PE und Nullleiter unterscheiden

Diskutiere PE und Nullleiter unterscheiden im Installation von Leitungen und Betriebsmitteln Forum im Bereich ELEKTRO-INSTALLATION & HAUSELEKTRIK; Hallo, wie kann man bei einer unbekannten Hausinstallation und beim Anliegen von 3 Adern für Steckdosen, den Null herausfinden? (Farbkennung...

  1. #1 Telezeit, 27.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie kann man bei einer unbekannten Hausinstallation und beim Anliegen von 3 Adern für Steckdosen,
    den Null herausfinden? (Farbkennung fragwürdig)
    Und wie kann ich prüfen ob es sich im Haus um eine klassische Nullung handelt, also ohne seperate Schutzleitung. Auch wichtig, weil ich eine Aussen-Leuchte mit Schutzklasse 1 anschliessen will
    (Schutzklasse 2 wäre in dem Fall besser aber ich hab sie nun mal). (Brücke von PE zu N oder nicht??.
    Es betrifft fernes Ausland, wo ich erstmal keine Fachkraft erreiche.
     
  2. Anzeige

  3. #2 Stefan31, 27.11.2012
    Stefan31

    Stefan31

    Dabei seit:
    19.12.2011
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Welche Farben sind denn in der Steckdose?
    Welche Netzform liegt vor? Kannst Du versuchen das herauszubekommen?
     
  4. edi

    edi

    Dabei seit:
    21.06.2005
    Beiträge:
    6.455
    Zustimmungen:
    15
    Hallo,

    von welchem Land bzw Landesteil sprechen wir ?
     
  5. #4 Telezeit, 27.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Bin mir nicht mehr so sicher (fahre jetzt erst wieder hin)Ich glaube Leiter (sollte!)
    schwarz, Null grau und Schutzleiter rot sein. Ja mit der Netzform das weiss ich eben nicht. Mal sehnen ob ich an die Hausverteilung herankomme. Ist es korrekt das man die klassische Nullung am Fehlen der PE Schiene erkennt, also nur ein seperater Neutralleiter vorliegt? Und in welchem Fall ist es dann besser PE und N am Verbraucher zu brücken und in welchem Fall nicht??
     
  6. #5 werner_1, 27.11.2012
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    Hallo Telezeit,
    es wäre schon wichtig zu wissen um welche Netzform es sich handelt. Am Fehlen der PE-Schiene kann man noch keine Nullung erkennen. Ich bin mir sicher, dass es auch hier in Deutschland noch genug Verteilungen gibt, in denen keine PE-Schiene vorhanden ist, sondern die PE-Leiter irgendwo unter einer Schraube zusammengeklemmt sind. Ich würde, wenn es möglich ist und die Netzform es zulässt, immer einen Fi-Schalter (RCD) einbauen auch wenn es in dem Land nicht vorgeschrieben oder üblich ist.
    Gruß
    werner
     
  7. #6 Telezeit, 27.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke,

    bin jetzt erst zurück - Durch messen der Anschlusskabel kann ich das nicht feststellen?
    Zum Bsp. durch Prüfen des Durchgang zwischen dem vermutlichen PE und z.B. einer Wasserleitung - dumm nur das die aus Plastik sind ;-

    Und nochmal wegen der Leuchte, wenn nur 2 Adern anliegen Es handelt sich um ein anderes Gebäude an dem ich eine Aussenleuchte aus Aluguss IP44 anschliessen will, ist es dort besser in der Lampe den Null auf Masse zu brücken?? Der Leuchte soll ein Bewegungsmelder und noch ein phasentrennender Schalter vorgesetzt werden.
    Da die Lampe in 2,50 Höhe angebracht wird, der Bewegunsmelder auf Nachtschaltung betrieben wird und bei Lampenwechsel (der ja meist am Tag stattfindet)die manuelle Phasentrennung durch den Schalter gegeben ist, hoffe ich das es so genug abgesichert ist.
     
  8. #7 werner_1, 27.11.2012
    werner_1

    werner_1 Moderator

    Dabei seit:
    24.11.2012
    Beiträge:
    12.574
    Zustimmungen:
    1.047
    Hallo,
    du solltest aber sichergehen, dass der "Null" auch geerdet ist und es sich nicht um ein 2-Phasen-System handelt!
    Gruß
    wer
     
  9. #8 elektroblitzer, 27.11.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    @Telezeit
    Ich würde diese Arbeiten einer Elektrofachkraft anvertrauen.
    Im Zweifelsfalle den Netzbtreiber fragen wer eine Konzession für sein Netz hat.
     
  10. #9 Telezeit, 27.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nehmen wir mal an der Null ist nicht geerdet (wovon ich ausgehe), wäre es dann nicht erst recht besser mit der Brückung?
    Es wird zwar kein Strom abgeleitet, aber die Sicherung wird doch ausgelöst sobald der Leiter gegen Masse schlägt?
    Ist ja gut gemeint mit dem Fachmann, aber das geht in diesem Fall wirklich nicht.
     
  11. #10 elektroblitzer, 27.11.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    Also wenn das in Afrika ist greifen unsere Normen nicht.

    Ansonsten benötigt man für solche Arbeiten eine konzessionierten Betrieb.
     
  12. #11 Telezeit, 27.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Nach dem Motto - Die Norm ist mein täglich Brot
     
  13. ma_a

    ma_a

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Du von einem "Null" sprichst, ist der immer geerdet! - sonst wäre es nämlich kein Null. Ein ungeerdeter ("Null") heißt Neutralleiter und hat nicht zwangsläufig Erdpotential.
    In Deinem Fall gibt es drei Möglichkeiten:
    • Du hast tatsächlich einen geerdeten Nulleiter (der heißt mittlerweile PEN):
      Nur dann könnte die Brücke zum Gehäuse gelegt werden, das wäre klassische Nullung mit allen bekannten Gefahren.
    • Du hast "nur" einen (ungeerdeten) Neutralleiter:
      Brücke absolut verboten.
    • Du hast eine zweite Phase:
      Brücke wäre tötlich!
    Das einzige, was man Dir raten kann, ist eine schutzisolierte Leuchte zu installieren, wenn Du nicht Dich selbst oder Deine Umgebung in Lebensgefahr bringen willst.
     
  14. #13 Telezeit, 28.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Danke, damit kann ich was anfangen. Da ich nicht weiss ob es sich um einen reinen Neutralleiter oder einen PEN handelt werde die Lampe jetzt ohne Brückung anbringen - eine zweite Phase liegt mit Sicherheit nicht an. Habe mittlerweile auch erfahren (und das ist ja auch irgendwie logisch) das im Fall der Brückung und einer späteren fehlerhaften Unterbrechung des Neutralleiters - das Gehäuse unweigerlich unter Spannung steht.
    Zudem werde ich und damit kann ich ja auch gleichzeitig bei Bedarf den Betrieb des Bewegungsmelders abschalten, einen Zweipoligen Ausschalter vor die Lampe setzen und evtl. die Möglichkeit einer FI Schaltung in Betracht ziehen.
     
  15. #14 Octavian1977, 28.11.2012
    Octavian1977

    Octavian1977 Moderator

    Dabei seit:
    05.10.2006
    Beiträge:
    21.069
    Zustimmungen:
    649
    Auch ein Neutralleiter hat immer Erdpotential.
    Möglicherweise ist dieses nur nicht so gut wie das des PE oder PEN, das heißt die Verbindung zur Erde ist möglicherweise hochohmiger.
     
  16. L96N

    L96N

    Dabei seit:
    25.12.2011
    Beiträge:
    113
    Zustimmungen:
    0
    Bei einem IT Netz mit Neutralleiter hat dieser doch kein Erdpotential
     
  17. #16 elektroblitzer, 28.11.2012
    elektroblitzer

    elektroblitzer

    Dabei seit:
    12.07.2007
    Beiträge:
    4.361
    Zustimmungen:
    68
    Der Themenstarter ist leider nicht in der Lage die Netzformen zu erkennen. Auf fehlt das erkennen welche Schutzmassnahmen anzuwenden sind. -> Keine Elektrofachkraft.

    Daher ist dringend anzuraten einen Elektrobetrieb einzuschalten.
     
  18. ma_a

    ma_a

    Dabei seit:
    22.10.2012
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Das meinte ich mit den bekannten Gefahren bei der klassischen Nullung.

    Ist in Ordnung.

    Das setzt wiederum eine genauere Kenntnis des Netzes voraus, jedenfalls muß irgendwoher ein zuverlässiger Schutzleiter (PE) kommen. Außerdem muß meßtechnisch nachgewiesen werden, daß der FI auch seine Schutzfunktion erfüllt. Andernfalls würde eine Sicherheit vorgetäuscht, die möglicherweise gar nicht da wäre.
    Es bleibt wirklich dringend zu raten eine schutzisolierte Leuchte anzubringen oder eine Fachkraft hinzuzuziehen!


    Im Fehlerfall bis 115V.
     
  19. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Ein PEN, so es sich um einen solchen handelt, darf NICHT geschaltet werden - in einem solchen TN-C-Netz ist kein FI (*) einsetzbar! Die Netzform zu kennen ist zwingend notwendig zur Beurteilung anwendbarer Schutzmaßnahmen!

    (*) = ohne TN-C-S-Übergang an diesem
     
  20. #19 Telezeit, 29.11.2012
    Telezeit

    Telezeit

    Dabei seit:
    29.08.2005
    Beiträge:
    21
    Zustimmungen:
    0
    Mal angenommen es liegen nur L und N an. (Ich meine jetzt die Lampenzuführung) und der N hätte kein Erdpotential und jemand würde bei Nacht auf die Leiter steigen (am Tag schaltet der Bewegungsmelder nicht) er würde vergessen die Anlage durch den Schalter oder die Hauptsicherung stromlos zu machen und es würde ein Masseschluss vorliegen, -würde ein FI dann bei Berührung den "Fehlerstrom Mensch" registrieren?
     
  21. T.Paul

    T.Paul Moderator

    Dabei seit:
    13.01.2011
    Beiträge:
    11.617
    Zustimmungen:
    149
    Reden wir von einem geerdeten Netz? (Thema Netzform!)

    Du drehst Dich im Kreis - ohne die tatsächlich vorliegende Netzform zu kennen geht es nicht!

    Du hast ja nichtmal Angaben zur Gebäudeart und dem Standort gemacht, woher sollen wir uns nun Informationen herklauben? Glaskugel?
     
Thema:

PE und Nullleiter unterscheiden

Die Seite wird geladen...

PE und Nullleiter unterscheiden - Ähnliche Themen

  1. 2 Leuchten an 1 Nullleiter

    2 Leuchten an 1 Nullleiter: Hallo, folgende Frage: Ich habe im Wohnzimmer einen Doppelschalter und würde daher auch gern 2 Lampen aufhängen und getrennt schalten. Aus der...
  2. Wo muss der Nullleiter bei dieser Fassung angeschlossen werden?

    Wo muss der Nullleiter bei dieser Fassung angeschlossen werden?: Guten Tag, ich würde gerne eine Lampe in Betrieb nehmen und muss dafür die Fassung mit den entsprechenden Kabeln verbinden. Leider wurde der...
  3. Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?

    Anschlussleitung Baustromverteiler Einspeiseseite PE und N zusammen oder nicht?: Hallo! Erst einmal vielen Dank für die Aufnahme hier :) Nun zu meiner ersten Frage an die Fachleute hier: Ein Bekannter, der eine kleine Baufirma...
  4. Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter

    Wechselstromzähler/Zwischenzähler PE Leiter: Hallo Zusammen, ich habe einen Zwischenzähler im Garten angebracht. Dort habe ich den Schutzleiter mit einer Wago Klemme verbunden. Auf der...
  5. Wohin mit dem PE bei Lampen mit Kunststoffbase?

    Wohin mit dem PE bei Lampen mit Kunststoffbase?: Habe eine Uraltinstallation mit neuer Verkabelung getauscht und eine Deckenlampe mit Kunststoffbase montiert. Vorher war eine abgetrennte...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden