     
    Hirnspender gefällt das.
  5. #5 werner_1, 02.01.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Oh Oh. Einen E-Herd schließt man nicht nach Farben an, sondern nach Messungen!
     
    elo22 gefällt das.
  6. #6 eFuchsi, 02.01.2021
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    5.570
    Zustimmungen:
    2.212
    Prinzipiell scheint das Kochfeld richtig angeschlossen zu sein.
    Ein paar Unschönheiten, wie fehlende Zugentlastung an der Heranschlussdose. Auch die 2 schwarze abgehende Leitung liegt nicht sauber in der Zugentlastung.
    Weiters sind von den 3 Phasen eine Phase (grau) unbenutzt, während auf einer Phase (schwarz) Kochfeld und Backrohr angeschlossen sind.
    Aderendhülsen scheinen teilweise drauf zu sein, ist schwer erkennbar.
    Die Leitung am Herd ist zu lange abgemantelt. Der Bügel den Du in der Hand hälst scheint die Zugentlastung (??) zu sein, die müsste am Mantel greifen
    Die Innenschnur kneift man direkt am Mantel ab.

    Das Klackern kenne ich nicht. Eventuell nicht induktion geeignete Kochtöpfe verwendet?
     
  7. #7 Couscous, 03.01.2021
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    14
    Der Anschluss sieht soweit richtig aus, 2 Phasen 400 V, eine dritte Phase ist nicht vorgesehen, die Klemme 3 ist nicht belegt. Wie oben schon erwähnt ist die Zugentlastung nicht richtig, auch nicht an der Wanddose. Das Klappern und Erlöschen der Platten kann ein Defekt sein, eventuell liegt es aber auch daran, dass kein Topf auf der Platte steht oder Topf/Pfanne nicht induktionsgeeignet sind.

    Nachtrag: Von Backofen war keine Rede, ich gehe davon aus, dass der separat angeschlossen ist.
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    8.622
    Zustimmungen:
    1.354
    Obwohl an der Herddose eine weitere Leitung an L1 angeschloßen wurde?
     
  9. #9 Couscous, 03.01.2021
    Couscous

    Couscous

    Dabei seit:
    21.11.2020
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    14
    Oh ja, gut gesehen. Egal was das ist, es sollte dann besser an die graue Phase angeschlossen werden.
     
  10. #10 Hirnspender, 11.01.2021
    Hirnspender

    Hirnspender

    Dabei seit:
    02.01.2021
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Vielen Dank für die Antworten.
    Ich habe die Phasen vom Backofen und Herd getrennt, Aderendhülsen für flexibles Kabel verwendet und die Zugentlastung wieder hergestellt.

    Des Weiteren habe ich den Kundensupport von IKEA angerufen. Das "Problem" der Platten wird als Feature beschrieben. (Automatische Runterregelung)
    Die Platte kann nur 2 Felder gleichzeitig auf hoher Stufe fahren, danach kann die 3 bzw. 4 Platte nur noch mit max. Stufe 3 verwendet werden. Dabei wird die vordere und hintere Platte abwechselnd mit Strom versorgt, wobei es zu dem Klacken kommt.

    Habe gehört das ist ein Problem mit billigeren Platten.

    Ich Hoffe meine Angaben und die Antworten können noch jemandem Helfen.

    Vielen Dank und Grüße
     
  11. roheim

    roheim

    Dabei seit:
    28.08.2021
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Nach der ersten Verwendung des Ikea Induktionskochfeldes GRUNDAD ist mir das gleiche Problem aufgefallen. Sprich, 2 Kochfelder können nur gleichzeitig auf hoher Stufe gefahren werden. Im Genaueren ist das aber nicht möglich, wenn sich die Kochfelder auf beispielsweise der linken oder rechten Seite hintereinander befinden. Werden zwei Kochfelder einer Seite hintereinander genutzt, kommt es zu dem bereits erwähnten Klacken - Die Platten werden dann abwechselnd mit Strom versorgt, was über alle Leistungsstufen auftritt (Stufe 1-9).

    Da mir das Verhalten des Induktionskochfeldes insgesamt ungewöhnlich vorkam, habe ich bei IKEA angerufen. Dort konnte mir nach Schilderung des Problems nicht weitergeholfen werden. Der Support von Ikea verwies mich auf den Hersteller (Electrolux) und dessen Telefonnummer. Bei dem Anruf des Hersteller wurde mir dann ein Service-Termin angeboten, bei dem das Verhalten des Induktionskochfeldes vor Ort überprüft werden soll.

    Was mich wundert, ist dass in der Anleitung und sonst nirgendwo dieses Verhalten des Induktionskochfeldes dokumentiert ist. Als ein Feature sollte auf solches meiner Meinung nach hingewiesen werden - Ansonsten benötige ich keine 4 Kochfelder, wenn nur 2 Kochfelder (eines davon auf der linken und eines davon auf der rechten Seite) "normal" zu verwenden sind. Das Aufkochen von beispielsweise 2 Töpfen mit Wasser ist bei der Nutzung von 2 Kochfeldern hintereinander nämlich unmöglich.

    Vielleicht hat noch jemand diese Erfahrung gemacht und weiß darauf eine Antwort?
     
  12. #12 werner_1, 28.08.2021
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    16.867
    Zustimmungen:
    2.974
    Richtig angeschlossen?
     
    patois gefällt das.
  13. #13 Octavian1977, 29.08.2021
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    29.516
    Zustimmungen:
    1.862
    Is halt nur Elektrolux...
     
Thema:

Induktionsherd GRUNDAD - 1 ,2 oder 3 Phasen anschließen?

Die Seite wird geladen...

Induktionsherd GRUNDAD - 1 ,2 oder 3 Phasen anschließen? - Ähnliche Themen

  1. Ist mein Induktionsherd wirklich richtig angeschlossen?

    Ist mein Induktionsherd wirklich richtig angeschlossen?: Hallo zusammen, heute wurde vom Küchenlieferanten unser Induktionskochfeld angeschlossen. Ich bin der Meinung dies wurde nicht korrekt gemacht...
  2. Induktionsherd anschließen

    Induktionsherd anschließen: hi liebe Leute, Ich kenne mich leider nicht mit dem Thema aus und hoffe das ihr mir vielleicht weiter helfen könnt. Beim Anschluss von einem...
  3. Induktionsherd löst FI-Schalter aus.

    Induktionsherd löst FI-Schalter aus.: Guten Tag, liebes Forum, ich hoffe, ich hab den Beitrag ins richtige Unterforum eingestellt. Wenn nicht, bitte ich die Mods, diesen zu...
  4. Stromschlag - Induktionsherd

    Stromschlag - Induktionsherd: Wir haben einen Induktionsherd. Gegenüber des Herdes befindet sich unser Backrohr. Wenn man den Rand des Herdes, welcher aus Metall besteht, und...
  5. Defekter Induktionsherd, Hilfe Komponenten bestimmung.

    Defekter Induktionsherd, Hilfe Komponenten bestimmung.: Hallo, Ich möchte gern meinem Nachbarn helfen. Sein Induktionsherd hat leider den Geist aufgegeben. Ich bin Mechatroniker für Kältetechnik und...