Klassische Nullung umbauen und Erneuerung eines Verteilerkasten?

Diskutiere Klassische Nullung umbauen und Erneuerung eines Verteilerkasten? im Grundlagen & Schaltungen der Elektroinstallation Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo und guten Tag, Ich wende mich an euch und hoffe ihr könntet mir die ein oder andere Hilfestellung zu meiner Weltklasse Installation geben....

  1. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und guten Tag,

    Ich wende mich an euch und hoffe ihr könntet mir die ein oder andere Hilfestellung zu meiner Weltklasse Installation geben.

    Vorneweg : Bin absoluter Laie.

    Haus aus 1950 mit Zuleitung von den Stadtwerken von 4x35mm Kabel und 3x80A Panzersicherung.

    Umbauten bisher,
    1990 Ausbau des Dachboden mit wahrscheinlich Klassischer Nullung, aber schon "moderne Kabel", zumindest sehe ich an einer Steckdose Schwarz,Blau und Gelb/Grüne Kabel.
    Kein eigener Verteilerkasten da oben.Kabel wurden aus dem Verteilerkasten von dem 1.Stock hoch gezogen.

    2000 Renovierung des Erdgeschoss. Wahrscheinlich/hoffentlich mit neuen Kabel und Installation.
    Es wurde dabei ein kleiner Verteilerkasten mit FI für das Bad eingebaut, der Lustigerweise mal ausgelöst hatte, als im Keller ein Trockner defekt war.
    Einbau eines neuen Zählerschrank im Keller.
    Soweit....

    Nun bin ich grade am Renovieren des 1.Stock und habe da Probleme mit dem Verteilerkasten...
    1. Der Kasten ist zu klein.Es sind jetzt schon Sicherungen doppelt belegt.
    2. Ich kann kein FI einbauen weil der Dachboden eine Klassische Nullung hat.
    3. Zuleitung zu diesem Verteiler hat nur 4 Adern.

    Meine Fragen an euch,
    1. Wie könnte man oben im Dachboden die Klassische Nullung umrüsten wenn da schon besagte "moderne Kabel" liegen. "Einfach" alle Dosen/Schalter umklemmen?
    2. Zuleitung zu dem Verteiler. Da an diesem praktisch zwei Wohnungen hängen, würde ich 5x16mm Kabel benutzen? Die jetzigen Kabel sehen jedenfalls nicht dünn aus.
    3. Der Verteiler. Da ich in beiden Stockwerken die über diesen Verteilerkasten laufen kein einzigen FI habe und der Verteiler jetzt schon voll ist sollte was neues her? Nur was? Die Kabel die da rein gehen scheinen nicht viel Spielraum für einfach nach unten zu ziehen zu haben.

    MfG
     
  2. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Verteiler 1.Stock vorher.....
     

    Anhänge:

  3. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Selber Verteiler bis jetzt.....
     

    Anhänge:

  4. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Dachboden Steckdose......
     

    Anhänge:

  5. #5 Pumukel, 01.11.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.036
    Zustimmungen:
    1.979
    Für dein Vorhaben solltest du einen Elektriker an Board holen und der Kann dann auch deine Klassische Nullung auf eine Moderne Nullung mit RCD umstellen ! Inklusive der Erneuerung der Unterverteiler !
     
    elo22 und PeterVDK gefällt das.
  6. #6 Pumukel, 01.11.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.036
    Zustimmungen:
    1.979
    Ob da ein größerer Unterverteiler unter Putz gesetzt wird oder ein größerer auf Putz darüber liegt in deiner Entscheidung . Platz dafür scheint ja vorhanden zu sein und Leitungen lassen sich auch problemlos mit Muffen verlängern !
     
  7. #7 PeterVDK, 01.11.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    309
    Ich bin ja sonst nicht unbeding der Spielverderber, aber wenn ich den Eröffnungstext des TE lese und mir dann die "Verteilung bis jetzt" in #3 anschaue...das kann und wird in die Hose gehen, hoffendlich ohne das Menschen zu Schaden kommen.

    Kann mich da nur @Pumukel anschliessen, Fachkraft holen und nix mehr selbst an der Elektrik fummeln ^^
     
  8. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    1.029
    Natürlich kann ein Fachman einen FI einbauen!
     
  9. #9 PeterVDK, 01.11.2020
    PeterVDK

    PeterVDK

    Dabei seit:
    04.12.2015
    Beiträge:
    831
    Zustimmungen:
    309
    Richtig...wer behauptet denn das Gegenteil?
     
  10. #10 Pumukel, 01.11.2020
    Pumukel

    Pumukel

    Dabei seit:
    22.07.2016
    Beiträge:
    12.036
    Zustimmungen:
    1.979
    Und wenn du deine Elektroanlage erneuerst dann ist zwingend der Schutz durch RCD gegeben. Da reicht die moderne Nullung nicht mehr ! Denn Deine Anlage ist so zu behandeln als wäre es eine Neuinstallation !
     
    elo22 gefällt das.
  11. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    1.029
    Der TE???
     
  12. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Also ich fummele da sowieso nicht.Ich gehöre zu denjenigen, die sogar Angst vor Elektrik haben!
    Das da kein FI geht meinte der Elektriker.Das es anscheinend doch geht habe ich auch gelesen.
    Aber erstens gehe ich da nicht dran und zweitens muss ich da auf meinen Elektriker hören der daran ja Arbeitet....
    Dann ist da ja noch die "Platz" Frage im Kasten selbst .
    Ich möchte mich lediglich Informieren was man machen könnte bei dem jetzigen Zustand. Ich weiß das ich da auch blind meinen Elektriker machen lassen könnte, aber ich habe auch gelernt, dass mehrere Meinungen nicht schlecht sein müssen und das manche Leute auch nur die "minimal Lösung" machen, wo man sich hinterher ärgert, warum man es nicht "besser" gemacht(oder machen lassen) hat damals.
     
  13. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    .... und ich möchte gerne Fi's haben......

    Deshalb nochmal meine Fragen und ich möchte auch nicht unbedingt genau wissen wie,sondern nur ob und mit welchem Aufwand das verbunden ist:

    1. Die Klassische Nullung umbauen im Dachboden,
    2. Neue Zuleitung zum Verteilerkasten,
    3. Einen neuen Verteilerkasten.
    Jetzt habe ich da die Möglichkeit was zu ändern,da die Wand eh "offen" ist.

    MfG
     
  14. ego1

    ego1

    Dabei seit:
    12.11.2006
    Beiträge:
    7.749
    Zustimmungen:
    1.029
    Woran erkennst du eine "klassiche Nullung" des Dachboden?
     
  15. #15 Carsten1972, 01.11.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    142
    Wenn ich mir dein Foto ansehe, dann ist da keine "klassische Nullung". Bei dreiadrigen Leitungen ließe diese sich, falls überhaupt vohanden, recht einfach korrigieren. Denn auch 1990 war diese schon lange verboten!

    Das Bild lässt nicht viel erkennen, es scheint aber 4 x10mm² oder sogar 4 x 16mm² zu sein. Wenn dort "zwei Wohnungen" dran hängen - warum sind die an EINER Zuleitung (und einem Zähler)? Ich sehe keinen _zwingenden_ Grund, diese Zuleitung zu ersetzen. Schöner wäre eine 5 x 16mm² natürlich. Ich würde das sehr empfehlen, aber man muss unterscheiden zwischen dem "muss geändert werden" und "sollte, wenn irgendwie bezahlbar und möglich, geändert werden".

    Jedenfalls gehört dort bei dieser Anzahl Stromkreise wohl eine 4reihige Verteilung hin.

    Den Aufwand kann hier keiner abschätzen, viele Vorarbeiten kann der Bauherr ja auch gerne selber erledigen.
     
  16. #16 eFuchsi, 01.11.2020
    eFuchsi

    eFuchsi

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    4.013
    Zustimmungen:
    1.484
    Also die Steckdose ist nicht klassich genullt, sondern 3-adrig gespeist.

    In dem Fall, dass fast alle Stromkreise so schön offen nach oben weggehen, hätte ich da den alten Verteiler gegen einen neuen größeren getauscht.
     
  17. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Das wurde mir mal so gesagt.Ich weiß es nicht wirklich. Anbei mal ein Bild von einer Dose welche nach oben geht.....
     

    Anhänge:

  18. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ich mir ein 10mm Kabel ansehe welches grade neben mir liegt,dürfte das zum Verteilerkasten deutlich größer sein.
    Warum das alles über einen Verteiler läuft.....da kann ich nur sagen,das weiß ich nicht.Das war vor meiner Zeit. Ein Zähler dewegen, weil da oben nix zum vermieten ist, bzw nur der eine Verteilerkasten in der Nähe war......
     
  19. Maztek

    Maztek

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Also so wie sich das anhört könnte man oben die ganzen Sachen auf "normal" umklemmen ohne neue Kabel oder so zu ziehen?
    Welche Vorteile würde mir ein 5x16mm gegenüber der jetzigen wahrscheinlichen 4x15mm Zuleitung bringen?

    Das würde mir schonmal sehr weiter helfen.......und dann würde ich zu meiner persönlichen Lieblingsfrage zu dem neuen Verteiler kommen....

    MfG
     
  20. #20 Carsten1972, 01.11.2020
    Carsten1972

    Carsten1972

    Dabei seit:
    01.11.2020
    Beiträge:
    428
    Zustimmungen:
    142
    Na super, jetzt ist mir schlecht.
    Das wurde 1990 so gebaut? Auf den Boden mit ihm!!!

    Es besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, dass PE und N trennbar sind. Vermutlich aber nicht, denn wer so pfuscht, hat sicher zwischendurch auch mal die blaue oder gelb-grüne Ader zum Schalten benutzt, so dass dort eine einzelne Ader für PE und N verantwortlich ist und keine Ader mehr frei ist.

    Eine Ader mehr. :)

    Du hast aktuell einen PEN. Das ist eine Ader, auf der "betriebsmäßig Ströme" fließen (z.B. die 10A, wenn der Wäschetrockner läuft), die aber gleichzeitig dein Schutzleiter ist.
    Das bedeutet:
    - Eine Unterbrechung des PEN führt zu tödlichen Spannungen auf den Gehäusen von Geräten
    - Der "legal" fließende Strom auf dem PEN erhöht dessen Potenzial gegenüber dem Erder (Erdreich) um den Spannungsfall auf der Leitung, oder einfacher: Du hast je nach Belastung ein paar Volt auf den Schutzkontakten deiner Steckdosen. Verbinde nun einen Computer oben mit einem Computer unten, dann verbindest du ggf. einen Schutzleiter mit 10V Spannung (gegenüber Erdreich) mit einem Schutzleiter, der z.B. nur 2V hat. Das führt zu hässlichen Ausgleichsströmen über den Schirm des Netzwerkkabels.

    Ach, bevor ich mehr schreibe, suche doch bitte bei einer Suchmaschine deiner Wahl nach "die verPENnte Elektroinstallation".
     
Thema:

Klassische Nullung umbauen und Erneuerung eines Verteilerkasten?

Die Seite wird geladen...

Klassische Nullung umbauen und Erneuerung eines Verteilerkasten? - Ähnliche Themen

  1. SLS Schalter und klassische Nullung.

    SLS Schalter und klassische Nullung.: Hallo, nachdem heute ein Mitarbeiter eines Elektrikers am Ort bei mir war zur Klärung war, was für eine Leistungserhöhung (Ladestation) nötig...
  2. PC Netzteil + Klassische Nullung

    PC Netzteil + Klassische Nullung: Moin Leute, mal eine Frage bzgl einer Sache die mir aufgefallen ist. In meinem Zimmer im Keller, in dem ich Wohne liegt ja eine alte...
  3. Altbau - Klassische Nullung (Keine Brücke zwischen Rückleiter und Schutzkontakt) - Gefahr?

    Altbau - Klassische Nullung (Keine Brücke zwischen Rückleiter und Schutzkontakt) - Gefahr?: Hallo liebes Forum, ich schildere direkt mal mein Anliegen und freue mich, wenn der ein oder andere einen Rat für mich hätte. Vielen Dank schon...
  4. Erweiterung einer alten Anlage (TN-C klassischer Nullung)

    Erweiterung einer alten Anlage (TN-C klassischer Nullung): Hallo, folgendes Szenario: Eine alte Installation (TN-C Netz mit klassischer Nullung) soll bzw. muss erweitert werden. Einen kompletten Umbau der...
  5. Klassische Nullung, Lampe versetzen

    Klassische Nullung, Lampe versetzen: Hi Ein Freund hat mich gefragt ob ich seine Deckenlampe versetzen kann, darauf hin schaute ich mir das an, da ich aber klassische Nullung...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden