SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung

Diskutiere SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung im Automatisierung, Gebäudesystemtechnik & Elektronik Forum im Bereich DIVERSES; Hallo Leute, ich habe heute von SPS (speicherprogrammierbare Steuerung)gehört, nun habe ich einmal den Conrad Katalog durchgeblättert und dort...

  1. sogo

    sogo

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich habe heute von SPS (speicherprogrammierbare Steuerung)gehört, nun habe ich einmal den Conrad Katalog durchgeblättert und dort speicherprogrammierbare Module von Siemens gesehen. Sind das jene Module, welche ich mit SPS programmieren kann?

    Ebenfalls interessieren würde mich, ob es mir möglich ist, diese Programmiersprache im Selbststudium zu erlernen um sie dann in meinen eigenen vier Wänden anwenden zu können. Ist dies möglich, oder ist die Programmierung zu schwer!?

    Könnt ihr mir vielleicht Buchempfehlungen geben!?

    Ich bin dankbar für jede konstruktive Antwort!
     
  2. Anzeige

  3. anger

    anger

    Dabei seit:
    15.07.2005
    Beiträge:
    325
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    sicherlich ist es möglich gewisse Grundlagen im Selbststudium zu erlernen. Meiner Meinung nach ist es aber sehr schwer auch komplexere Programme bzw. Funktionen selbst zu erlernen.
    Natürlich ist es möglich eine SPS auch im Haushalt einzusetzen, jedoch wüsste ich im "normalen" Haushalt jetzt keine Anwendung bei er dies sinnvoll wäre. Für den Haushalt sind Kleinsteuerungen wie z.B. Siemens Logo oder Easy von Kloeckner-Moeller sinnvoller.

    MfG
    Anger
     
  4. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Eine AWL (ANweisungsliste) für eine SPS zu schreiben ist zumindest in den Grundzügen nicht besonders schwierig.
    Hier kannst du schauen, wie so etwas aussieht:
    http://de.wikipedia.org/wiki/Anweisungsliste

    An die Steuerungen selbst kommt man ganz gut ran... habe selbst ein paar S5 hier rumliegen, die von einer Firma ausgemustert wurden :)

    Dann gibt es noch KONCAD. Das ist ein recht altes Dos-Programm, aber dort kann man Die S5 von Siemens (und auch einfache Schützschaltungen) simulieren und ausprobieren... ziemlich praktisch zum lernen :)
    http://www.hirnschraube.de/pages/elektr ... ation.html
     
  5. #4 Bluescreener, 26.08.2006
    Bluescreener

    Bluescreener

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich versuche mal "SPS" anhand von Siemens-SPSen zu erklären.

    SPS (Speicherprogrammierbare Steuerung) ist sozusagen die Hardware. Wie du schon sagtest diese Module. Zur Programmierung dieser SPS benötigt man die entsprechende Software.

    Bei Siemens gibt es Steuerungen in verschiedenen Leistungs- und Preisklassen. Sie unterscheiden sich in der Anzahl der verwendbaren Ein- und Ausgangssignale und vor allem im Funktionsumfang (Befehlsumfang und "Rechenpower")

    z.B Siemens LOGO sind Kleinsteuererungen für einfache Aufgaben wie z.B Licht-/Rolladensteuerungen.
    Programmmierbar mit Siemens LOGOsoft.

    Siemens SPSen aus der Reihe S7-200 sind leistungsmäßig so im Mittelfeld anzusiedeln.
    Programmierbar mit Step7 MicroWin.

    SPSen aus der Reihe der S7-300 oder gar S7-400 sind für komplexe Steuerungsaufgaben geeignet wie sie in der Prozessindustrie oder Maschinenbau auftreten.
    Programmierbar mit Step7.

    Für alle diese SPS gibt es Software und sonstiges benötigtes Equipment um sie zu programmieren. Diese Software und das Equipment sind relativ teuer.

    Wie man die programmiert (Sprachen) würde jetzt zu lange dauern, aber schau mal bei Wikipedia nach den Suchbegriffen Kontaktplan KOP, Funktionsplan FUP, Anweisungsliste AWL und Structured Control Language SCL. Das sind die 4 Hauptprogrammiersprachen mit denen Siemenssteuerungen zu programmieren sind. Welche man davon verwendet hängt vom Anwendungsfall und vom persönlichen Geschmack des Programmierers ab.

    Ansonsten gibt es auch Einsteigerbücher bei
    www.ad.siemens.de im Servicebereich zum Download.


    So jetzt brennen meine Finger.


    vG
    Bluescreener :oops:
     
  6. #5 littelboytom, 26.08.2006
    littelboytom

    littelboytom

    Dabei seit:
    10.06.2006
    Beiträge:
    576
    Zustimmungen:
    0
    tach

    s5 << wird aber auch nur noch ausgemustert ;-) gibt es von siemens überhaupt noch ersatzteile?

    aktuell wäre da eher s7 200/300/400

    wobei meines wissens für die s7 200 die microwin software zuständig ist und die s7 300 step up

    step up einzuarbeiten bedarf meiner ansicht doch etwas an hintergrundwissen, abgesehen von einem lizenzsiertem programm und dementsprechenden adapterkabel

    kommt immer auf den anwendungsbeadrf an und was eingesetzt werden soll

    gruß tom
     
  7. sogo

    sogo

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Leute,

    ich möchte euch erstmal für eure raschen Antworten danken.

    So wie ich es aus euren Beiträgen herauslesen konnte, wäre für mich Siemens Logo interessant, da ich gerne einige Abläufe in meinem Haushalt automatisieren möchte.

    Könnt ihr mir zu Siemens Logo vielleicht Buchempfehlungen nennen bzw. mir Tipps geben, wie ich das Erlernen dieser Sprache am besten angehe.

    Dann habe ich noch eine Frage, gibt es nicht für "Zivilisten", welche keinen elektrotechnischen Beruf ausüben die Möglichkeit einer Schulung oder anderer Lehrveranstaltungen?
     
  8. OEmer

    OEmer

    Dabei seit:
    13.03.2005
    Beiträge:
    1.430
    Zustimmungen:
    0
    Klar ist die S5 alt, aber um um sein Haus zu automatisieren reicht die dicke :)
    Der Vorteil ist eben, das man mit etwas Glück für wenig bis gar kein Geld an Neuwertige Teile kommt ;)

    Eine aktuelle SPS zu verbauen ist imho Unsinn... da gebe ich anger Recht.
     
  9. sogo

    sogo

    Dabei seit:
    21.06.2006
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    @oemer

    Ich würde SPS sowieso nur für meinen Haushalt benötigen, daher werde ich mich für Siemens LOGO entscheiden. Das ist doch sicher keine schlechte Programmiersprache um einige interne Abläufe zu automatisieren!?

    Jetzt wäre ist sehr hilfreich, wenn ihr mir Buchempfehlungen geben könnt!

    Außerdem würde mich brennend interessieren, ob es für Privatanwender nicht die Möglichkeit einer Schulung gibt!?
     
  10. #9 Bluescreener, 27.08.2006
    Bluescreener

    Bluescreener

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Vielleicht reicht dir auch schon das offizielle Benutzerhandbuch von Siemens zum Download HIER


    edi: Link editiert
     
  11. #10 Bluescreener, 27.08.2006
    Bluescreener

    Bluescreener

    Dabei seit:
    26.06.2006
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
  12. juergz

    juergz

    Dabei seit:
    28.08.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Hallo sogo,

    klar kann man das im Selbststudium lernen.
    Natürlich braucht es zur Virtuosität in der SPS Programmierung ein bisschen Zeit und Übung, aber es kann auch tatsächlich Spass machen, wenn das Ding, dann wider erwarten das tut was du wolltest.
    Das erwähnte alte DOS-Programm war mir dabei recjt hilfreich, später habe ich auch noch ein Windows-SPS-Simulator gefunden.
    Es hiess WinSPS oder ähnlich. Suche mal ein bisschen mit den Begriffen MELSEC, MEDOC, oder auch der englischen Abkürzung für SPS, ich glaube das heisst PLC, programable logic circuit oder PLD device.
    Der Simulator hat den grossen Vorteil, dass du dir unmittelbare Erfolgserlebnisse verschaffen kannst :)

    Gruss juergen

    PS: Wenn ich in meiner alten Windowskiste noch was finde, sende ich eine PN.
     
  13. gewi

    gewi

    Dabei seit:
    22.10.2006
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    hallo sogo
    :idea:
    siemens hat ein startpaket speziell für logo einsteiger.
    dies beinhaltet:
    eine logo nach wahl
    ein programmierkabel
    eine logo soft programmier software
    eine logo lernsoftware
    und ein handbuch für die logo


    hoffe ich konnte dir helfen
    gruss gewi
     
  14. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.415
    Zustimmungen:
    5
    Ersatzteile

    Ja klar , für die "Kleinen" bis 2013 , für die "Großen" bis 2015.
    Dazu liegt eine offizielle Verpflichtungserklärung von Siemens vor.
    Natürlich werden die Preise von Jahr zu Jahr steigen.
     
  15. max

    max

    Dabei seit:
    22.06.2005
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    0
Thema:

SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung

Die Seite wird geladen...

SPS - Speicherprogrammierbare Steuerung - Ähnliche Themen

  1. Steuerung von Gartenbeleuchtung über Funk oder WLAN-Modul

    Steuerung von Gartenbeleuchtung über Funk oder WLAN-Modul: Hallo Leute, hat jemand Erfahrung im Steuern von Gartenbeleuchtung über ein Funk oder WLAN-Modul? Der Preis muss nicht im Vordergrund then,...
  2. Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V

    Anschluss von Saunofen und Steuerung mit IT230V anstatt 400V: Hallo, ich wohne in Norwegen. Wie mir der Elektriker verraten hat ist hier IT230 Standard (ist sonst wohl nur noch in Albanien normal). D.h. an...
  3. Steuerung Strömungsschalter

    Steuerung Strömungsschalter: Hallo an Alle! Ich hab mal eine Frage. Ein Arbeitskollege von mir hat ein System mit einer Pumpe und einen Strömungschalter. Eine Zeitschaltuhr...
  4. Motor Steuerung

    Motor Steuerung: Hallo, ich baue gerade einen 400V Lüftermotor auf 230V mit Kondensator um. Jetzt möchte ich die Steuerung Ein/Aus, Kondensator(40uF),...
  5. Lichtsteuerung - gleichranging SPS & Lichttaster?

    Lichtsteuerung - gleichranging SPS & Lichttaster?: Hallo zusammen, ich bin der Joe und habe hier immer wieder mal mitgelesen. Jetzt würde ich mich über konkrete Hilfe freuen :). Ich bin gelernter...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden